Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Kakteenfrüchte und deren Verwertung

+4
Dietz
Shamrock
Echinopsis
opuntia-13
8 verfasser

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Kakteenfrüchte und deren Verwertung Empty Kakteenfrüchte und deren Verwertung

Beitrag  opuntia-13 Mi 22 Feb 2017, 14:39

Da ich noch am Anfang meiner Laufzeit stehe habe ich ein paar fragen zu dieser Pflanze und würde mich sehr freuen und mir sehr weierhelfen wenn Ihr mir diese Frage beantworten könntet. Smile

1) Wie viel milliliter bekommt man aus einer Frucht?
2) Welche Art der Opuntien liefert am meisten und den besten Fruchtsaft?
3) ist die frucht pur genießbar?
4) Tipps zum Anbauen
5) sonstige wichtige informationen auf die man achten muss

DANKE im Vorraus falls mir jemand diese Fragen beantworten könnte Laughing
opuntia-13
opuntia-13
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1
Lieblings-Gattungen : Opuntien

Nach oben Nach unten

Kakteenfrüchte und deren Verwertung Empty Re: Kakteenfrüchte und deren Verwertung

Beitrag  Echinopsis Mi 22 Feb 2017, 18:03

Hallo Opuntia-13,

herzlich Willkommen bei uns im Forum.
Ich habe Deine Frage mal in ein seperates Thema verschoben, da diese nun ja direkt nichts mit dem Bilderlexikon zutun hat.
Ab sofort kann also auf Deine Fragen geantwortet werden.

Und damit es nicht ganz off topic ist:
Zu Frage 3) Ich hatte in Mexico mal eine Frucht gegessen, direkt im Feld. War sehr lecker, und vollsonnig in bester Lage gereift Cool
Die Tunas gelten in Mexico als Leckerbissen. Insofern kann man Frage 3 mit "ja" beantworten.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Admin

Anzahl der Beiträge : 15152
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Kakteenfrüchte und deren Verwertung Empty Re: Kakteenfrüchte und deren Verwertung

Beitrag  Shamrock Mi 22 Feb 2017, 20:49

Hi Opuntia-13,

erstmal ein herzliches Willkommen hier im Forum!
Du stellst Fragen... Jetzt rein auf Opuntien bezogen, oder? Gut, dann versuch ich mal mein Glück:

1) Keine Ahnung, hab ich noch nie ausgepresst und kann spontan auch nicht beurteilen, ob manche Opuntienfrüchte deutlich saftiger als andere sind. Im Zweifelsfall dürften die dicken Dinger aus´m Supermarkt auch so ziemlich den meisten Saft hergeben

2) Selber probieren. Geschmack ist immer subjektiv...
Selbstfertile Arten sind wohl definitiv besser geeignet: Spart den Pinselschwung und erhöht den Ernteertrag

3) Ja, nur manche schmecken nach gar nix. Giftig o.ä. ist jedenfalls ganz sicher keine. Nur sollte man keine Angst vor Glochiden haben, wenn man sich mit diesen Früchten beschäftigen will

4) Wie man Opuntien halt so anbaut. Eine Pflegeanleitung würde den Rahmen hier etwas sprengen - aber notfalls hilft ja die Suchfunktion hier im Forum, verbunden mit etwas Zeit und Muße, sicher hervorragend weiter

5) Glochiden!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gegenfrage: Was hast du denn vor? Eine Opuntienplantage?

Liebe Grüße - Shamrock (aka Matthias)

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26764
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Kakteenfrüchte und deren Verwertung Empty Re: Kakteenfrüchte und deren Verwertung

Beitrag  Dietz Mi 22 Feb 2017, 22:23

1) Wie viel milliliter bekommt man aus einer Frucht?

 Kommt auf den Reifegrad und der Wasserversorgung an


2) Welche Art der Opuntien liefert am meisten und den besten Fruchtsaft?

O. ficus indica


3) ist die frucht pur genießbar? Ja


4) Tipps zum Anbauen  In unseren Breitengraden schwierig im Süden (I) z.B. häufig angebaut


5) sonstige wichtige informationen auf die man achten muss: SCHMERZ bei unsachgemäßer Handhabung der Früchte>>eigene Erfahrung!
Dietz
Dietz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1070
Lieblings-Gattungen : sehr viele

Nach oben Nach unten

Kakteenfrüchte und deren Verwertung Empty Re: Kakteenfrüchte und deren Verwertung

Beitrag  tephrofan Do 23 Feb 2017, 00:30

ich hab eine Cylindropuntie, vermute spinosior- die blüht und fruchtet wie blöde (lila), und setzt massenweise, sehr große, stets taube(!) Früchte an, die sich viele Jahre halten. Hab Spaßhalber mal eine probiert- bin drann die als Limettenersatz für verrückte Caipirinha zu gestalten- die Früchte von O.vulgaris, die Shamrock zeigt, schmecken übrigens täuschend nach Gurke- meine hatte vor vielen Jahren das Zeitliche gesegnet, weil sie unter der enormen Last der ständig proliferierenden Früchte zusammengebrochen war- Crying or Very sad
tephrofan
tephrofan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 755
Lieblings-Gattungen : Tephros, Feros, Südamerikaner

Nach oben Nach unten

Kakteenfrüchte und deren Verwertung Empty Re: Kakteenfrüchte und deren Verwertung

Beitrag  romily Do 23 Feb 2017, 09:19

Auf den Kanaren wachsen massig Opuntien - ich denke, das ist O. ficus indica - und die schmecken sehr lecker und sind sehr saftig. Ich schätze mal, von einer großen reifen Frucht kann man schon so 10 - 20ml Saft bekommen, mir erschien jedenfalls das, was bei Reinbeißen die Hände runterlief, reichlich. Laughing Voraussetzung für den angenehm süß-säuerlichen Geschmack (dagegen sind die aus dem Supermarkt fade) ist ausreichend Sonne, was ich mir in unseren Breiten etwas schwierig vorstelle.

Die anderen habens ja schon erwähnt, die Glochiden sind gräßlich und können einem den Genuß nachhaltig versauen. Ein Bekannter von mir hat auf Lanzarote mal einen langen Nachmittag beim Arzt verbracht, der seine Handflächen unter örtlicher Betäubung wieder gebrauchsfähig machte. Und auf einer Wanderung mußte eine Dame unbedingt so eine Frucht pflücken, trotz meiner Warnung. Ich war dann die restlichen Stunden am Grinsen, weil sie die ganze Zeit versuchte, ihre Hände von den Glochiden zu befreien - ohne nennenswerten Erfolg. Ich habe mir die Früchte nie selber gepflückt, die gibt's auf den Kanaren an jeder Straße zu kaufen und man bekommt sie dann geschält.

romily
romily
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2004
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Kakteenfrüchte und deren Verwertung Empty Re: Kakteenfrüchte und deren Verwertung

Beitrag  Shamrock Do 23 Feb 2017, 10:01

Und mir fiel grad noch ein, dass Opuntienfrüchte meist eine recht lange Reifezeit haben. Je nach Opuntia und Wetter kann es in Mitteleuropa eben auch leicht passieren, dass diese nicht bis zum Winter voll ausreifen und dann unreif vergammeln. Opuntia-13 hat uns ja vorenthalten, wo er denn seine Opuntienplantage plant... Desto weiter nördlich, desto schwieriger kann es also werden.

Für mich persönlich ist eine Opuntienfruchternte zum Genuß viel zu umständlich wegen dieser Schälerei. Dann doch lieber frische Mammillaria-Früchte, wo man diese Probleme nicht hat. Sind zwar deutlich kleiner, aber dafür schmecken sie häufig auch noch viel besser. Prost!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Neben dem Frischverzehr ohne Umstände kann man mit ein bissl Geduld auch leckere Fruchtschorlen u.ä. draus machen:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26764
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Kakteenfrüchte und deren Verwertung Empty Re: Kakteenfrüchte und deren Verwertung

Beitrag  romily Do 23 Feb 2017, 11:17

Sieht sehr lecker aus! *mammillariaplantageanleg*
romily
romily
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2004
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Kakteenfrüchte und deren Verwertung Empty Re: Kakteenfrüchte und deren Verwertung

Beitrag  Shamrock So 09 Apr 2017, 23:37

Und wieder mal so ein toller Fragesteller, welcher die mühsam erstellten Antworten wahrscheinlich nichtmal gelesen hat - geschweige denn einen Dank hinterlassen hat.
Mögen dir die Glochiden in den Fingern allzeit viel Vergnügen bereiten! Evil or Very Mad

@ Katrin: War auch sehr lecker! Wobei man bei Mammillarien immer wieder feststellen kann, dass sie seltsam gefärbten, grünlichen Früchte besser schmecken, als die appetitlich aussehenden roten.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26764
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Kakteenfrüchte und deren Verwertung Empty Re: Kakteenfrüchte und deren Verwertung

Beitrag  romily Mo 10 Apr 2017, 00:11

Probier das doch nächstes Mal mit Vanilleeis. Laughing
romily
romily
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2004
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten