Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Hilfe, der Kaktus macht sich gut.

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Hilfe, der Kaktus macht sich gut.

Beitrag  Shamrock am Fr 13 Jan 2017, 20:44

Moin Gudrun,

Handlungsbedarf besteht nicht wirklich. Letztendlich dient so eine basale Verholzung ja auch der Stabilität und das Chlorophyll da unten wird nun zum Wachstum auch nicht mehr benötigt. Wäre also nur ein rein kosmetische Operation.

Viele Grüße!

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12675
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe, der Kaktus macht sich gut.

Beitrag  Grandiflorus am Fr 13 Jan 2017, 22:04

Hallo Gudrun,

Dein Pachycereus pringlei sieht gut aus. Ich würde ihn lassen, wie er ist, denn gerade die Größe und Masse ist es, die ihn auszeichnet.
Die Verkorkungen unten sind altersbedingt. Die im mittleren Bereich der Pflanze sehen aus, als wenn sie evtl. durch einen Spinnmmilbenbefall verursacht wurden.
Du solltest die Pflanze auf kaum sichtbare Krabbeltierchen bzw. deren (besser sichtbare) Gespinste untersuchen, und sie ggf. dagegen behandeln. Da der neuere Trieb aber nicht diese hellen Stellen hat, vermute ich, daß die Spinnmilben sich verzogen haben.
Um ihm besseren Halt zu geben, würde ich ihn möglichst bald in ein schweres breites Gefäß (z.B. Tonschale) setzen, denn in dem Plastikblumenkasten hat er naturgemäß bei dieser Höhe keinen Halt mehr.

Ich wünsche Dir viel Erfolg und grüße.
Ingo
avatar
Grandiflorus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 657
Lieblings-Gattungen : viele

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten