Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Haworthia attenuata

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Haworthia attenuata gießen

Beitrag  LiLa am Fr 17 März 2017, 10:56

Ich habe eine kleine Haworthia attenuata bekommen. Sie hat keine Wurzeln und sieht so aus wie auf dem Bild. Ich habe ihr jetzt Kakteenerde gekauft und sie in einem kleinen Blumentopf gegeben. Wie ist sie jetzt zu gießen? Ich habe sie einfach auf die Erde gestellt und direkt darunter ein wenig angesprüht. Braucht sie jetzt gleich mal Wasser, oder braucht sie`s eher trocken? Nach allem was ich hier gelesen habe darf sie nicht zu feucht bekommen. Kann mir da vielleicht jemand weiter helfen?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


lg u einen schönen Tag

Lila
avatar
LiLa
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 7
Lieblings-Gattungen : auchsoviel

Nach oben Nach unten

Re: Haworthia attenuata

Beitrag  Shamrock am Fr 17 März 2017, 11:17

Moin Lila,

auch von mir ein herzlicher Willkommensgruß hier im Forum!

Du hast aber hoffentlich nicht das Zeug aus dem Baumarkt gekauft, was dort als Kakteenerde unter´s Volk gebracht wird? Die heißt nämlich nur so, weil sie für Kakteen (und andere Sukkulenten) vollkommen ungeeignet ist.

Falls du ein brauchbares (mineralisches) Substrat hast, dann trocknet dieses ja relativ schnell wieder ab. Als Faustregel kann man dann sagen: Gießen sobald das Substrat wieder vollkommen trocken ist. Das kann im Sommer rund einmal die Woche bedeuten. Wobei aber so Haworthien im Hochsommer (bei großer Hitze) gerne mal ihre Wurzeln runderneuern; in der Phase sollte man sie nicht gießen. Also gerne auch (je nach Wetter) eine hochsommerliche Gießpause einlegen.

Viel Erfolg mit deinem Neuzugang und liebe Grüße!

Shamrock (aka Matthias)

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13342
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Haworthia attenuata

Beitrag  LiLa am Fr 17 März 2017, 16:05

Hallo Mathias,
danke für die rasche Antwort.
Ich hab natürlich genau diese Erde gekauft. Wo bekomme ich den so ein Substrat her? Habe jetzt mal auf amazon geschaut. Da gibt es soooo viel. Was braucht sie den genau?
avatar
LiLa
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 7
Lieblings-Gattungen : auchsoviel

Nach oben Nach unten

Re: Haworthia attenuata

Beitrag  Patrick1991 am Fr 17 März 2017, 16:44

Schau mal bei kakteen-haagr gibt es welche für Sukkulenten stehen meine auch drin und es geht ihnen gut.
avatar
Patrick1991
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 73
Lieblings-Gattungen : Melocacteen

Nach oben Nach unten

Re: Haworthia attenuata

Beitrag  Fred Zimt am Fr 17 März 2017, 19:50

Kakteen-Haage meinter. Cool

LiLa schrieb:Was braucht sie den genau?
Die ist jetzt nicht superanspruchsvoll.
Wenn Du nichts extra bestellen möchtest, kannst Du zum Beispiel Lavasplitt (zum Gehwegstreuen im Winter) Seramis oder Lechuza-Pon
aus dem Baumarkt unter deine Nichtfürkakteenerde mischen. Mindestens Halbe-halbe, tät ich sagen.
Wenn deine in Zukunft Sammlung wachsen soll, kannst Du dir auch einen Sack Substrat von Vulkatec
preiswert liefern lassen.

Grüße
Fred
avatar
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6786

Nach oben Nach unten

Re: Haworthia attenuata

Beitrag  Shamrock am Fr 17 März 2017, 20:35

Oder klau den Nachbarskindern den Sand aus dem Sandkasten, zermörser die Dachziegel der Schwiegermutter - der Phantasie sind hier wirklich keine Grenzen gesetzt. Hauptsache überwiegend bis rein mineralisch (genau das hat nämlich Patrick bereits im zweiten Beitrag gemeint, bevor du den Müll aus dem Baumarkt gekauft hast).
Sukkulente Pflanzen wachsen eher in semiariden Gegenden in Sand, Fels und Co. - und kaum im Moor... Den den großen Substratverkäufern ist das egal, die plündern auch lieber Moore in Osteuropa, als mal ein paar Steinchen aus den Steinbrüchen nebenan zusammenzumischen.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13342
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Haworthia attenuata

Beitrag  LiLa am Sa 18 März 2017, 12:18

Aha, jetzt hab ich's verstanden. Danke vielmals für die tips
avatar
LiLa
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 7
Lieblings-Gattungen : auchsoviel

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten