Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Felbis Aussaatfragen

Seite 3 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach unten

Re: Felbis Aussaatfragen

Beitrag  felbi am So 05 Feb 2017, 19:51

danke für die hilfreichen info`s. da ich noch kein Profi bin, werde ich mal euren Rat befolgen und die Haube wieder aufsetzen Very Happy
Zur Saat, es sind Lithops , Parycereus, Echinopsis , und Mammillarien , also keine speziellen .
avatar
felbi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 100
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Felbis Aussaatfragen

Beitrag  felbi am So 05 Feb 2017, 19:54

ach so, die Sämlinge sind weg vom Fenster ( ca 4 meter )und die Zimmertemperatur beträgt um die 18° im Schnitt.
avatar
felbi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 100
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Felbis Aussaatfragen

Beitrag  Hardy_whv am So 05 Feb 2017, 20:04

felbi schrieb:ach so, die Sämlinge sind weg vom Fenster ( ca 4 meter )

Irgendwie brauchen die Kleinen aber auch Licht. Direktes Sonnenlicht bei aufgesetzter Haube kann ggf. auch in dieser Jahrszeit schon problematisch werden, aber mitten im Zimmer erhalten die Sämlinge zu wenig Licht. Oder verwendest du Kunstlicht? Bei mir stehen Aussaaten in meiner Aussaatstation unter Kunstlicht:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Gruß,

Hardy   Cool
avatar
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2270
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Re: Felbis Aussaatfragen

Beitrag  felbi am So 05 Feb 2017, 20:07

es ist ein Dachflächenfenster, Licht ist da schon, werde die Guten mal noch ein wenig näher ans Fenter stellen, danke
avatar
felbi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 100
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Felbis Aussaatfragen

Beitrag  Kakteenfreek am So 05 Feb 2017, 20:43

Hallo;
Wenn meine Aussaat in den nächsten Tagen startet, steht alles am Südfenster mit entsprechender Abdeckung. Sind die Sämlinge
dann da, darf ich nicht versäumen, vor allem bei Sonnenschein, meine Sämlinge zu schützen. Dies tu ich dann seit Jahren mit
normalem Seidenpapier. Einmal hatte ich dies vergessen und als ich von der Arbeit kam, war sogut wie nichts mehr da.

Viele Grüße
Ehrenfried
avatar
Kakteenfreek
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 618
Lieblings-Gattungen : Mammillaria - Turbinicarpus u.alle Mexikaner

Nach oben Nach unten

Noch zu retten ???

Beitrag  felbi am Mi 08 Feb 2017, 17:29

Hallo, ich habe voriges Jahr Echinocereus viridiflorus ausgesäät. Erst ging gar nix und jetzt sind sie wie Pilze aus dem Substrat geschossen. Ist da noch was zu retten , oder gehen die Schösser in die Tonne, Shocked
https://i.servimg.com/u/f37/19/21/57/10/p1140815.jpg
avatar
felbi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 100
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Felbis Aussaatfragen

Beitrag  Cristatahunter am Mi 08 Feb 2017, 18:08

felbi schrieb:Hallo, ich habe voriges Jahr Echinocereus viridiflorus ausgesäät. Erst ging gar nix und jetzt sind sie wie Pilze aus dem Substrat geschossen. Ist da noch was zu retten , oder gehen die Schösser in die Tonne, Shocked
https://i.servimg.com/u/f37/19/21/57/10/p1140815.jpg

Mit etwas Licht und Dünger sollte das noch etwas werden
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15222
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Felbis Aussaatfragen

Beitrag  ClimberWÜ am Mi 08 Feb 2017, 18:10

Bis zu den Keimblättern schießen viele Arten in die Höhe. Man weiß ja nicht wo man steckt und wie lang der Weg ins Licht sein wird, keimt möglicherweise irgendwo unten im Halbdunkeln...
Also hinreichend beleuchten dann gibt sich das wieder!
Breitenwachstum setzt später ein und viele ziehen sich mit ihren Wurzeln und Nässe/Trockenheit bzw. De/-Hydration ins Substrat rein, z.B. A. asterias, Lophophora, Epithelantha fast bündig.
avatar
ClimberWÜ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 740
Lieblings-Gattungen : Opuntoidea und andere Frost-/Winterharte

Nach oben Nach unten

Re: Felbis Aussaatfragen

Beitrag  felbi am Mi 08 Feb 2017, 18:50

danke danke  werde das mal in Angriff nehmen .
avatar
felbi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 100
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Wabentöpfe wo

Beitrag  felbi am Mi 08 Feb 2017, 19:10

ich noch mal,
jetzt, wo ich meine ersten eigenen ausgesääten Kakteen umtopfen kann, würde ich gerne Wabentöpfe verwenden. Wo außer bei Haage bekomme ich welche her, danke
avatar
felbi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 100
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten