Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Neue Problemfälle

Nach unten

Neue Problemfälle Empty Neue Problemfälle

Beitrag  fischae am Di 14 März 2017, 10:00

Ich habe vor ein paar Wochen diese Kakteen (Eine Bestimmung wäre nett) geschenkt bekommen, weiß aber nicht wie ich weiter verfahren soll (Köpfen?,etc). Was meint ihr?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Liebe Grüße Tobi Very Happy
fischae
fischae
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 24
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Neue Problemfälle Empty Re: Neue Problemfälle

Beitrag  Shamrock am Di 14 März 2017, 11:47

Moin Tobi,

mal von der dünnen, blaubereiften Säule abgesehen dürften das alles Schwiegermutterstühle sein, welche jahrelang unter akutem Lichtmangel litten. Eigentlich sollten diese ja rund wachsen, aber ohne Licht bekommt man jede Kakteenkugel zur Säule. Ein abschreckendes Beispiel falscher Kultur!
Klar kannst du die jetzt alle köpfen und die Köpfe neu bewurzeln. Unter guten Lichtbedingungen werden die dann auch in Kugelform weiterwachsen. Allerdings muss dir auch bewusst sein, dass das Köpfen samt Neubewurzelung eine pure Schönheitsoperation ist und nicht aus gesundheitlichen Gründen erfolgt.

Aus gesundheitlichen Gründen lohnt es sich dagegen die glauke, dünne Säule (Pilosocereus?) zu köpfen. Der schwarze Scheitel verheißt nichts Gutes! Im besten Fall ist der Schaden (Infektion?) schon soweit abisoliert, dass nicht noch mehr passiert. Wenn sowas im basalen Bereich einer Säule auftritt, dann wandert es recht schnell über die Leitbündel nach oben und der gesamte Kaktus ist futsch. So oder so wird aus dem geschädigten Scheitel höchstwahrscheinlich kein Neutrieb möglich sein, also muss das Schwarze runter. Danach unbedingt die Leitbündel kontrollieren und hoffen, dass an diesen keinerlei dunklen Verfärbungen zu finden sind. Sollte dem aber doch so sein, so musst du tiefer schneiden, bis eben keine Verfärbungen mehr vorhanden sind. In so einem Fall allerdings unbedingt nach jedem Schnitt das Werkzeug desinfizieren!

Viel Freude mit deinen Neuzugängen!

Shamrock (aka Matthias)

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14826
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Neue Problemfälle Empty Re: Neue Problemfälle

Beitrag  fischae am Di 14 März 2017, 12:11

Vielen Dank ich werde dies tun Smile
Wann ist jeweils die beste Zeit für die Maßnahmen?
fischae
fischae
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 24
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Neue Problemfälle Empty Re: Neue Problemfälle

Beitrag  sensei66 am Di 14 März 2017, 12:18

Jetzt, das Frühjahr ist die beste Zeit für derartige Großprojekte
sensei66
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2406

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten