Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Die Aussaat 2017 von nordlicht

Seite 3 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Re: Die Aussaat 2017 von nordlicht

Beitrag  nordlicht am So 05 März 2017, 17:12

Moin,
heute ein kleines Update. Bisher verlief das "große Keimen" mit höchst differenzierten Ergebnissen.

Ich habe noch mehrere Nullnummern zu verzeichnen. Bei Ecc davisii var. brevispinus, Ecc dasyacanthus, Ecc fendleri, Ecc kuenzleri LZ 124, Ecc mix frostfest von Schwarz, Ecc reichenbachi var. albispinus, Gymnocalycium andreae var. fechseri und Pediocactus simpsonii hat sich noch nichts getan. Die Töpfchen mit der Aussaat sind alle vor einer Stunde für einen Tag in den Kühlschrank befördert worden (Tipp von Cactuskurt). Morgen um diese Zeit stehen sie dann wieder in Licht und Wärme. Ich werde berichten, was sich danach bewegt,.......oder auch nicht.

Einige Ecc keimen zögerlich,.......aber die Erfahrung habe ich im letzten Jahr schon gemacht, andere wiederum zeigen bisher sehr gute Keimergebnisse, insbesondere die MAO-Samenkörner. In etwa einer Woche werde ich mal eine Tabelle mit den Keimergebnissen einstellen. Bis dahin sind fast 4 Wochen seit der Aussaat vergangen, normal kommen danach nur noch ein paar Nachzügler oder solche, die sehr harte Schalen haben.

Jetzt noch einige Bilder

Ecc triglochidiatus fa. gonacanthus (von Ohr, MAO)
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ecc reichenbachii ssp comanchensis (von Ohr, MAO)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ecc frosthart mix (von Siegfried Andreae), hier sind schon bei zwei Sämlingen zarte Dornen zu erkennen
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
wie vorher, da sind auch schon die ersten Dornen erkennbar
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Turbinicarpus pseudomacrochele (von Siegfried Andreae)
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
wie vor, mal in groß
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Lobivia jajoiana (von Koehres)
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Um Makroaufnahmen machen zu können, muss ich mir noch etwas einfallen lassen, bisher sind mir meine sehr langen Etiketten im Weg.







Zuletzt von nordlicht am So 05 März 2017, 21:09 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
Grüße vom nordlicht (aka Günter)
"Wer die Dornen nicht ehrt, ist den Kaktus nicht wert"
avatar
nordlicht
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1411
Lieblings-Gattungen : Viele

Nach oben Nach unten

Re: Die Aussaat 2017 von nordlicht

Beitrag  cactuskurt am So 05 März 2017, 18:23

Ist ja nicht so schlecht kann noch besser werden nach der Kühlbehandlung . Es ist aber ein guter Keim Erfolg.
Lg Kurt
avatar
cactuskurt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5110
Lieblings-Gattungen : alle Winterharten kakteen

Nach oben Nach unten

Re: Die Aussaat 2017 von nordlicht

Beitrag  nordlicht am So 05 März 2017, 22:10

cactuskurt schrieb:Ist ja nicht so schlecht kann noch besser werden nach der Kühlbehandlung  
Lg Kurt

Ich bin sehr gespannt und werde berichten

_________________
Grüße vom nordlicht (aka Günter)
"Wer die Dornen nicht ehrt, ist den Kaktus nicht wert"
avatar
nordlicht
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1411
Lieblings-Gattungen : Viele

Nach oben Nach unten

Re: Die Aussaat 2017 von nordlicht

Beitrag  nordlicht am Di 07 März 2017, 20:00

Der Kühlschrankaufenthalt für mehr als 600 Samenkörner war gestern abgeschlossen. Seit 24 Stunden sind sie wieder im Frühlings-Brutkasten. Jetzt heißt es abwarten, ob sich etwas bewegt.

Der Rest der Aussaat sieht gut aus, es keimen noch einige Nachzügler, aber das große Ploppen ist vorbei.

Nachdem ich einige Versuche mit Zwischenringen gemacht habe, heute mal erste Amateur-Makroaufnahmen,

viel Spaß beim Bilder schauen.

immer wieder faszinierend,.....die ersten Dornen
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

die Samenkapsel ist noch nicht abgefallen, aber es wird schon zur Abwehr gerüstet
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

......während ein Nachzügler mit seiner Wurzel noch den Weg in die Tiefe sucht
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

.....noch ein paar knackige Jungs (oder Mädels?)
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

.........mal mit Hut, mal ohne Hut
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

....und mal den Hut auf Halbmast
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Es bereitet einfach Freude, den Kleinen beim Kampf aus der Samenkapsel und beim Wachsen zuzuschauen.

_________________
Grüße vom nordlicht (aka Günter)
"Wer die Dornen nicht ehrt, ist den Kaktus nicht wert"
avatar
nordlicht
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1411
Lieblings-Gattungen : Viele

Nach oben Nach unten

Re: Die Aussaat 2017 von nordlicht

Beitrag  Avicularia am Di 07 März 2017, 23:44

Hallo Günter,

das sind wunderbare Bilder die du uns da zeigtst, wirklich große Klasse! Das macht Spaß die anzusehen. Ich freu mich schon auf die nächsten!

LG
Sabine


avatar
Avicularia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2065
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ascleps, Euphorbien, Caudexpflanzen....

Nach oben Nach unten

Re: Die Aussaat 2017 von nordlicht

Beitrag  Knufo am Mi 08 März 2017, 00:34

Hallo Günter,
tolle Bilder zeigst Du uns da. Die Kleinen sehen ja wirklich sehr gut aus. Bin gespannt ob die Kältebehandlung ein Ergebnis bringt.
Bitte unbedingt weiter berichten.
avatar
Knufo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2205
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Die Aussaat 2017 von nordlicht

Beitrag  nordlicht am Sa 11 März 2017, 08:57

Moin,
das sind meine Nullnummern, denen auch der Aufenthalt in der Tagesklinik (Kühlschrank) nichts gebracht hat. Knapp 4 Wochen nach der Aussaat sollten eigentlich schon ein paar grüne Punkte zu sehen sein.

gesät
20 Echinocereus dasyacanthus v Fort Stockton
30 Echinocereus davisii v brevispinus
20 Gymnocalycium andreae v fechseri
20 Echinocereus fendleri
50 Echinocereus reichenbachi v albispinus
25 Pediocactus simpsonii LZ 922
50 Echinocereus mix frostfest
100 Echinocereus kuenzleri LZ 124
100 Echinocereus fasciculatus
100 Echinocereus chisoensis HK 373
20 Gymnocalycium gibbosum v ferox
100 Echinocereus roetteri Orogrande
635

Der Rest liegt mit einer durchschnittlichen Keimquote von 55% etwas höher als bei meiner letztjährigen Aussaat. Insgesamt waren es gestern 1.018 Sämis, die ich versuchen werde aufzupäppeln.
Nochmal ein paar Bilder aus der Babystation
Lobivia jajoiana
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Turbinicarpus pseudomacrochele
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Echinopsis
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Echinocereus triglochidiatus fa gonacanthus, hier habe ich mehrere von den pinkfarbenen Exemplaren. Bei meiner letztjährigen Aussaat sind solche Mutanten alle abgestorben.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Auf einigen Töpfen machen sich Algen breit, sonst keine besonderen Vorkommnisse.

_________________
Grüße vom nordlicht (aka Günter)
"Wer die Dornen nicht ehrt, ist den Kaktus nicht wert"
avatar
nordlicht
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1411
Lieblings-Gattungen : Viele

Nach oben Nach unten

Re: Die Aussaat 2017 von nordlicht

Beitrag  Sabine1109 am So 12 März 2017, 11:31

Hallo Günter!

Sieht sehr gut aus, dein Kindergarten *daumen* Und schöne Fotos hast du uns auch mitgebracht! Ich mag das Stadium, in dem sich die ersten Dörnchen zeigen auch so sehr, das ist für mich wahrscheinlich auch in 20 Jahren noch faszinierend Wink
ich würde die Nullnummern mal noch nicht ganz abschreiben, teilweise sind in solchen Töpfchen bei mir plötzlich 8 Wochen später was gekeimt, nachdem ich sie zwischendurch auch schon mal austrocknen ließ.
In einem Töpfchen, dass ich Anfang November 2015 ausgesät habe, sind jetzt nach der Winterruhe und beim ersten Besprühen plötzlich nochmal drei Samen nachgekeimt!
Diese rosa Echinocereen werden es ohne Pfropfen vermutlich nicht überleben. So derart rosa und weiße Exemplare haben bei mir noch nie überlebt. Da ich aber variegate Pflanzen nicht so spannend finde, fand ich das nicht so schlimm. Was wirst du tun?

Viele Grüße und danke fürs Update!
Sabine
avatar
Sabine1109
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1741
Lieblings-Gattungen : Rebutien, Sulcos, Thelos, winterharte und alles, was schön blüht :-)

Nach oben Nach unten

Re: Die Aussaat 2017 von nordlicht

Beitrag  Snuky am So 12 März 2017, 12:17

Hallo Günter,
tolle Babys hast du da. Und wunderschön fotografiert. Mir gefallen solche Aufnahmen sehr. :-)
Bei über 1000 Sämlingen hast du dir ja einiges vorgenommen.
Ich habe gestern meine Aussaat gestartet. Heute folgt der Rest. Habe auch einfach mal 4 Töpfchen von letztem Jahr dabei gestellt die nicht gekeimt sind. Mal sehen ob was kommt.
Freue mich schon auf die nächsten Bilder.
avatar
Snuky
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 674
Lieblings-Gattungen : Mammilaria und Echinopsis

Nach oben Nach unten

Re: Die Aussaat 2017 von nordlicht

Beitrag  nordlicht am So 12 März 2017, 14:20

Moin zusammen,

@Sabine,
danke für das Lob, das bloße Auge kann die winzigen Dörnchen kaum erkennen, die Fotos zeigen alle Details um einiges vergrößert, das fasziniert mich immer wieder.
Die Nullnummern werden nicht entsorgt, die lasse ich alle abtrocknen und versuche es später noch einmal.
Da Pfropfen überhaupt nicht mein Ding ist, werden wohl einige Babys bald in den Kaktushimmel kommen.

@Hillu,
Ich danke dir ebenfalls für das Lob. Als Rentner habe ich genug Zeit, um mich um den Kakteennachwuchs zu kümmern.
Für deine Aussaat wünsche ich dir viel Erfolg.

_________________
Grüße vom nordlicht (aka Günter)
"Wer die Dornen nicht ehrt, ist den Kaktus nicht wert"
avatar
nordlicht
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1411
Lieblings-Gattungen : Viele

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten