Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Gewächshausbau, die Zweite, oder: Jetzt ist Hopfen und Malz verloren!

Seite 1 von 14 1, 2, 3 ... 7 ... 14  Weiter

Nach unten

Gewächshausbau, die Zweite, oder: Jetzt ist Hopfen und Malz verloren!

Beitrag  Echinopsis am Sa 18 Feb 2017, 09:42

Hallo zusammen,

irgendwann muss ich mal mit diesem Thread beginnen. Jetzt gerade ist ein ganz guter Zeitpunkt dazu.
Aber wo fang ich an? Vermutlich könnte ich mittlererweile ein Buch schreiben, aber das lasse ich besser und konzentriere mich stattdessen auf dieses Thema.

Also, zurück zum Anfang: In 2014 hatte ich meinen Gewächshausbau vorgestellt.
Doch wie damals schon die liebe Katrin festgestellt hat: Der Platz reicht doch niemals.

Naja, zugegeben, wenn man sich etwas mit Aussaaten, Pfropfen und Co beschäftigt sind 10 Quadratmeter relativ schnell voll.
Ich ging daher dazu über, zwei Frühbeetkästen zu bauen. Auch die "luftigen Plätzchen" wurden bestens ausgenutzt.
Doch irgendwann kommt man zu dem Punkt, an dem diese ganzen Flächen nichtmehr reichen und man sich einfach mehr Platz wünscht.

Auf eine schnelle "Aktion" hatte ich allerdings keine Lust.
Mir war wichtig: Wenn ich etwas Neues baue, muss es nicht nur "Größer", sondern "viel größer" sein. Am besten die Grundfläche eines Wohnhauses oder so (ich sags ja, Hopfen und Malz ist verloren Teufel ).
Inwiefern solch ein Projekt dann zeitlich realisierbar ist, ist natürlich die zweite Frage.
Denn nicht nur extrem viel Zeit, sondern auch extrem viel Geld und Arbeit hängen in solch einem Projekt. Bis so etwas mal abgeschlossen ist (mit allem drum und dran) ist man schnell ein kleines, oder größeres Vermögen los. Natürlich möchte man auch Geld einsparen und versucht, möglichst viel in Eigenregie zu machen.
Andere Dinge gibt es dann, die man einfach nicht selbst machen möchte und den Auftrag an eine Firma abgibt.

Nun, kommen wir zurück zu meiner Gewächshausgeschichte:
Man könnte sagen, alles ging im Oktober los. Um genau zu sein am 03.10.2016. Diesen Tag werde ich vermutlich nicht so schnell vergessen. An diesem Tag habe ich es nämlich gefunden - mein Traumgewächshaus. Ein (gebrauchtes) Voss-Gewächshaus mit knapp 13 Meter Länge und 4,50 Meter Breite, unterteilt in 3 Klimabereichen. Da ich auf der Rückfahrt aus Österreich war, besuchte ich unterwegs einen Freund, der seine Sammlung verkaufen wollte. Die Sammlung ist mittlererweile in zwei gute, neue Hände vermittelt, das Gewächshaus auch (an mich Teufel ).
Es handelt sich um ein Voss Gewächshaus, der erste Bau ist knapp 20 Jahre alt, vor 7 Jahren wurde das Gewächshaus dann (orginal von Voss) erweitert. Das geniale für mich: Da der Vorbesitzer eine Versicherung für Hagelschäden übernommen hatte, und es vor 3 Jahren Hagelschäden gab, wurden die kompletten Stegdoppelplatten vor 3 Jahren erneuert und Alltop Platten mit 65mm Stegabstand (meine persönlichen Lieblingsplatten, die selben wie in meinem bisherigen Gewächshaus) verbaut. Absolut geniale Ausgangssituation.

Wie alles weiter ging, bis zum heutigen Zeitpunkt werde ich hier in diesem Thema ausführlich dokumentieren.
Ich darf schon so viel an dieser Stelle verraten: Ein Hauptpunkt des Gewächshauses wird noch das hießige Landratsamt spielen. Denn für ein Gewächshaus in dieser Größenordung (noch dazu weil es sich um eine Grenzbebauung handelt) benötigt es eine Baugenehmigung. Diese habe ich mittlererweile auch hier liegen, allerdings habe ich dafür einen (sehr) langen Atem benötigt.
Dazu aber auch später mehr.

Hier mal die Innenansicht vom Warmhaus (einer der drei Klimabereiche). Das Gewächshaus steht noch beim Vorbesitzer und wird im Frühjahr zerlegt und hierher transportiert.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Mehr demnächst hier in diesem Thema!

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15027
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Re: Gewächshausbau, die Zweite, oder: Jetzt ist Hopfen und Malz verloren!

Beitrag  Gymnocalycium am Sa 18 Feb 2017, 10:55

Hallo

dann wird ja die nächste oder übernächste Schweinfurter Kakteenbörse in diesen neuen Räumen sdtattfinden


vg
Gymnocalycium
avatar
Gymnocalycium
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1000
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Re: Gewächshausbau, die Zweite, oder: Jetzt ist Hopfen und Malz verloren!

Beitrag  Willi P am Sa 18 Feb 2017, 11:50

Hallo Daniel,
das ist einmal ein gescheites Glashaus! Gratuliere dir dazu, da hat sich der lange Atem auf jeden Fall ausgezahlt.Da wirst du sicher viel Freude haben. Wie genau willst du denn dieKlimabereiche abteilen ? Ich stehe nämlich auch vor den Problem da ich auch ein großes altes Glashaus habe und nicht die ganze Fläche heizen will.
LG Willi
avatar
Willi P
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 33
Lieblings-Gattungen : yuccas, agaven, winterharte kakteen

Nach oben Nach unten

Re: Gewächshausbau, die Zweite, oder: Jetzt ist Hopfen und Malz verloren!

Beitrag  william-sii am Sa 18 Feb 2017, 11:52

Typisch Daniel: Erst anderen Ratschläge geben
Echinopsis schrieb:Ernst - hast Du mal alternativ darüber nachgedacht ganz einfach den kompletten Garten "verglasen" zu lassen?
Dann hast Du ein richtig großes GWH und musst keine kleinen mehr bauen. Gestört Laughing
und dann diese selbst durchführen. Mad lol!
Daniel, ich wünsche dir frohes Schaffen. glück
avatar
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3089
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

Re: Gewächshausbau, die Zweite, oder: Jetzt ist Hopfen und Malz verloren!

Beitrag  Ralle am Sa 18 Feb 2017, 12:12

Lieber Daniel,

viel Erfolg bei Deinem Unterfangen!! Very Happy

avatar
Ralle
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2544
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Re: Gewächshausbau, die Zweite, oder: Jetzt ist Hopfen und Malz verloren!

Beitrag  Grandiflorus am Sa 18 Feb 2017, 12:51

Das nenne ich doch mal "Platz", Daniel.
Da drin kannst Du Dich aber "austoben". Gratulation!

Grüße von
Ingo.
avatar
Grandiflorus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 657
Lieblings-Gattungen : viele

Nach oben Nach unten

Re: Gewächshausbau, die Zweite, oder: Jetzt ist Hopfen und Malz verloren!

Beitrag  Dietz am Sa 18 Feb 2017, 14:49

Es ist schon brutal, wie dich deine Schützlinge zur andauernden Vergrößerung der Unterkunft zwingen. Aber es ist auch ein Beweis der guten Pflege. Weiter so ! Stillstand ist leider Rückschritt-- Teufel
avatar
Dietz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1613
Lieblings-Gattungen : sehr viele

Nach oben Nach unten

Re: Gewächshausbau, die Zweite, oder: Jetzt ist Hopfen und Malz verloren!

Beitrag  romily am Sa 18 Feb 2017, 14:54

Ja, die Größe ist schon eher was. Wobei - wollen wir wetten, wann auch dieses Haus zu klein wird?

Mich interessiert vor allem die Geschichte mit der Baugenehmigung, da hab ich ja auch eine Odyssee hinter mir.
avatar
romily
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1528
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Re: Gewächshausbau, die Zweite, oder: Jetzt ist Hopfen und Malz verloren!

Beitrag  Avicularia am Sa 18 Feb 2017, 15:34

Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Gewächshaus Daniel! Es muss ein herrliches Gefühl sein sich mit einem Schlag so viel mehr Platz zu erschließen.
avatar
Avicularia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2536
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ascleps, Euphorbien, Caudexpflanzen....

Nach oben Nach unten

Re: Gewächshausbau, die Zweite, oder: Jetzt ist Hopfen und Malz verloren!

Beitrag  nikko am Sa 18 Feb 2017, 16:26

Gratuliere Daniel,
das schaut gescheit aus! Muss ich mir unbedingt mal ansehen, wenn es fertig ist! Very Happy

LG,
Nils

_________________
"To the rational mind, nothing is unexplicable; only unexplained."
- The Doctor
avatar
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4638
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 14 1, 2, 3 ... 7 ... 14  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten