Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Wie lange dürfen die nicht winterharten Kakteen im Keller verbleiben

Nach unten

Wie lange dürfen die nicht winterharten Kakteen im Keller verbleiben

Beitrag  jpx am Mo 13 März 2017, 20:01

Hallo zusammen,


nachdem ich nun für meine winterharten Kakteen die Lösung für den Beginn der neuen Saison gefunden habe, würde ich gerne noch folgende Fragen zu den nicht winterharten Kakteen stellen, die sich im Sommer im Garten befinden:

1. die Säulen in meinem Arbeitszimmer haben erstmals etwas Wasser bekommen. Sie stehen vor der großen Doppeltür zum Balkon und bekommen Licht. Ich hatte sie 5 Monate gar nicht gewässert, obwohl es im Raum warm war!
- Ab wann werden sie denn richtig gewässert und "permanent" mit reduzierter Konzentration gedüngt?
- bei wärmerem Sonnenschein würde ich die beiden Türen etwas öffnen, so dass sie halb im Freien stehen; ist das ok?
- Darf ich sie erst Mitte Mai (nach den Eisheiligen) auf den Balkon stellen oder schon früher, wenn ich sie nachts oder bei Kälte mit einem Vlies abdecke?
- Ab wann vertragen sie denn etwas Regen auf dem teilüberdachten Balkon?

2. Meine "Sommer-Kakteen", die im Sommer in einem Topf-in-Topf-System im Gartenbeet stehen, habe ich im Keller überwintert.
- wann müssen sie spätestens aus dem Keller raus?
- kann ich sie schon im April (soweit das Wetter nicht zu nass ist), wieder "einsetzen" in die Umtöpfe?
- durch das Topf-in-Topf-System bildet sich ja zwischen den Töpfen etwas wärmere Luft und die Übertöpfe sind umgeben von purem Split; 1,5 Tonnen (also keine Erde)
- ich könnte sie evtl. im April schon rausstellen (geschützte Terrasse oder ungeschütztes Pflanzbeet) und sie bei Kälte und starkem Regen mit Folie abdecken?

Könnnt Ihr mir mit kurzen Worten zu den einzelnen Punkten etwas sagen, damit ich keine Fehler mache?


Vielen Dank im voraus und beste Grüße

Jürgen
avatar
jpx
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 257
Lieblings-Gattungen : winterharte Kakteen / Säulenkakteen

Nach oben Nach unten

Re: Wie lange dürfen die nicht winterharten Kakteen im Keller verbleiben

Beitrag  Patrick1991 am Mo 13 März 2017, 20:39

Hallo Jürgen,
Ist so pauschal nicht zu beantwortem was hast du für Kakteen. Nicht jede Art muss jetzt noch drinnen stehen.
Schreib welche Arten du hast dann kann dir hier geholfen werden.
Gruß Patrick
avatar
Patrick1991
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 73
Lieblings-Gattungen : Melocacteen

Nach oben Nach unten

Re: Wie lange dürfen die nicht winterharten Kakteen im Keller verbleiben

Beitrag  jpx am Mo 13 März 2017, 20:49

avatar
jpx
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 257
Lieblings-Gattungen : winterharte Kakteen / Säulenkakteen

Nach oben Nach unten

Re: Wie lange dürfen die nicht winterharten Kakteen im Keller verbleiben

Beitrag  Patrick1991 am Mo 13 März 2017, 21:10

Einen sehr schönen Garten hast du da.
Ich würde sie erst rausstellen sobald die Temperaturen Nachts nicht unter 10 Grad sinken.
Da sie bei dir komplett ohne Schutz stehen.

Vllt solltest du sie auch erst langsam an das Licht gewöhnen bevor du sie wieder rausstellst.

Gruß Patrick
avatar
Patrick1991
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 73
Lieblings-Gattungen : Melocacteen

Nach oben Nach unten

Re: Wie lange dürfen die nicht winterharten Kakteen im Keller verbleiben

Beitrag  jpx am Mo 13 März 2017, 21:29

Schön, dass Dir Bemühungen eines Anfängers in Sachen Kakteen gefallen!

Mir ist schon klar, dass ich sie nicht sofort in die pralle Sonne stellen kann, sondern langsam daran gewöhnen muss. Das Problem ist nur, dass ich nicht weiß, wie lange sie im Keller dunkel und trocken stehen lassen darf. Das könnte ich mit einem Beschattungstuch lösen.

Ich kann sie erst rausstellen, wenn es warm genug ist, aber wie soll ich sie hell stellen? In meinem Arbeitszimmer stehen die großen Säulen vor der doppelten Balkontür warm. Wo soll ich hin mit den Pflanzen, die im Keller stehen? Kann ich die dort bis Ende April oder Mitte Mai stehen lassen?
avatar
jpx
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 257
Lieblings-Gattungen : winterharte Kakteen / Säulenkakteen

Nach oben Nach unten

Re: Wie lange dürfen die nicht winterharten Kakteen im Keller verbleiben

Beitrag  Patrick1991 am Mo 13 März 2017, 22:05

Ich kenne deine Räume nicht aber hol sie doch einfach hoch und stelle sie vor die Balkontür.
Nur mit dem gießen noch warten bis April.
avatar
Patrick1991
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 73
Lieblings-Gattungen : Melocacteen

Nach oben Nach unten

Re: Wie lange dürfen die nicht winterharten Kakteen im Keller verbleiben

Beitrag  Shamrock am Di 14 März 2017, 00:10

Hallo Jürgen,

deine Fragen können weder wir noch der Kalender beantworten. Entscheident ist zum einen das Wetter und zum anderen die Herkunft der Kakteen. Meist sind Säulen etwas temperatursensibler als Kugelkakteen, aber auch das ist schon wieder eine sehr wagemutige Verallgemeinerung. Im Regelfall macht den meisten klassischen Kakteen ein leichter Nachtfrost nichts aus, solange sie trocken stehen und sie halbwegs vernünftig abgehärtet wurden. Allerdings macht es halt schon einen entscheidenten Unterschied, ob der Kaktus aus Südpatagonien, den bolivianischen Hochanden oder aus der Karibik stammt.

Am besten organisierst du dir mal brauchbare Literatur oder googelst die Herkunft deiner fraglichen Arten. Ich weiß, das war nun natürlich nicht die Antwort, welche du dir erwartet hattest - aber es lässt sich nun halt mal nicht alles über einen Kamm scheren.

Ach ja, und da deine Frage im Fotobereich etwas deplatziert ist, hab ich den Thread mal zu "Pflege" verschoben.

Wünsche einen guten Start in die Kakteensaison 2017!

Shamrock (aka Matthias)

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11887
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten