Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Rote "abkratzbare" Punkte

Nach unten

Rote "abkratzbare" Punkte

Beitrag  ~JJ~ am Sa 04 März 2017, 17:01

Hallo liebe Freunde,

wie gesagt, ich habe an meinem Kaktus komische verdächtige Punkte festgestellt (s. Fotos). Diese sind größtenteils gelblich, manche weisen aber ein klares rot in der Mitte auf. Des Weiteren ist es nicht etwa so, als hätte sich die Epidermis einfach verfärbt. Wobei ja, wenn ich die "Punke" vorsichtig abkratze, auch die Epidermis darunter weg ist. Also es sind irgenwie gelblich-rote Unebenheiten, die sich auf der Oberfläche gebildet haben und sich mit der Epidermis darunter lösen. Vielleicht ist es auch eine Veränderung der Epidermis selbst. So. Ich hoffe, es ist einigermaßen klar, was ich meine.
Der Kaktus selbst ist relativ neu, ich habe ihn vor drei Wochen auf dem Markt gekauft - ohne die Wucherungen, natürlich. Was ich aber gleich beichten muss - der Kaktus stand bei mir die ganze Zeit relativ ungünstig (sehe ich jetzt erst ein). Wenn es draußen windig war, zog es ohne Ende. Vielleicht sind die Punke also eine Art Erkältungserscheinung... Vielleicht hat der Standort aber auch gar nichts mit den Punken zu tun und es handelt sich um Schädlinge (rote Spinne?) oder sonst noch was. Ich weiß es nicht. Deswegen frage ich Sie ja.

Freue mich auf Eure Tipps.
Julia

P.S. Der Kaktus ist auf den Bildern frisch aus der "Dusche", man kann die Punke aber trotzdem ganz gut erkennen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
~JJ~
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1
Lieblings-Gattungen : Mammilaria

Nach oben Nach unten

Re: Rote "abkratzbare" Punkte

Beitrag  kaktusbruno am Sa 04 März 2017, 17:24

Hallo Julia,
für mich sieht das nach der Schildlaus aus.
Gruss Bruno
avatar
kaktusbruno
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 763
Lieblings-Gattungen : Tricho und Hildewintera und Echinops. Hyb.

Nach oben Nach unten

Re: Rote "abkratzbare" Punkte

Beitrag  Konni am Sa 04 März 2017, 19:22

Den Gedanken hatte ich auch soeben als ich die Fotos sah.

_________________
Gruß

Konrad

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht.
Würde der Städter kennen, was er frisst, er würde umgehend Bauer werden.

Oliver Hassencamp
(Dt. Kabarettist und Schauspieler, 1921 - 1988)
avatar
Konni
Fachmoderator - Mammillaria

Anzahl der Beiträge : 426
Lieblings-Gattungen : mexikanische Kakteen, Eriosyce, Maihueniopsis, Pterocactus, Tephrocactus u.a. kleine Opuntia artige

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten