Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Kaktus bestimmen und schneiden

Nach unten

Kaktus bestimmen und schneiden

Beitrag  M0M0 am Mo 13 März 2017, 12:04

Hallo,
Ich bin neu hier und habe von Kakteen eigentlich wenig Ahnung. Vor einigen Jahren habe ich folgenden Kaktus als relativ kleine Pflanze geschenkt bekommen. Allerdings ist er mittlerweile über 2,50m groß und besitzt einige "Arme" und müsste wegen platzmangel eig gekürzt werden. Ich weiß allerdings nicht um welche Art es sich handelt geschweige denn ob man diese Art schneiden, bzw. die Arme kappen, kann und falls ja ob man dabei irgendwelche "Regeln" beachten sollte. Ich hoffe jemand kann mir helfen.
Grüße
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
M0M0
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Kaktus bestimmen und schneiden

Beitrag  Shamrock am Mo 13 März 2017, 12:18

Hallo M0M0,

an erster Stelle mal ein herzliches Willkommen hier im Forum!

Allerdings sehe ich auf deinen Fotos keinen Kaktus. Nichtmal grobe, annähernde Verwandtschaft zu einem Kaktus. Bei ernsthaftem Interesse an dieser Thematik empfehle ich mal die Lektüre hier: https://www.kakteenforum.com/t13500-konvergenz?highlight=konvergenz
Und zur Artbestimmung gibt´s dies hier als Lektüre: http://www.euphorbia.de/articles.htm (links oben auf Baumeuphorbien klicken)

Schneiden und Bewurzeln funktioniert da ganz einfach. Allerdings solltest du mit dem austretenden Milchsaft sehr, sehr vorsichtig sein... Der ist wirklich nicht ohne! Am besten die Schnittstellen kurz in warmes Wasser tauchen, damit die "Blutung" gestoppt wird.

Wie man danach bewurzelt, darft du über die foreninterne Suchfunktion selber rausfinden. Ein bissl Eigeninitiative soll schließlich auch noch gewährleistet sein. Wink

Und danach bitte deiner Euphorbia deutlich mehr Licht gönnen als bisher. Dann wächst sie auch kompakter und somit schöner.

Viel Erfolg, noch jede Menge Spaß hier im Forum sowie schöne Grüße!

Shamrock (aka Matthias)


_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13324
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Kaktus bestimmen und schneiden

Beitrag  Torsten am Mo 13 März 2017, 12:26

Das sieht mehr nach einer Wolfsmilch, als nach einem Kaktus aus. Möglicherweise ist es Euphorbia trigona.
avatar
Torsten
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 27
Lieblings-Gattungen : Alle Kakteen und Sukkulenten die klein bleiben

Nach oben Nach unten

Re: Kaktus bestimmen und schneiden

Beitrag  Cristatahunter am Mo 13 März 2017, 16:23

Wenig Ahnung? Du übertreibst wohl ein wenig. Du hast überhaupt keine Ahnung. Aber da kann man etwas dagegen machen. Das es kein Kaktus ist hast du bereits mitbekommen. Du hast das Afrikanisch Pendant zum Amerikanischen Kaktus bei dir im Treppenhaus. Es scheint deiner Euphorbia nicht wirklich zu gefallen in eurem Treppenhaus. Etwas dünntriebig sieht sie aus. Scheint unter Lichtmangel zu leiden. Ich würde die ungeeignete Euphorbia entfernen und durch eine Monstera oder einem Tetrastygma ersetzen. Einen grossen Topf würde ich dir auch empfehlen. Das wirkt dann auch gleich wohnlicher und reinigt dir auch noch die Luft und feuchtet sie auch noch an.



https://www.google.ch/search?q=tetrastigma&client=safari&hl=de&prmd=isnv&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwignY7n5NPSAhWlF8AKHbBqDHMQ_AUIBygB&biw=1024&bih=672#hl=de&tbm=isch&q=monstera+deliciosa&*&imgrc=0eH2vdNuJzPSAM:



https://www.google.ch/search?client=safari&hl=de&biw=1024&bih=672&tbm=isch&sa=1&ei=DbvGWOGPCNnwgAbe15zIBQ&q=tetrastigma&oq=te&gs_l=mobile-gws-img.1.0.41l3j0i67k1l2.7819.11498.0.13126.20.18.0.1.1.0.320.2785.0j13j3j1.17.0....0...1c.1.64.mobile-gws-img..15.5.678.3..0.SBiY7uKBUXo#imgrc=EFagty5nQeHeZM:

Beides sind gute Kletterer die dir tropisches Flair in dein Treppenhaus zaubern.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15351
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Kaktus bestimmen und schneiden

Beitrag  M0M0 am Mo 13 März 2017, 17:57

Vielen Dank für die schnellen Antworten! Keine Ahnung trifft es wohl tatsächlich besser Wink. Eine Euphorbia trigona ist es allerdings nicht, da sie nicht dreikantig sondern vierkantig ist. Ich habe sie erst vor einiger Zeit ins Treppenhaus gestellt, seitdem ist sie stark gewachsen, das liegt dann wohl an dem genannten Lichtmangel. Werde sie also kürzen und dann wieder an einen deutlich helleren Platz stellen. Bewurzeln habe ich schon gemacht, habe sie damals als abgeschnittenen Arm bekommen; weiß allerdings nicht ob ich noch mehrere von ihnen bei uns unterbringen kann/möchte. Grüße!
avatar
M0M0
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Kaktus bestimmen und schneiden

Beitrag  Patrick1991 am Mo 13 März 2017, 18:48

M0M0 schrieb: Werde sie also kürzen .

Pass aber auf beim abschneiden das dir nichts in die Augen oder sonstigen Schleimhäute spritzt.Wink
avatar
Patrick1991
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 73
Lieblings-Gattungen : Melocacteen

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten