Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Ariocarpen sterben ab

Nach unten

Ariocarpen sterben ab

Beitrag  Didi am Sa 04 Feb 2017, 11:31

Ich habe heute feststellen müssen, daß sich mittlerweile der 3. Ario verabschiedet.
Sie trocknen völlig ein:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

A.scapharostrus hatte ich schon 2 Jahre, die beiden anderen habe ich erst im Spätsommer erworben.
Substrat rein mineralisch (Vulcatec), die letzte Wassergabe Mitte Oktober und Überwinterungstemperatur 10°C.
Kennt jemand die Ursachen?
Für jeden Tip dankbar, Didi
avatar
Didi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 155
Lieblings-Gattungen : Arios, Gymnos uva.

Nach oben Nach unten

Re: Ariocarpen sterben ab

Beitrag  wolfgang dietz am Sa 04 Feb 2017, 15:28


Hallo, Didi!

Das sieht wirklich nicht gut aus, mit Deinen Ariocarpen. So ertwas habe ich ehrlich gesagt, auch noch nicht gesehen.
Deine Überwinterungstemperatur ist doch etwas hoch. Zu hohe Luftfeuchtigkeit ? Tropft vielleicht Wasser auf die Pflanzen?
Oder vielleicht im Sommer zu stark gedüngt ?
Es wird schwierig werden, die beiden Pflanzen bis zum Frühling durchzubringen. Ich würde sie isolieren, ( vielleicht irgend ein Pilz?) und absolut trocken halten.
Und sollte es Dir gelingen, sie am Leben zu halten, dann im Frühjahr auf keinen Fall der prallen Sonne aussetzen!
Viel Glück bei dieser Sache!
Nette Grüße, Wolfgang
avatar
wolfgang dietz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 295
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Re: Ariocarpen sterben ab

Beitrag  Didi am Sa 04 Feb 2017, 16:03

Das wird nichts bis zum Frühling. Der fissuratus ist völlig trocken und hohl und der scapharostrus wird in ein paar Wochen
nicht anders aussehen. Die Pflanzen stehen absolut trocken bei 30% LF. Gedüngt wurde eher mäßig.
Die Pflanzen überwintere ich schon ein paar Jahre unter diesen Bedingungen, nie Probleme.
Ich mache mir Sorgen um die anderen Arios.

Ddi
avatar
Didi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 155
Lieblings-Gattungen : Arios, Gymnos uva.

Nach oben Nach unten

Re: Ariocarpen sterben ab

Beitrag  mike2 am Sa 04 Feb 2017, 16:10

Hallo Didi,

so sehr tot sehen doch die beiden noch nicht aus, nicht wegwerfen, vielleicht kommen die nochmal.

Ohne Deine genauen Pflegebedingungen zu kennen, kann man natürlich nicht viel dazu sagen.

Das Einschrumpfen ist nach 4 Monaten ohne einen Tropfen Wasser und vermutlich geringer Luftfeuchtigkeit ein ganz normaler Prozess, und auch bei anderen Ariocarpus-Pflegern wohl bekannt. Da gibt es hier im Forum genug Bilder dazu.

War die rote Farbe auch schon im Sommer vorhanden? Ist dort unter der Lupe etwas erkennbar?

Zeig doch mal ein Foto von dem Platz, an dem sie stehen, eventuell kann man dann mehr dazu sagen, was falsch läuft.

MFG
Mike
avatar
mike2
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 356
Lieblings-Gattungen : Agave + Gasteria

Nach oben Nach unten

Re: Ariocarpen sterben ab

Beitrag  Didi am Sa 04 Feb 2017, 16:31

Hier mein Winterquartier:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Mit der Lupe erkenne ich da auch nichts.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hier die Pflanzen im Herbst:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Didi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 155
Lieblings-Gattungen : Arios, Gymnos uva.

Nach oben Nach unten

Re: Ariocarpen sterben ab

Beitrag  Cristatahunter am Sa 04 Feb 2017, 16:31

Stehen die in Töpfen oder mehrere zusammen in einer Schale? Wie sieht es denn unterirdisch aus? Wo stehen sie jetzt und wo standen sie im Sommer? Die sehen relativ frisch umgetopft aus. Schwer einen Grund für dein Problem zu suchen.
10°C permanent oder als Tiefsttemperatur?
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15067
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Schmierläuse?

Beitrag  komtom am Sa 04 Feb 2017, 16:32

Hallo Didi,

bei dem A. scapharostrus sieht es mir fast aus wie ein Schmierlausbefall, die Kripel nisten sich ganz tief zwischen den Warzen an da wo die Epidermis noch weich ist. Dafür spricht auch die Wachstumsstörung die als Einschnürung an der Basis der Warzen zu sehen ist, die Pflanze hat das dann schon länger. Prüfe mal nach ob die sichtbare vemeitliche Scheitelwolle wirkich zur Pflanze gehören, oder ob sie sich verschmieren lässt! Wenn das so wäre dann waren die Pflanzen im Winterquarier zu warm gestanden und haben sich diese Biester von irgendeiner ander Pflanze eingefangen.

also bis bald und Grüße

komtom
avatar
komtom
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 781
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Escobaria, Pediocactus, Turbinicarpus u. v. a.

Nach oben Nach unten

Re: Ariocarpen sterben ab

Beitrag  Cristatahunter am Sa 04 Feb 2017, 16:35

Meine Fragen haben sich mit deinen Fotos überschnitten. Danke für die Fotos. Könnte ein Problem im Haus sein. Lichtmangel, Schimmelsporen, keine Temperaturschwankungen, stehende Luft.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15067
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten