Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

kleine gelbe Eier? im Substrat

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: kleine gelbe Eier? im Substrat

Beitrag  thommy am Fr 10 März 2017, 22:17

llachen genau das Bild hatte ich mir auch grad gegoogelt
avatar
thommy
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 456
Lieblings-Gattungen : Lobivia, Gymnocalycium, Astrophytum, Mammilliaria, Tephrocactus, Cereen ,Ariocarpus sowie alles winterharte an Echinocereen,Escobaria,Pediocactus und Opuntien.

Nach oben Nach unten

Re: kleine gelbe Eier? im Substrat

Beitrag  Wüstenwolli am Fr 10 März 2017, 22:20

Danke Torsten,
hatte ich auch schon an und ab bei verschiedenen Kakteen -
- war zuerst beunruhigt -
dann informiert und den " Belag" an der äußeren Substratschicht einfach mit den Fingern abgerieben-
alles wieder o.k.
Keine der betroffenen Pflanzen nahm Schaden.

LG Wolli
avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4576
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Re: kleine gelbe Eier? im Substrat

Beitrag  thommy am Fr 10 März 2017, 22:28

Danke ,guter Tipp
bin jetzt auch überzeugter von der Pilzvariante
LG Thomas
avatar
thommy
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 456
Lieblings-Gattungen : Lobivia, Gymnocalycium, Astrophytum, Mammilliaria, Tephrocactus, Cereen ,Ariocarpus sowie alles winterharte an Echinocereen,Escobaria,Pediocactus und Opuntien.

Nach oben Nach unten

Re: kleine gelbe Eier? im Substrat

Beitrag  Cristatahunter am Sa 11 März 2017, 06:21

Das ist eindeutig Sklerotium rolfsi. Die Erde musst du entfernen und neues Substrat geben. Das kommt meistens danach wieder gut.


https://www.kakteenforum.com/t16631-sclerotium-rolfsii?highlight=sclerotium
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12758
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: kleine gelbe Eier? im Substrat

Beitrag  thommy am Sa 11 März 2017, 20:27

Danke, interessanter Bericht Wink soviele Sulcos zu verlieren allerdings sehr bitter Shocked Sad
avatar
thommy
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 456
Lieblings-Gattungen : Lobivia, Gymnocalycium, Astrophytum, Mammilliaria, Tephrocactus, Cereen ,Ariocarpus sowie alles winterharte an Echinocereen,Escobaria,Pediocactus und Opuntien.

Nach oben Nach unten

Re: kleine gelbe Eier? im Substrat

Beitrag  Jogler am So 12 März 2017, 13:36

Hallo,

ohne genau zu wissen um was es sich handelt, würde ich locker bleiben, denn ich hatte genau dasselbe "Schadbild" vor 2 Jahren an 2 großen Altpflanzen (Astrophytum und Weingartia), welche sich heute noch bester Gesundheit erfreuen. Vermutlich sind es doch nur Eier von Insekten/Spinnen, ich hatte die damals einfach nur abgekratzt und die Wurzeln kontrolliert, da war nichts abgestorben oder verfault, Pilzhyphen waren auch nicht zu erkennen. Die Pflanzen sind bis heute kräftig und vital! Cool

Gruß

Jo
avatar
Jogler
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 184

Nach oben Nach unten

Re: kleine gelbe Eier? im Substrat

Beitrag  Cristatahunter am So 12 März 2017, 13:53

Jogler schrieb:Hallo,

ohne genau zu wissen um was es sich handelt, würde ich locker bleiben, denn ich hatte genau dasselbe "Schadbild" vor 2 Jahren an 2 großen Altpflanzen (Astrophytum und Weingartia), welche sich heute noch bester Gesundheit erfreuen. Vermutlich sind es doch nur Eier von Insekten/Spinnen, ich hatte die damals einfach nur abgekratzt und die Wurzeln kontrolliert, da war nichts abgestorben oder verfault, Pilzhyphen waren auch nicht zu erkennen. Die Pflanzen sind bis heute kräftig und vital! Cool

Gruß

Jo
Ja spritzen musst du nicht nur den Pilz entfernen.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12758
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: kleine gelbe Eier? im Substrat

Beitrag  romily am So 12 März 2017, 13:59

Cristatahunter schrieb:
Ja spritzen musst du nicht nur den Pilz entfernen.
lol!
avatar
romily
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 900

Nach oben Nach unten

Sclerotium rolfsii

Beitrag  sulco-willi am Do 16 März 2017, 16:43

Hallo,
ich bin eben zufällig auf diesen Beitrag gestoßen. Leider habe ich viel Erfahrung mit diesem verdammten Pilz. Er hat mir vor Jahren meine halbe Sammlung kaputt gemacht, da ich keine Ahnung hatte, was es ist. Nachdem ich darüber etwas in KuaS gelesen hatte, habe ich den Pilz mit Simbo bekämpft, wie es in dem Artikel dort steht. Das hat - glaube ich - den Pflanzen den Rest gegeben. Später stand ebenfalls in KuaS ein Artikel in dem Rovral vorgeschagen wurde. Das habe ich dann auch verwendet (vorher hatte ich natürlich alles umgetopft, aber das nutzt nix. Der Pilz kommt wieder). Auch mit Gießen von Rovral hatte ich nur teilweise Erfolg. Stellenweise tauchte der Pilz immer wieder auf. Mir war auch klar warum. Rovral ist absolut unlöslich in Wasser und wird daher in den obersten Schichten des Substrats abgefangen und kommt nicht dort unten hin, wo der Pilz sitzt. Irgendwann hatte ich die Idee, Rovral meinem Substrat zuzumischen (1g/Liter Erde). Seit dieser Zeit habe ich kein Sclerotium mehr gesehen.
Also, wie gesagt. Umtopfen alleine hilft nicht! Schon gar nicht bei diesem extremen Befall. Mich wundert, dass diese oben gezeigten Pflanzen überhaupt noch leben konnten...

Gruß

Willi



_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
besuch mich auch bei www.sulcorebutia.de
avatar
sulco-willi
Fachmoderator - Sulcorebutia

Anzahl der Beiträge : 658
Lieblings-Gattungen : Sulcorebutia, Weingartia

Nach oben Nach unten

Re: kleine gelbe Eier? im Substrat

Beitrag  thommy am Do 16 März 2017, 20:41

Oh nicht schön zu lesen scheint ja sehr hartnäckig zu sein,bin jetzt gespannt wie sich die Pflanzen bei ihm über die Saison entwickeln Rolling Eyes
Gruß Thomas
avatar
thommy
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 456
Lieblings-Gattungen : Lobivia, Gymnocalycium, Astrophytum, Mammilliaria, Tephrocactus, Cereen ,Ariocarpus sowie alles winterharte an Echinocereen,Escobaria,Pediocactus und Opuntien.

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten