Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Vorgestellt: Gymnocalycium mesopotamicum

Nach unten

Vorgestellt: Gymnocalycium mesopotamicum Empty Vorgestellt: Gymnocalycium mesopotamicum

Beitrag  Franz am Fr 27 Jan 2017, 12:04

Gymnocalycium mesopotamicum wurde nach Mesopotamien benannt;
Mesopotanien, das ist die ausgedehnte Region zwischen den Flüssen Rio Uruguay und Rio Parana, in Nordostargentinien. Diese Region ist, was die Kakteen anbelangt bisher nur ungenügend erforscht. Im Jahr 1978 forschte hier eine Expedition von Royal Botanic Garden in Kew in Zusammenarbeit mit dem Institudo de Botanica Darwinion, San Isidro, Argentinien. Während dieser Forschungen fand Dr. Roberto Kiesling, ein argentinischer Botaniker, die oben beschriebene, neue bisher unbekannte Gymnocalycium-Art.
Anlässlich meiner letzten Forschungsreise im November 2013 ist es mir nach mehreren gescheiterten Versuchen gelungen, dieses selten vorkommende Kleinod am natürlichen Standort zu beobachten. Die Typuslokalität dieser seltenen, nur lokal vorkommenden Pflanzen befindet sich in der Provinz Corrientes, im Umkreis von Mercedes auf umliegenden Weideflächen, geschützt zwischen vereinzelt auftretenden Felsbändern, Steinen und Gräsern in 80 m Seehöhe. Aus heutiger Sicht sind diese selten vorkommenden Pflanzen aufgrund der in diesem Gebiet vorherrschenden intensiven Weidewirtschaft als äußerst gefährdet einzustufen.
F. Berger

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Habitat; > Gymnocalycium mesopotamicum; Umgebung von Mercedes, 80 m s.m., Provinz Corrientes

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Gymnocalycium mesopotamicum; (Be13-471/2215) > Mercedes, Prov. Corrientes
Franz
Franz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 32
Lieblings-Gattungen : "Gymnocalycium"

Nach oben Nach unten

Vorgestellt: Gymnocalycium mesopotamicum Empty Re: Vorgestellt: Gymnocalycium mesopotamicum

Beitrag  wolfgang dietz am Fr 27 Jan 2017, 13:10


Sehr interessanter Beitrag!
Danke, Wolfgang
wolfgang dietz
wolfgang dietz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 360
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Vorgestellt: Gymnocalycium mesopotamicum Empty Re: Vorgestellt: Gymnocalycium mesopotamicum

Beitrag  Flacki am Fr 27 Jan 2017, 21:36

Sehr interessant, vielen Dank für den Beitrag!
Flacki
Flacki
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 99
Lieblings-Gattungen : Altpflanzen, Astros, Lophos,Gymnocalicien

Nach oben Nach unten

Vorgestellt: Gymnocalycium mesopotamicum Empty Re: Vorgestellt: Gymnocalycium mesopotamicum

Beitrag  Shamrock am Fr 27 Jan 2017, 22:22

Ein schöner, kleinbleibender (und somit typischer) Graslandbewohner. Auch von mir herzlichen Dank für die Vorstellung! *daumen*
Aber sag mal, laut (Erst)Beschreibung wächst dieses Gymnocalycium solitär. So sonderlich solitär sieht das aber auf deinem Foto nicht aus.

Laut IUCN ist die Gefährdung im Habitat übrigens recht entspannt: http://www.iucnredlist.org/details/152557/0 - wobei man dies aber bei einem Kaktus mit einem so extrem kleinen Verbreitungsgebiet und noch dazu in (potentiellem) Weideland schon etwas in Frage stellen darf.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22190
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Vorgestellt: Gymnocalycium mesopotamicum Empty Re: Vorgestellt: Gymnocalycium mesopotamicum

Beitrag  Lutek am So 29 Jan 2017, 10:27

Moin Franz,

endlich auch einmal ein Beitrag mit Hand und Fuß. Selber habe ich Nachzuchten aus Aussaat, und @ Matthias, die Pflanzen wachsen schon einzeln. Gesprosst hat bei mir -leider- noch keine.

Gymnocalycium mesopotamicum RS 103

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Das Foto zeigt 3 einzelne Pflanzen in einem Topf.

_________________
liebe Grüße und bleibt gesund!
Lutek (aka Lothar)
Lutek
Lutek
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5837
Lieblings-Gattungen : Haworthia, Lithops, Conophytum, Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Vorgestellt: Gymnocalycium mesopotamicum Empty Re: Vorgestellt: Gymnocalycium mesopotamicum

Beitrag  Shamrock am So 29 Jan 2017, 11:45

Noch, Lothar, noch. Mach mal eine Google-Bildersuche (gut, da taucht natürlich der unvermeidbare Schmarrn mit auf) - ich behaupte dieses Gymnocalycium wächst irgendwann gruppenbildend. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22190
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten