Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Gymnocalycium horridispinum

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Gymnocalycium horridispinum

Beitrag  Msenilis am So 05 Feb 2017, 23:16

Gymnocalycium horridispinum

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Msenilis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 799
Lieblings-Gattungen : Dornenfreak sowie Frostharte u. Sulcos

Nach oben Nach unten

Re: Gymnocalycium horridispinum

Beitrag  jupp999 am So 05 Feb 2017, 23:45

... sind schöne Pflanzen!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1336

Nach oben Nach unten

Re: Gymnocalycium horridispinum

Beitrag  Shamrock am Mo 06 Feb 2017, 07:48

jupp999 schrieb:... sind schöne Pflanzen
...welche aber dann doch bei Gymnocalycium monvillei etwas besser aufgehoben sind...
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 8460

Nach oben Nach unten

Re: Gymnocalycium horridispinum

Beitrag  Cristatahunter am Mo 06 Feb 2017, 13:58

Die korrekte Bezeichnung ist zwar Gymnocalycium monvilleii ssp. horridispinum.
Wer aber beide Pflanzen nebeneinander stehen hat, merkt schnell dass die Verwandtschaft vermutlich nur auf dem Papier stattfindet.
Die beiden sind optisch so unterschiedlich, wie ein Echinocactus grusonii und ein zylindrisch wachsender Ferocactus. Nicht einmal die Blütezeit ist zu einem ähnlichen Zeitpunkt selbst die Knospe und Blüte sind ganz unterschiedlich. Einzig das Vorkommen in der Provinz Gordoba ist bei beiden gleich.

G. horridispinum blüht früh, macht leuchtend pinke Blüten, hat braune derbe Dornen, wächst zylindrisch und hat eine dunkelgrüne Epidermis.
G. monvilleii blüht Monate später, macht nahezu weisse Blüten, hat gelbe dünne Dornen, wächst kugelig und hat eine hellgrüne Epidermis.

Ich möcht hier nichts anzweifeln. Es ist eher ein Erlebnisbericht.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12290
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Gymnocalycium horridispinum

Beitrag  Gymnocalycium am Mo 06 Feb 2017, 16:23

Hallo christatahunter

aber auch Erlebnisberichte können sogar sehr richtig sein, auch wenn sie den Namenserstellern etwas widersprechen
gebe Dir vollkommen recht; man achte einfach mal auf die Namen der Beschreiber

VG
Gymnocalycium
avatar
Gymnocalycium
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 641
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Re: Gymnocalycium horridispinum

Beitrag  Nopal am Mo 06 Feb 2017, 19:17

Gymnocalycium horridispinum L517 La Mudana 1200m Cordoba ARG
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Verträgt Frost bis -12°C ohne Probleme
Scheint mir recht durstig zu sein.

Beste Grüße
Nopal
avatar
Nopal
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1036
Lieblings-Gattungen : Frosttolerante Kakteen

Nach oben Nach unten

Re: Gymnocalycium horridispinum

Beitrag  Cristatahunter am Mi 08 Feb 2017, 02:57

Cristatahunter schrieb:Die korrekte Bezeichnung ist zwar Gymnocalycium monvilleii ssp. horridispinum.
Wer aber beide Pflanzen nebeneinander stehen hat, merkt schnell dass die Verwandtschaft vermutlich nur auf dem Papier stattfindet.
Die beiden sind optisch so unterschiedlich, wie ein Echinocactus grusonii und ein zylindrisch wachsender Ferocactus. Nicht einmal die Blütezeit ist zu einem ähnlichen Zeitpunkt selbst die Knospe und Blüte sind ganz unterschiedlich. Einzig das Vorkommen in der Provinz Gordoba ist bei beiden gleich.

G. horridispinum blüht früh, macht leuchtend pinke Blüten, hat braune derbe Dornen, wächst zylindrisch und hat eine dunkelgrüne Epidermis.
G. monvilleii blüht Monate später, macht nahezu weisse Blüten, hat gelbe dünne Dornen, wächst kugelig und hat eine hellgrüne Epidermis.

Ich möcht hier nichts anzweifeln. Es ist eher ein Erlebnisbericht.


Hier mal eine Gegenüberstellung

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12290
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Gymnocalycium horridispinum

Beitrag  Msenilis am Do 09 Feb 2017, 23:06

Hallo ,
auch bei Joel Lode gibt es ein "horridispinum", und monvillei v. arichasense wird als Synonom zu diesem angesehen.
Von älteren Publikationen einmal ganz abgesehen.
avatar
Msenilis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 799
Lieblings-Gattungen : Dornenfreak sowie Frostharte u. Sulcos

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten