Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Neuaustrieb einer guten Unterlage.

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Neuaustrieb einer guten Unterlage. - Seite 2 Empty Re: Neuaustrieb einer guten Unterlage.

Beitrag  Tim am Sa 07 Mai 2011, 16:34

Na, dann bin ich ja gespannt, wie sich andere Pfropflinge darauf verhalten....
Übrigens der 3-Rip-Myrio ist wunderschön!
Tim
Tim
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 548

Nach oben Nach unten

Neuaustrieb einer guten Unterlage. - Seite 2 Empty Re: Neuaustrieb einer guten Unterlage.

Beitrag  Liet Kynes am Sa 07 Mai 2011, 16:39

Da es ja nun erwiesener Maßen eine zylindrische Form von Seleni ist : Auch als Nicht-Unterlage vielleicht eine pflegenswerte Pflanze. Sieht jedenfalls sehr einzigartig aus. Was ich der "Königin der Nacht" als Solitärpflanze nicht mag, sind die unbändigen Triebe. Vielleicht ist das bei dieser Art ja anders.
Liet Kynes
Liet Kynes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2645

Nach oben Nach unten

Neuaustrieb einer guten Unterlage. - Seite 2 Empty Re: Neuaustrieb einer guten Unterlage.

Beitrag  Tim am Sa 07 Mai 2011, 17:56

ich glaube, das hast Du falsch verstanden. Nur der kurze Trieb war anfangs zylindrisch. Der wird aber langsam normal eckig, wie andere Selenis auch. Falls es der Sorbert-Klon ist, wächst der vergleichbar zur "Königin", nur das diese häufig sechseckig ist (bzw. 4-6eckig) und der Klon 4-5eckig und bei zunehmender Größe auch 3-eckig. Ansonsten ist die Wuchsform aber vergleichbar, wobei mich die Blüte mal interessieren würde Cool
Tim
Tim
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 548

Nach oben Nach unten

Neuaustrieb einer guten Unterlage. - Seite 2 Empty Re: Neuaustrieb einer guten Unterlage.

Beitrag  Astrophytum am Sa 07 Mai 2011, 18:55

So ist es Ole, der Sporbertseleni wird 3-5 rippig. Ich habe jetzt mal 3 Pflanzen ausgewählt die ich in einen grösseren Topf gegeben habe und lasse sie mal wachsen. Auf die Blüte wäre ich auch gespannt aber bei mir blüht ja nicht mal die normale grandiflorus. Habe nur 1 x eine Blüte erleben dürfen. Zicken bei euch die selenis auch so?
Mfg.Heinz
Astrophytum
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2638

Nach oben Nach unten

Neuaustrieb einer guten Unterlage. - Seite 2 Empty Re: Neuaustrieb einer guten Unterlage.

Beitrag  Liet Kynes am Sa 07 Mai 2011, 19:08

Noch keine persönlichen Erfahrungen gemacht, aber schon einiges dazu aus erster Quelle gehört : Von Leuten, die meist nicht besonders viel mit Pflanzen am Hut haben, aber eine Königin der Nacht besaßen. In zwei Fällen wurde mir davon berichtet. Es handelte sich dabei einmal um eine sehr alte Pflanze, die mehrfach zu Ringen gebunden und mit Pfählen zusammengehalten wurde. Im Zweiten Fall war es ein Experiment von der Frau meines Ex-Chefs. Jedenfalls gab es die Blüten in den beiden Fällen unter relativ normalen Zimmerbedingungen. Ob sie in manchem GW vielleicht einfach zu gut bei Wachstum gehalten werden und deshalb blüh-faul geworden sind ? Apropos : Welche Art hattest du mir eigentlich als Unterlage geschickt @ Heinz ? Gruß, Tim
Liet Kynes
Liet Kynes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2645

Nach oben Nach unten

Neuaustrieb einer guten Unterlage. - Seite 2 Empty Re: Neuaustrieb einer guten Unterlage.

Beitrag  Gast am Sa 07 Mai 2011, 20:29

Tim schrieb:ich glaube, das hast Du falsch verstanden. Nur der kurze Trieb war anfangs zylindrisch. Der wird aber langsam normal eckig, wie andere Selenis auch. Falls es der Sorbert-Klon ist, wächst der vergleichbar zur "Königin", nur das diese häufig sechseckig ist (bzw. 4-6eckig) und der Klon 4-5eckig und bei zunehmender Größe auch 3-eckig. Ansonsten ist die Wuchsform aber vergleichbar, wobei mich die Blüte mal interessieren würde Cool

Ist ja verrückt affraid , hab ich da bisher noch keine echte Königin ? oder wie unterscheide ich das ? Meine gesamten Selenis sind 3-max. 5 Rippig ich hab noch nicht einen Sechser gesehen scratch
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Neuaustrieb einer guten Unterlage. - Seite 2 Empty Re: Neuaustrieb einer guten Unterlage.

Beitrag  Astrophytum am Sa 07 Mai 2011, 21:04

Hi Tim,
ich denke mal dir habe ich die grandiflorus geschickt aber es kann auch der sporbertklon sein einfach gesagt ich wiess es nicht mehr Embarassed .
Mfg.Heinz
Astrophytum
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2638

Nach oben Nach unten

Neuaustrieb einer guten Unterlage. - Seite 2 Empty Re: Neuaustrieb einer guten Unterlage.

Beitrag  Tim am So 08 Mai 2011, 01:42

Wenn ich so ganz simpel die Unterschiede von Königin und Sorbert-Klon zusammendenke, dann kommt mir die Idee, ob sein Klon nicht einfach eine auf Temperatur selektierte Hybride aus Seleni (6-ripper) und Hylo(3-ripper) ist. Ich hatte Anfang des Jahres viel zu viele Pitahaya-Hylos ausgesäht und eine Schale Mitte März nach draußen gestellt. 2/3 sind durch die tiefen Temperaturen eingegangen, aber einige fühlen sich noch wohl. Wenn ich das mit Hylo x Seleni-Samen gemacht hätte (....wann sowas kreuzbar ist).....
*Kaktus*

@Mike: Mach doch mal Fotos von Deinen Mutterpflanzen.
Ich schicke Dir auch gerne Königin-Ableger. Habe im Moment sowiso zu viele bewurzelte Ableger (von 4-6 rippig). 3-Rippig habe ich an denen noch nie gesehen. Habe etwa 9 verschiedene kleine Grandi`s (aus Samen gezogen oder geschenkte Stecklinge). Ich schätze aber mal, das der Sorbert zum Pfropfen besser ist. Heinz weiß da bestimmt viel mehr zu berichten ...
Ich setzte morgen mal Fotos ein, wie bei mir Standart-Grandi`s, -Ptheranthus` und -Sorbert`s aussehen... Very Happy
Tim
Tim
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 548

Nach oben Nach unten

Neuaustrieb einer guten Unterlage. - Seite 2 Empty Re: Neuaustrieb einer guten Unterlage.

Beitrag  Astrophytum am So 08 Mai 2011, 08:44

Also ich vermute das es einfach ein seleni ist der niedrige Temperaturen tolleriert und sich auch als Dauerunterlage eignet. Die Königin nimmt Sämlinge gleich gut an und auch am Wachstum kenne ich kaum Unterschiede. Beide sind hervoragende Unterlagen zur Sämlingspfropfung. Ich vermehre beide Klone und werde auch nicht extra umstellen. Den Sporbertklon überwintere ich übrigens genauso wie die Königin er tolleriert zwar niedrige Temperaturen aber drauf ankommen lassen würd ich das auch nicht bei wertvollen Pflanzen.
Wie gesagt ich lasse mal 3 stehen und auch wachsen wie es ihnen gefällt evtl blüht wirklich mal so ein Sporbertklon bei mir Very Happy .
@ Ole, du kannst ja weiterselektieren es würde mich nicht wundern wenn du da Pflanzen herausbekommst die niedrige Temperaturen aushalten. Der Hylocereus undatus soll ja in teilen Italiens und Frankreichs zum Teil Temps bis 0 Grad aushalten.
Mfg.Heinz
Astrophytum
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2638

Nach oben Nach unten

Neuaustrieb einer guten Unterlage. - Seite 2 Empty Re: Neuaustrieb einer guten Unterlage.

Beitrag  Tim am So 08 Mai 2011, 20:04

so sehen bei mir die typischen Triebspitzen aus
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
-wobei der Klon hier viereckig austreibt, wenn die Pflanze größer ist auch 3-eckig (siehe Schnittfläche)
-die Pteranthus ist viereckig
[Stacheln kürzer, stabiler und Areolen weiter auseinander]
-und die Grandiflorus treibt bei mir vielfach 5-eckig (selten 4-eckig), wenn die Pflanze großer/kräftiger ist, treibt sie 6-eckig.
[Stacheln feiner und länger. Areolen näher. Wenn ich sie sehr stark antreibe, dann u.u. Areolen weiter auseinander]

und je eine Sämlingspfropfung
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wichtig: Das ist nicht aus der Literatur entnommen, sondern nur meine Erfahrung mit den Pflanzen bzw. abhängig von meinen Kulturbedingungen...also nicht zwangsläufig immer so.
Tim
Tim
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 548

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten