Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

schnellblühende Kakteen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

schnellblühende Kakteen

Beitrag  MiniTini73 am Di 10 Jan 2017, 12:27

Hallo zusammen und ein frohes neues Jahr !

Meine Tochter will jetzt auch einsteigen in die Kakteenpflege. Jetzt hat man mir schon gesagt, dass meine Kakteen alle Spätblüher sind bzw. teilweise gar nicht blühen. Was sind denn Schnellblüher ? Sie braucht ein schnelles Erfolgserlebnis, damit sie die Lust nicht verliert. Einen Weihnachtskaktus hat sie schon. Aber der hat ja auch jetzt irgendwann ausgeblüht. Welche Kakteensorten kann ich erwerben für sie ? Kann mir jemand helfen ?


LG Christine
avatar
MiniTini73
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 74
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: schnellblühende Kakteen

Beitrag  Hoyningen am Di 10 Jan 2017, 12:45

Hallo Christine,

Du willst etwas schnellblühendes für Deine Tochter? Ich denke da an die eine oder andere Rebutia, die sind im Frühjahr bald dran und sind auch nicht sehr empfindlich. Sie sollten bereits jetzt in Knospe erhältlich sein. Hast Du denn eine passende Gärtnerei in der Nähe? Dann solltest Du mit ihr dort hingehen und sie selbst aussuchen lassen. Ich weiß noch, wie das ist, als ich mit ca. 14 (ich bin jetzt 67) in meiner ersten Gärtnerei war. Man verliebt sich da leicht in etwas Unerwartetes. Du bekommst aber was Passendes auch in einem gut sortierten Gartencenter oder Baumarkt, aber da muss man immer damit rechnen, dass es Massenware aus Holland ist.

Viel Erfolg, Volker
avatar
Hoyningen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 8
Lieblings-Gattungen : Lobivia, Turbinicarpus, Ascleps,

Nach oben Nach unten

Re: schnellblühende Kakteen

Beitrag  Shamrock am Di 10 Jan 2017, 12:52

Uih, da gibt´s unendlich viele. Diverse Turbinicarpen, welche über die Sommersaison immer wieder willig blühen beispielsweise. Generell halt die eher kleinbleibenden Kakteen. Wenn ich einen herauspicken müsste, dann würde ich mal zu Thelocactus bicolor tendieren: Sehr hübscher Kaktus, nicht sonderlich schwierig in Kultur und blüht bereits recht klein immer wieder mit großen, herrlichen Blüten.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9722
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: schnellblühende Kakteen

Beitrag  Avicularia am Di 10 Jan 2017, 13:00

Hallo Christine,

vielleicht hat deine Tochter ja auch Freude daran neben der Haltung der bereits blühfähigen Pflanzen ein paar Arten auzusäen.  Es ist sicher eine schöne Erfahrung für sie zu sehen, wie sich der Kaktus aus einem Samenkorn allmählich zu einer stattlichen Pflanze entwickelt. Und wenn sie das Hobby tatsächlich weiterbegleitet, wird sie zu den selbst gesäten Exemplaren später eine besonders innige Verbindung haben.

Auf jeden Fall wünsche ich euch beiden viel Spaß! :-)

Viele Grüße
Sabine
avatar
Avicularia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1517
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ascleps, Euphorbien, Caudexpflanzen....

Nach oben Nach unten

schnellblühende Kakteen

Beitrag  MiniTini73 am Di 10 Jan 2017, 13:14

Hoi, da scheint es ja wirklich so einige zu geben. Wie ist das mit der Pflege und dem Standort ? Von Rebutia hab ich schon gehört aber die andern Sorten sind mir noch unbekannt. Sie hat die Nachmittagssonne in ihrem Zimmer. Die Idee mit der Aussaat hört sich allerdings auch gut an. Aber dann dauerts wahrscheinlich doch etwas mit dem Erfolgserlebnis, oder ? Oh, ich weiß, viele fragen....


LG Christinchen
avatar
MiniTini73
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 74
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: schnellblühende Kakteen

Beitrag  Avicularia am Di 10 Jan 2017, 13:47

Das mit der Aussaat würde ich auf jeden Fall parallel zur Anschaffung der bereits blühfähigen Kakteen machen. Denn bis die groß sind dauert es doch ein paar Jahre. Aber spannend ist das trotzdem. Es gibt Arten, die keimen bereits nach nur wenigen Tagen. Und glaub mir, man jubelt über so einen winzigen ersten Keimling genauso wie über eine sich öffnende Blüte. Ich weiß wovon ich rede, ich habe meine erste Aussaat nämlich auch erst kurz hinter mir. Kannst ja mal bissl in den Aussaatberichten stöbern, da bekommst du sicher einen Eindruck wie viel Freude auch so kleine Pickelchen machen können. Very Happy

LG
Sabine
avatar
Avicularia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1517
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ascleps, Euphorbien, Caudexpflanzen....

Nach oben Nach unten

Re: schnellblühende Kakteen

Beitrag  Cristatahunter am Di 10 Jan 2017, 14:15

Im Geschäft musst du und deine Tochter, nach Kakteen Ausschau halten die Knospen tragen. Ein Zeichen das diese Blühfähig sind. Dankbar für die Fensterkultur sind Gymnocalycium, Rebutia, Parodia und Mammillaria. Im Winter muss dabei auf die Temperatur geachtet werden.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12874
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: schnellblühende Kakteen

Beitrag  Shamrock am Di 10 Jan 2017, 14:38

Ach Christinchen,

du bist doch nun schon ein paar Tage hier im Forum... Kakteen pflegt man halt so, wie man Kakteen pflegt (mal Epiphyten oder andere Ausnahmen ausgenommen): Maximal Sonne im Sommer, mineralisches Substrat, gießen erst dann wenn das Substrat komplett trocken ist, kalt und absolut trocken überwintern, etc.
Nachmittagsonne ist auf jeden Fall ein bissl arg wenig...

Sorten sind übrigens gärtnerische Züchtungen. Du meinst sicher Gattungen oder Arten.

Ich würde empfehlen, ihr besucht im Frühling zusammen sowas hier: https://www.dkg.eu/cs/index.pl?navid=Veranstaltungen_1003&sid=1L0PQEstLvxtTbKQwHo1Y64cOCNL2Bnj
1000fach größere Auswahl als im Baumarkt o.ä., meist kerngesunde Pflanzen in vernünftigem Substrat und viele bereits mit Knospen. Zudem können dir die Verkäufer auch was zur Pflege und Blühfähigkeit/-willigkeit der jeweiligen Arten mitteilen - und das Ganze auch noch für viel weniger Geld als in einem Baumarkt.

Von der Aussaat bis zur Blüte dauert natürlich. Aber da kommt´s drauf an, wie du dauern definierst. Da gibt´s auch etliche Arten, wo du bereits zwei Jahre nach der Aussaat mit den ersten Blüten rechnen kannst. Ist das lange? Alternativ kannst du natürlich auch tolle Säulenkakteen ausäen, deren Blüten im besten Fall deine Tochter erleben wird. Da kann man dann wirklich von "dauern" sprechen. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9722
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten