Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Hechtien – farbenprächtige Bromelien in Mexiko

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Hechtien – farbenprächtige Bromelien in Mexiko - Seite 2 Empty Re: Hechtien – farbenprächtige Bromelien in Mexiko

Beitrag  Christian am Do 08 Sep 2011, 23:28

Nee diese leider nicht, ansonsten aber einige Bromelien und Tillandsien Very Happy
Christian
Christian
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 500
Lieblings-Gattungen : Winterharte (nicht nur Kakteen), Bromelien und Tillandsien

Nach oben Nach unten

Hechtien – farbenprächtige Bromelien in Mexiko - Seite 2 Empty Re: Hechtien – farbenprächtige Bromelien in Mexiko

Beitrag  Prof.Muthandi am Di 04 Feb 2014, 21:37

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
48 Tage nach der Keimung

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hechtia aff. glomerata, 187 Tage alt - in Trockenruhe
Cardonal, HID
Prof.Muthandi
Prof.Muthandi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1231
Lieblings-Gattungen : Kakteen und andere Sukkulenten aus Mexiko

Nach oben Nach unten

Hechtien – farbenprächtige Bromelien in Mexiko - Seite 2 Empty Re: Hechtien – farbenprächtige Bromelien in Mexiko

Beitrag  Stachelsteffi am Mi 27 Jan 2016, 19:04

Ich habe vor kuzem ein paar Hechtia , eine Dyckia und eine Ortophytum von jemandem abgekauft der seine Dammlung etwas verkleinern will . Hab sie heute umgetopft , ganz schön stachelige angelegenheit .
Aber es ist einfach eine interessante Gattung .
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Stachelsteffi
Stachelsteffi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 68

Nach oben Nach unten

Hechtien – farbenprächtige Bromelien in Mexiko - Seite 2 Empty Re: Hechtien – farbenprächtige Bromelien in Mexiko

Beitrag  johan am So 31 Jan 2016, 22:35

wenig beachtete bromelienart.
hechtien habe ich massenhaft in halbwüsten in san luis potosi gesehen und vorallem gespürt,jeans zerfleddert.
trotzdem wollte ich in toscana hechtia glomerata probieren,erstaunlicher weise starben die hechtien bei -6° ab.
dies ist aber eine temperatur die zwar selten aber in slp vorkommt.
also war es wahrscheinlich keine glomerata,.
jetzt probier ich eine glomerata aus texas,auch hechtia texxensis genannt

lg
johan

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
johan
johan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 486
Lieblings-Gattungen : Kakteen, andere Sukkulenten, Orchideen, mediterane Sträucher

Nach oben Nach unten

Hechtien – farbenprächtige Bromelien in Mexiko - Seite 2 Empty Re: Hechtien – farbenprächtige Bromelien in Mexiko

Beitrag  Pantalaimon am Do 04 Feb 2016, 22:41

Servus,

Hechtia texensis sollte von ihrer Herkunft her eigentlich ein paar Minusgrade mehr vertragen - wobei ich den Eindruck habe, dass sie eher die wärmeren Ecken von Texas bevorzugt (wir haben sie in den niedrigen Lagen des Big Bend NP und entlang des Rio Grande, z. B. im Falcon State Park gesehen). Hier ein paar Bilder aus dem Big Bend (entstanden im Mai 2014):

Im St. Elena Canyon:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die Blattzeichnung der Pflanzen kann übrigens noch ausgeprägter sein als bei der hier gezeigten Rosette. Am Mule Ears Spring Trail gab es dann sogar noch einige Pflanzen in Blüte. Die Blüten selbst sind allerdings winzig klein:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Viele Grüße!
Chris
Pantalaimon
Pantalaimon
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 418
Lieblings-Gattungen : (fast) alle :-)

Nach oben Nach unten

Hechtien – farbenprächtige Bromelien in Mexiko - Seite 2 Empty Re: Hechtien – farbenprächtige Bromelien in Mexiko

Beitrag  johan am Fr 05 Feb 2016, 12:02

hallo chris,
herrliche wildaufnahmen,schön.
die hechtien die bei -6° starben sind wahrscheinlich aus oaxaca,keinesfalls nordmexico oder texas.identität laut züchter unklar.
die kleine hechtie auf dem foto soll, laut eng. züchter texensis sein.
dieser allerdings hat -6° ohne geringste schaden locker überstanden und wäre damit winterhart in klimazone 9.
muß noch etwas wachsen

lg
johan
johan
johan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 486
Lieblings-Gattungen : Kakteen, andere Sukkulenten, Orchideen, mediterane Sträucher

Nach oben Nach unten

Hechtien – farbenprächtige Bromelien in Mexiko - Seite 2 Empty Hechtien – farbenprächtige Bromelien in Mexiko

Beitrag  agavenandmore am So 29 Jan 2017, 23:35

Hechtien – farbenprächtige Bromelien in Mexiko

Unterwegs in Mexiko findet man sehr häufig Hechtien mit Kakteen wie z.B. Astrophyten vergesellschaftet.
Leider werden die Hechtien meistens zu wenig bzw. überhaupt nicht beachtet.
Das möchte ich nachholen und einige schöne, farbenprächtige Pflanzen dieser Gattung an Hand von Fotos vorstellen.

Es war nicht einfach die passenden Namen zu finden. Bitte korrigiert mich falls ihr anderer Ansicht seid, einige Namen fehlen auch noch.

Hechtia aff. rosea, Santiago Laollaga
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hechtia aff. rosea, Santiago Laollaga
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hechtia spec.nördlich von Guadalajara
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hechtia argentea, Zimapan
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hechtia argentea, Zimapan
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hechtia nuusaviorum, Yosondua
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hechtia lanata, Tehuantepec
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hechtia lanata, Tehuantepec
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Astrphytum ornatum, Hechtia pretiosa, Xichu
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hechtia texensis, Saltillo
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hechtia spec., Agave impressa, Escuinapa
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hechtia rosea, Nizanda
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hechtia glomerata, Astrophytum coahuilense, Ahuichila
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hechtia aff. podantha, Cuicatlan
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hechtia spec., Echeveria laui, Cuicatlan
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hechtia tehuacana
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hechtia spec. Astrophytum myriostigma, Jaumave
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

VG Michael
agavenandmore
agavenandmore
agavenandmore
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 110

Nach oben Nach unten

Hechtien – farbenprächtige Bromelien in Mexiko - Seite 2 Empty Re: Hechtien – farbenprächtige Bromelien in Mexiko

Beitrag  Willi P am Mo 30 Jan 2017, 07:44

Hallo Michael,
danke für die schönen Fotos. Das sind wirklich wunderschöne, interessante Pflanzen. Man hört und sieht von denen wirklich nicht sehr viel. Wie sind die denn zu kultivieren ? Muss mich da einmal schlau machen, eventuell würde ich die gerne aussäen.
LG Willi
Willi P
Willi P
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 32
Lieblings-Gattungen : yuccas, agaven, winterharte kakteen

Nach oben Nach unten

Hechtien – farbenprächtige Bromelien in Mexiko - Seite 2 Empty Re: Hechtien – farbenprächtige Bromelien in Mexiko

Beitrag  johan am Mo 30 Jan 2017, 10:28

wirklich schön und gemein stachelich
habe 3 ausgepflanzt,mal schauen was für bild sie nach -4° machen.....

lg
johan
johan
johan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 486
Lieblings-Gattungen : Kakteen, andere Sukkulenten, Orchideen, mediterane Sträucher

Nach oben Nach unten

Hechtien – farbenprächtige Bromelien in Mexiko - Seite 2 Empty Re: Hechtien – farbenprächtige Bromelien in Mexiko

Beitrag  Pantalaimon am Mo 20 Feb 2017, 02:00

Servus,

dem kann ich nur zustimmen, wirklich tolle Fotos!

@ Willi P:
Die Kultur ist nicht besonders kompliziert (wobei ich allerdings nur für die paar Pflanzen sprechen kann, die wir hier seit ein paar Jahren pflegen - ich denke aber, dass das für die Mehrheit der Hechtien gelten dürfte). Die eine Alternative wäre: Mach einfach das, was Du für die Kakteen machen würdest, mit denen die Pflanzen zusammen vorkommen. Die andere Alternative ist, was wir hier bei uns machen: Bei uns stehen die Pflanzen (aus Platzgründen) das ganze Jahr über im Wohnzimmer. Sie sitzen in einem durchlässigen, größtenteils mineralischen Substrat (ca. 2/3 mineralisch zu 1/3 Uhlig-Standard-Kakteenerde) und erhalten im Frühjahr und Sommer 1-mal wöchentlich Wasser (wobei ich die Menge ein bissl dem Wetter anpasse: bei Sonne + Wärme mehr, bei grau und Regen weniger). Im Winter (bei warmer Überwinterung im Wohnzimmer) bekommen sie ca. alle 2 Wochen einen "mittelgroßen Schluck" (nach Gefühl) - mit Ausnahme zweier Jungpflanzen, deren Blätter schnell dünn und faltig werden, die bekommen etwas mehr, und mit Ausnahme unserer kleinen Hechtia texensis, die kaum je Wasser braucht). Überwintert man kühler, sollte man vermutlich weniger bis nicht gießen - damit habe ich aber keine Erfahrung. Überhaupt kann man bei den meisten Arten gut sehen, wann sie Durst bekommen (vor allem bei denen mit weniger sukkulenten Blättern): Ist das Blatt dick und prall, dann braucht man wenig oder nicht zu gießen, wird es dünn und fängt an, Falten zu werfen, dann hat die Pflanze Durst. Meinem Eindruck nach kann man bei den Pflanzen aber nicht viel falsch machen. Ich hatte sie auch schon mal zu viel gegossen und dann stand für 2 oder 3 Tage Wasser im Untersetzer, und das haben sie mir nicht übel genommen. Nur dauerhaften Sumpf werden sie wohl nicht vertragen.
Die Aussaat ist übrigens einfach und lohnend. Hat man frisches Saatgut, dann keimt es meist zu 100%. Die Aussaat erfolgt wie bei Kakteen (bei uns in der gleichen Aussaatschale), wobei Hechtien in den ersten Monaten etwas mehr Feuchtigkeit brauchen als die meisten Kakteen (sprich: wenn man den Deckel (die Folie / die Tüte) abnimmt, um den Kakteen Frischluft zu gönnen und sie erstmals abtrocknen zu lassen, dann muss man den Hechtien den ein oder anderen Extraschluck Wasser gönnen, da längeres Austrocknen des Substrats erst zum Wachstumsstop und (wenn man die schrumpeligen Kleinen dann noch immer nicht gießt) zum Tod der Pflanzen führt).

Viele Grüße!
Chris
Pantalaimon
Pantalaimon
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 418
Lieblings-Gattungen : (fast) alle :-)

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten