Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Bromelien / Tillandsien für Terrarium

Nach unten

Bromelien / Tillandsien für Terrarium  Empty Bromelien / Tillandsien für Terrarium

Beitrag  romily am So 19 Feb 2017, 14:38

Hallo,

ich richte gerade ein neues Aquaterrarium ein. In dem Terra werden Bombina orientalis (Chinesische Rotbauchunken, 3 - 4 cm lang, vergreifen sich nicht an Pflanzen und können die auch nicht plattdrücken) leben, zusammen mit kleinen Insekten. Größe: 1,20m x 0,5m x 0,8m. Die Rückwand ist mit Hygrolon bespannt, LF wird bei etwa 80% liegen, Temperaturen tags 20 - 25°C, im Sommer schon mal bis 30°C, nachts 18 - 20°C, im Winter ab und an um die 15°C, je nachdem, wie kalt es wird. Belüftung erfolgt von vorn unten nach hinten oben, passiv. Beleuchtung: 2 x 39W LSR (1 x 18.000 K, 1 x 4.200 K), Bepflanzung mit Farnen, kleinen Hoya, div. kleine kletternde Ficus (pumila,quercifolia, punctata) und Begonia elaeagnifolia etc.

Nun mein Anliegen:

Ich habe noch ein Stück Kork(?)ast frei und würde da und wenns geht auch an der Rückwand gern ein paar kleinbleibende Bromelien mit attraktiven Blättern (und eventuell auch mal Blüten)  draufsetzen.

Welche könnten sich in diesem "Klima" dauerhaft wohlfühlen?

Vielen Dank schon mal.
romily
romily
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2014
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Bromelien / Tillandsien für Terrarium  Empty Re: Bromelien / Tillandsien für Terrarium

Beitrag  romily am Mo 20 Feb 2017, 22:47

Keiner ne Idee? Shocked
romily
romily
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2014
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Bromelien / Tillandsien für Terrarium  Empty Re: Bromelien / Tillandsien für Terrarium

Beitrag  Pantalaimon am Mi 01 März 2017, 21:04

Hallo,

leider habe ich keine Erfahrung mit Bromelien in Terrarien. Vom Klima her gibt es eine ganze Reihe an Gattungen und Arten, die sich eignen könnten (z. B. viele Arten der Gattungen Guzmania, Neoregelia und Vriesea, sowie Arten aus zahlreichen weiteren Gattungen) ... ich bin mir aber nicht sicher, ob die Belüftung für Bromelien reicht, denn die brauchen viel Luftbewegung, sonst kann es passieren, dass sie Dir wegfaulen. (Ich würde mich ohne einen Lüfter im Terrarium, der aktiv für Luftbewegung sorgt, eher nicht trauen ... aber Du kannst es natürlich trotzdem mal ausprobieren). Ich hatte gehofft, dass Dir vielleicht jemand anderes weiterhelfen kann, aber sieht nicht danach aus, darum diese meine Antwort hier. An Deiner Stelle würde ich nochmal in anderen Foren fragen, ob es dort Erfahrung mit Bromelien in Terrarien gibt, vielleicht kann Dir dort jemand weiterhelfen.

Viele Grüße!
Chris
Pantalaimon
Pantalaimon
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 418
Lieblings-Gattungen : (fast) alle :-)

Nach oben Nach unten

Bromelien / Tillandsien für Terrarium  Empty Re: Bromelien / Tillandsien für Terrarium

Beitrag  romily am Mi 01 März 2017, 23:15

Trotzdem danke für Deine Mühe.

Das mit der Belüftung muß ich mal durchdenken. Das wäre - sofern die passive Belüftung im Terrarium nicht ausreicht - sicher ein Ausschlußgrund für Tillandsien.
romily
romily
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2014
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten