Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Echinopsis

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Echinopsis

Beitrag  felbi am So 08 Jan 2017, 19:59

Hallo Freunde,
ich habe einen 60 Jahre alten Kaktus geerbt. Er ist ca 50 cm hoch. Ist es eine Echinopsis. Wer kann mir helfen ? danke
https://i.servimg.com/u/f37/19/21/57/10/111.jpg
avatar
felbi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 83
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Echinopsis

Beitrag  Kakteenfreek am So 08 Jan 2017, 21:17

Hallo Felbi;
Du hast schon recht, ein sogenannter Bauernkaktus, eine Echinopsis! Bringt sehr schöne große Blüten im Sommer,
die allerdings nicht sehr lang halten.   Viel Spaß damit.
Gruß
Ehrenfried
avatar
Kakteenfreek
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 483
Lieblings-Gattungen : Mammillaria - Turbinicarpus u.alle Mexikaner

Nach oben Nach unten

Re: Echinopsis

Beitrag  Wüstenwolli am So 08 Jan 2017, 22:49

hallo Felbi,
deine Echinopsis ist sehr schön gewachsen-
sollte es auch weiter tun :-)
dazu gehört jetzt im Winter eine Ruhezeit-
heller Stand aber möglichst kühl , 10-15° nachts sind okay.
Würde aber mal nachsehen, was unter den roten Deko-Steinchen für ein Substrat ist -
ist es Erde mit dichten Strukturen , die wie normale Blumenerde ausschaut,
braucht es weniger Wasser als in grobkörnigerer "Erde"
Auf jeden Fall Wasser jetzt nur in kleinen Portionen -
als Größenordnung würde ich im Winter für diesen Topf - ohne Kenntnis des Substrates - maximal ungefähr ein halbes Wasserglas (0,1 l ) 1x pro Woche empfehlen -
am besten ausgeschüttet in einem Übertopf,
in dem du das Prachtstück mit eigenem Topf zum " Minibad" setzt-
der untere Wurzelbereich wird sich durchfeuchten, ohne dass die Basis der Pflanze,
also der untere Teil der aus dem Substrat aufragende Teil der Echinopsis nass wird.
Dein Erbstück wird durch die kleinen Wassergaben zwar etwas schrumpfen,
aber im Frühsommer viele Knospen zeigen.
Mehr Wasser dann geben, wenn die Knospen etwa nicht mehr kugelig, sondern wie ein Daumen gestreckt sind.

Viel Erfolg!


LG Wolli

avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4589
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Re: Echinopsis

Beitrag  felbi am Mo 09 Jan 2017, 11:03

Hallo, danke für die Infos. Das blöde ist, der Kaktus ist in den Übertopf eingepflanzt. Könnte ich ihn jetzt umtopfen, damit ich von unten her gießen kann?
avatar
felbi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 83
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Echinopsis

Beitrag  Shamrock am Mo 09 Jan 2017, 11:52

Die Winterruhe ist doch sowieso die beste Umtopfzeit, da verschlafen die Pflanzen den ganzen Umtopfstress.
Allerdings solltest du nach dem Umtopfen die ersten zwei, drei Wochen keinesfalls gießen. Abgesehen davon überwintern bei mir die Echinopsen auch so richtig kalt und bekommen die ganze Zeit über keinen Tropfen Wasser. Kommt halt auch etwas auf deine Überwinterungsmöglichkeiten und -temperaturen an.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9711
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Echinopsis

Beitrag  felbi am Mo 09 Jan 2017, 11:54

das gute Stück steht im Windfang, relativ hell und um die 15°C
avatar
felbi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 83
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Echinopsis

Beitrag  Wüstenwolli am Mo 09 Jan 2017, 17:57

Das ist ein guter Winterstand für den alten " Igelkaktus" ,
meine 2 alten Echinopsen von 40cm Höhe bekommen im Winter bei ähnlichen Temperaturen schon mal etwas Wasser wie beschrieben.
Das habe ich noch von meiner Oma gelernt -
die hatte ihre alte E. oxygona ganzjährig in der Küche am Westfenster und sie gab ihr im Winter immer mal etwas Wasser -
es gab von Mai bis zum Spätherbst kaum einen Monat, wo sie nicht blühte.
Andere Arten wie die aurea oder arachnacantha , die aber wesentlich kleinere " Körper" haben,
stehen bei mir wintertrocken- aber auch kühler.
Im Zweifelsfall kannst du deine auch wintertrocken halten-
vertrocknen wird sie nicht. Very Happy

LG Wolli
avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4589
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Re: Echinopsis

Beitrag  felbi am Mo 09 Jan 2017, 19:32

wann kann ich ihn denn umtopfen. Habe beim Vorbesitzer nachgefragt. Die Erde wurde schon viele Jahre nicht mehr erneuert.
avatar
felbi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 83
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Echinopsis

Beitrag  Shamrock am Mo 09 Jan 2017, 20:43

Wie geschrieben, vorzugsweise in der Winterruhe. Wenn du willst, dann also gerne auch schon morgen. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9711
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Echinopsis

Beitrag  felbi am Mo 09 Jan 2017, 21:37

danke  für eure hilfreichen Info`s. Da werde ich das gleich Morgen in Angriff nehmen. nacht
avatar
felbi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 83
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten