Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Wasser sprühen im Frühling

Seite 4 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Re: Wasser sprühen im Frühling

Beitrag  Cristatahunter am Sa 04 März 2017, 19:59

Die frühen Knospen und Blüten sind nur ein angenehmer Nebeneffekt. Ich mache das um den Spinnmilben das Leben schwer zu machen und das Wachstum der Wurzeln zu fördern. Damit die Wurzeln bereit sind wenn ich mit Giessen beginne.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14126
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Wasser sprühen im Frühling

Beitrag  peru-kakteen am Sa 18 März 2017, 13:44

Ab wann beginnt ihr denn ca. mit dem Gießen. Ich habe jetzt die schönen Tage immer ausgenutzt und morgens ca. 6:30Uhr  vor der Arbeit kurz über die Pflanzen gesprüht.
Sollte ich erst einmal nur überbrausen oder gleich von unten anstauen?
Grüße
Andreas
avatar
peru-kakteen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 100
Lieblings-Gattungen : Von allen etwas, hauptsächlich Südamerika

Nach oben Nach unten

Re: Wasser sprühen im Frühling

Beitrag  Coni am Sa 18 März 2017, 15:04

Hi Andreas

Ich habe letztes Wochenende (11./12.03.17) alles leicht von oben angegossen. Also eigentlich so wie immer (ich staue nur die Sämlinge) einfach mit etwas weniger Wasser. Im Gewächshaus ist es bei Sonnenschein schon richtig warm und nach 1 Woche Schönwetter alles bereits wieder trocken. Die Kakteen sind inzwischen so richtig schön "aufgepumpt".

Die Sukki Zürich hat übrigens am 10.03.17 das erste Mal dieses Jahr die Frühbeetkästen angegossen. (Link geht nur mit Facebook Account) https://www.facebook.com/sukkulentensammlung/photos/a.401475873235888.104772.197943183589159/1407119152671550/?type=3&theater

Wenn Deine Kakteen NICHT in einem Gewächshaus oder Frühbeet stehen würde ich aber sicher noch warten.

Grüsse Coni
avatar
Coni
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 480
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Echinofossulocactus, Gymnocalycium, Echinocactus, Mammilaria

Nach oben Nach unten

Re: Wasser sprühen im Frühling

Beitrag  peru-kakteen am Sa 18 März 2017, 17:01

Vielen Dank Coni. Dann warte ich noch bis ende der Woche da sollte das Wetter wieder besser werden und gieße dann leicht an. Die Pflanzen stehen im Gewächshaus. Eine Mischung Turbinis, Arios, Thelos, der Rest Südamerika, (Chile/ Peru/ Bolivien)
avatar
peru-kakteen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 100
Lieblings-Gattungen : Von allen etwas, hauptsächlich Südamerika

Nach oben Nach unten

Re: Wasser sprühen im Frühling

Beitrag  Aldama am Sa 18 März 2017, 21:29

Hi Coni & peru Kakteen
Habe auch meine Sulcos, auch wenn noch klein aber blühfähig bei den letzten warmen Tagen besprüht.
So soll man aber auch nicht übersehen das kleine Töpfe ( 6x6er) bei mir auch durch das besprühen auch gewisse Feuchtigkeit aufnehmen, die dann zum Abend wieder Abgetrocknet sein soll.
Das sollte auch für viele andere Kakteen die Regel sein. Wasser wird zum Teil auch über die Epidermis aufgenommen, was ja meistens bezweifelt wird.
Das überflüssige Sprühwasser perlt ab und landet so ins Substrat. Aber an die Wurzeln kommt es bei vorsichtigen Nebeln nicht. Kommt immer auf die Menge an in der gesprüht wird.
Very Happy Very Happy
avatar
Aldama
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1044
Lieblings-Gattungen : Echinocereen & Sulcorebutien

Nach oben Nach unten

Re: Wasser sprühen im Frühling

Beitrag  Cristatahunter am Sa 18 März 2017, 21:44

Ich habe am Donnerstag bei schönem Wetter, auf 16 Qm. 40 Liter warmes Wasser versprüht.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14126
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Wasser sprühen im Frühling

Beitrag  Patrick1991 am Sa 18 März 2017, 23:53

Gibt es Arten die das Nebeln gar nicht mögen??
Habe nämlich mal gelesen das einige Mammillarien es nicht mögen aber in der Natur gibt es eigentlich immer Morgentau
avatar
Patrick1991
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 73
Lieblings-Gattungen : Melocacteen

Nach oben Nach unten

Re: Wasser sprühen im Frühling

Beitrag  Cristatahunter am So 19 März 2017, 07:00

Das Wasser auf den Pflanzen sollte bis zum Abend abtrocknen können. Am Abend sprühe ich im Frühling nie. Ich versuche, wenn es geht, nicht in geöffnete Blüten zu sprühen.
Stark bewollte Mammillarien sollten nicht zu nass werden.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14126
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Wasser sprühen im Frühling

Beitrag  Liet Kynes am So 07 Mai 2017, 10:50

Ich bin im Februar meistens noch lieber vorsichtig mit dem Nebeln, weil die Luftfeuchtigkeit in der Sammlung dann meist hoch genug scheint und die Sonne noch nicht so gut über die Hausreihen hinweg den Frühbeetkasten erreicht. Das kommt aber nicht jedes Jahr gleich, manchmal ist das allgemeine Klima in meiner Region dann auch schon passend, dabei haben wir ja alle unterschiedliche Situationen bei uns. Daher hilft mir dazu keine Faustregel außer der aktuellen Klimabeobachtung. Je öfter die Sonne sich zeigt, desto eher kann ohne Risiko ein Feuchtigkeitskreislauf angekurbelt werden, so sage ich mir... Ansonsten habe ich seit letztem Jahr optimale Erfahrungen damit gemacht, der Sprüh-Lösung am Anfang Schwefel-Kali-Seife beizumischen. Das beugt den ersten Aktivitäten der Spinnmilben vor und es scheint auch einen leicht düngenden Effekt zu haben. Außerdem passt das in mein ökologisches Pflegeprogramm. Gruß, Tim
avatar
Liet Kynes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2698

Nach oben Nach unten

Sprühen? Oder lieber nicht?

Beitrag  romily am Do 22 Feb 2018, 16:10

Hallo,

bisher hatte ich meine paar Kaktüsse im Winter immer in einem ungeheizten Zimmer stehen. Diesen Winter waren sie das erste mal im GWH (16mm Alltop). Bis jetzt haben sie das auch ganz gut hinbekommen, ein paar schieben momentan Knospen, vergammelt ist - soweit ich das sehen kann - keiner. Das GWH steht so, daß im Winter wenig Sonne rankommt. Die Gasheizung hält ungefähr 5°C, die LF ist recht hoch (80 - 95%). Jetzt steht die Sonne aber mittags schon recht hoch, so daß von ca. 11 Uhr bis 15 Uhr das GWH in der Sonne steht. (Wir wohnen im Tal). Das war jetzt die Vorrede, nun komme ich zum Punkt: Cool

Wenn die Sonne aufs GWH scheint, wirds da drin schön warm, in den letzten Tagen hatten wir sehr sonniges Wetter, da ging die Temperatur schon mal bis 28°C hoch. Dann öffnet zwar das Dachfenster, aber so viel Abkühlung bringt das auch nicht. Nachts ist es nach wie vor um die 5°C. Wegen der höheren Temperaturen und weil ich lüfte, wenns geht, sinkt momentan auch die LF. Sollte ich jetzt mittags bissel sprühen oder wäre das wegen der kalten Nachttemperaturen verkehrt?  

Danke schon mal für Euren Rat.
avatar
romily
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1383
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Seite 4 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten