Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Hilfe mein Kaktus :((

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Hilfe mein Kaktus :((

Beitrag  PhilippK am Fr 27 Jan 2017, 16:21

Liebe Kakteen Freunde,

ich bin auf der Suche nach Hilfe über eure Seite gestolpert und dachte mir ich schreibe Euch einfach mal.

Ich habe mir vor 2 Jahren einen schönen Kaktus gekauft und immer sehr gepflegt.
Er ist mein ein und alles.

Jetzt war ich 3 Tage nicht zuhause, komme zurück und finde ihn so vor wie auf den Bildern.
Der Stamm ist schwarz/ braun und fühlt sich weich an. Einige Arme sind schon abgeknickt und/ oder vertrocknet und ebenfalls schwarz/ braun.
Vielleicht habe ich ihm bevor ich gefahren einen extra Schluck Wasser gegeben, den er nicht vertragen hat.

Er steht normalerweise sehr gut im Licht ohne Kälte zu bekommen und ich hatte so etwas auch noch nie zuvor.
Ich habe ihn jetzt an die Heizung gestellt in der Hoffnung dass das etwas hilft aber es kommt mir so vor als würde das braun/schwarze täglich voranschreiten und langsam höher kriechen.

Ich weiss nicht ob es ein Pilz oist, er tatsächlich zuviel Wasser bekommen hat oder es etwas ganz anderes ist.
Kann man ihn noch retten? Wenn ja wie, was kann ich tun? Oder kann ich nur versichen den oberen grünen Teil noch zu retten und abzuschneiden und neu zu verpflanzen?
Hilft Dünger oder etwas anderes was ihn wieder stärkt?

Ich freue mich über jegliche Hilfe und Tipps!!!

Liebe Dank und viele Grüße

Philipp[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
PhilippK
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1
Lieblings-Gattungen : Alle

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe mein Kaktus :((

Beitrag  Shamrock am Fr 27 Jan 2017, 22:38

Hi Philipp,

an erster Stelle ein herzliches Willkommen hier im Forum!

Und dann muss ich dir gleich den nächsten Schock versetzen. Dein Kaktus ist kein Kaktus. Noch nichtmal ein bissl und/oder annhähernd verwandt mit einem Kaktus. Noch nichtmal der Kontinent stimmt da... Ähnliche Lebensumstände bedingen häufig ähnliches Aussehen. Deswegen sieht auch der Wal aus wie ein Fisch.

Weich ist übrigens gar kein gutes Stichwort. Entweder kam da doch mal etwas zuviel Kälte ran. Euphorbien (ja, deine sukkulente Pflanze ist eine Euphorbia) sind da häufig etwas sensibel. Oder (wahrscheinlich) wütet da irgendeine Infektion. Letzteres vermute ich mal mehr. Wahrscheinlich ein Pilz, wie du ja auch schon vermutet hast.

Wie hast du deine Euphorbia sonst so gepflegt? Generell im Sommer viel Licht und im Winter kühler (aber nicht kalt) sowie deutlich trockener halten.

Was dunkler verfärbt und weich ist, ist auf jeden Fall hinüber. Da lässt sich nichts mehr retten! Wenn du da mal einen Schnitt durch so einen geschädigten Trieb machst, dann wirst du wahrscheinlich dunkel verfärbte Leitbündel vorfinden. In diesen zieht sich die Infektion nach oben in alle (noch) gesunden Pflanzenteile. Wenn du da irgendwas retten willst, dann hilft nur ein großzügiges Schneiden in Bereichen, wo die Leitbündel noch nicht verfärbt sind. Die gesunden Triebe lassen sich dann sehr einfach bewurzeln.

Vorsicht: Nach jedem Schnitt das Messer desinfizieren und noch mehr Vorsicht beim austretenden, weißen Milchsaft - dieser ist sowohl giftig wie auch ätzend! Nie in Verbindung mit Schleimhäuten bringen! Am besten die "blutenden" Triebe kurz in warmes Wasser tauchen, damit der Saftfluss schnell aufhört.

Als nächstes kommt wahrscheinlich die Frage, wie du denn am sinnvollsten die geretteten, gesunden Triebe bewurzeln kannst. Das darft du nun über die Suchfunktion hier im Forum selbst rausfinden. Meine Schreibmotivation geht so langsam dahin... Ist aber in dem Fall wirklich ein Kinderspiel.

Gutes Gelingen und ein schönes Wochenende!

Shamrock (aka Matthias)

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12379
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe mein Kaktus :((

Beitrag  Shamrock am Fr 03 Feb 2017, 22:50

Ich frag mich sehr, warum man sich die Zeit nimmt und versucht eine hilfreiche Antwort zu liefern, wenn der Fragesteller doch nie mehr hier auftaucht, um evtl. Antworten zu lesen. Sein Pseudokaktus scheint ihm ja doch nicht sein ein und alles zu sein... Motiviert jedenfalls nicht sonderlich und der nächste Anfänger darf es dann vielleicht ausbaden.
Hier mal ein lesenswerter Artikel vom Euphorbia-Fachmann zum angeschlagenen Pflänzchen: http://www.euphorbia.de/articles.htm (links oben auf "Baumeuphorbien" klicken)

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12379
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe mein Kaktus :((

Beitrag  Litho am Fr 03 Feb 2017, 22:54

Auf jeden Fall hast Du das alles sehr einfühlsam, kompetent und freundlich geschrieben. Das kann nicht jeder.
*daumen*
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6526
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe mein Kaktus :((

Beitrag  Avicularia am Fr 03 Feb 2017, 22:57

Nicht entmutigen lassen Matthias! Dafür hast du mit deinen kompetenten und netten Ratschlägen schon ganz viele andere Kakteen vieler vieler Anfänger gerettet, die dir dafür sehr dankbar sind! :-)
avatar
Avicularia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2648
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ascleps, Euphorbien, Caudexpflanzen....

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe mein Kaktus :((

Beitrag  KarMa am Sa 04 Feb 2017, 01:03

Ja, so isses!
avatar
KarMa
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3212
Lieblings-Gattungen : Kakteen Querbeet / Sukkulente Rosetten / Epis

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe mein Kaktus :((

Beitrag  gerti am Sa 04 Feb 2017, 02:04

Matthias,
ich kann Litho und Avicularia nur beipflichten.
avatar
gerti
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 218
Lieblings-Gattungen : Noto's, Hilden, Echinopsen, Opuntien, Agaven, Aloen

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe mein Kaktus :((

Beitrag  Shamrock am Sa 04 Feb 2017, 21:24

Eigentlich hab ich diese paar Worte ja nur geschrieben, damit es mir danach besser geht. War und ist ja nicht das erste oder einzige Mal... Nach dem Schreiben ging´s mir auch gleich besser - aber nach eueren netten Worten und euerem Zuspruch natürlich gleich nochmals viel besser. Besten Dank dafür! Hat mich jetzt wirklich sehr gefreut!
Ob PhilippK jetzt jemals diese Zeilen lesen wird und so erfährt, dass sein Kaktus gar kein Kaktus ist, ist mir mittlerweile auch wurscht. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12379
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe mein Kaktus :((

Beitrag  Apricus am So 05 Feb 2017, 12:32

Kakteenfreunde sind ja eigentlich Leute mit Geduld.Cool
Der Thread-Eröffner steht sicher unter Schock wegen seiner Pflanze, die evtl. mittlerweile ganz hinüber ist. Das überfordert ihn und er schämt sich vielleicht, hier noch mal zu schreiben über den Totalverlust, gerade weil sich jemand so viel Mühe gegeben hat (wie er übrigens auch mit seinem aufwendig bebilderten Eingangsbeitrag) und er trotzdem nichts mehr retten konnte. Oder - ein Unglück kommt selten allein - irgendwas anderes lief auch noch aus dem Ruder und jetzt fehlt ihm einfach der Nerv fürs Forum und das Thema "Kaktus" ist erst mal erledigt. - Nach nur 1 Woche Wartezeit würde ich jedenfalls noch nicht den Stab über ihn brechen. Das ist dann Energieverschwendung. Cool
avatar
Apricus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 135
Lieblings-Gattungen : Ferocacteen

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe mein Kaktus :((

Beitrag  Knufo am So 05 Feb 2017, 12:56

Hallo Matthias,

ich dachte Du bist Dir bewusst, wie viele Deiner Hilfestellungen und Ratschläge hier schon weitergeholfen haben. Wenn dann mal eine ins Leere läuft, braucht das Dich wirklich nicht zu ärgern. Vielleicht ließt es ja einen Anderer Neuling und kann genau diese Hilfestellung gebrauchen.
Also bitte bleibe weiter so hilfsbereit und Danke für alle bisherigen Ratschläge.. danke danke danke
avatar
Knufo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2640
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten