Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Mammillaria Polster ohne Schaden umtopfen?

Nach unten

Mammillaria Polster ohne Schaden umtopfen?

Beitrag  thommy am So 26 März 2017, 17:46

Hallo
Heute habe ich mehrere Kakteen von einen Sammler geschenkt bekommen der aus Altergründen seine Sammlung aufgelöst hat,darunter auch diese Mammillaria.[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Sie muss umgetopft werden,steht schon zig Jahre im Substrat was sehr lehmig und hart ist. Was mich daran sorgt sind die kleinen hakendornen die überall hängenbleiben und man dabei die Warzen ausreißen kann Rolling Eyes Ich wickel sonst immer ,Flies,Zeitungspapier oder Frischhaltefolie ringsum oder nehm die Zange. Bei diesem Polster ist da halt auch der Durchmesser bisschen problematisch. Bin für jeden Tipp dankbar Wink
Viele Grüße
Thomas
avatar
thommy
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 702
Lieblings-Gattungen : Lobivia, Gymnocalycium, Astrophytum, Mammilliaria, Tephrocactus, Cereen ,Ariocarpus sowie alles winterharte an Echinocereen,Escobaria,Pediocactus und Opuntien.

Nach oben Nach unten

Re: Mammillaria Polster ohne Schaden umtopfen?

Beitrag  Aldama am So 26 März 2017, 18:35

Hi Thomas
Zeitungspapier aber 3 fach nehmen ein weiches Tuch darunter und auf die Erde legen. Pflanze mit Topf kopfüber wenige cm darüber halten und Topf kaputtschlagen.
Die Mammi fällt weich. Wurzeln säubern und vom Papier fegen oder pusten. Neuen Topf nehmen und über die Mammi stülpen. Unter das Handtuch fassen und die Mammi in den Topf
um stülpen.Wenig Erde von allen Seiten einfüllen, die Mammi mit 2 kleinen Schaufeln oder ähnlichen wenig anheben das die Erden nach unten rutschen kann. dann alles mit Erde auffüllen.
Haste 0 Mammi Berührung Very Happy Very Happy Very Happy grinsen grinsen geht aber.
Gruß
Achim
avatar
Aldama
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1044
Lieblings-Gattungen : Echinocereen & Sulcorebutien

Nach oben Nach unten

Re: Mammillaria Polster ohne Schaden umtopfen?

Beitrag  wolfgang dietz am So 26 März 2017, 20:13


Hallöchen,

ist aber schon interessant, wie sich Kakteen in lehmigem und mineralischen Gemisch, über Jahre zu solch einer Prachtgruppe entwickeln können.
Für die Gruppe würde ich auch ein paar Dornen in den Fingern hinnehmen!

Nette Grüße, Wolfgang

P.S.: Ich habe auch schon weiches Styropor als Umtopfhilfe benutzt. Ging auch!


avatar
wolfgang dietz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 270
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Re: Mammillaria Polster ohne Schaden umtopfen?

Beitrag  thommy am So 26 März 2017, 20:49

Danke für die Tipps,das klingt gut, da werd ich mich mal am Wochenende ans Werk machen Very Happy
Ein paar der Pflanzen haben schon ca 40 Jahre auf dem Buckel Wink
avatar
thommy
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 702
Lieblings-Gattungen : Lobivia, Gymnocalycium, Astrophytum, Mammilliaria, Tephrocactus, Cereen ,Ariocarpus sowie alles winterharte an Echinocereen,Escobaria,Pediocactus und Opuntien.

Nach oben Nach unten

Re: Mammillaria Polster ohne Schaden umtopfen?

Beitrag  Shamrock am So 26 März 2017, 22:18

Was ich an der an sich praktischen "Über-Kopf-Methode" nicht mag ist, dass automatisch immer irgenwelche Substratreste in der Bedornung hängen bleiben. Gerade bei so einem dichten, hellen Dornenkleid sieht das einfach unschön aus - und rauspinseln danach ist eine Sisyphosarbeit.

Ich würde die Mammi so wie sie ist stehen lassen und den Tontopf zerschlagen. Danach fässt man sie nur am Wurzelballen an und hebt sie so rüber in den neuen Topf. Mit Dornen kommt man dann auch nicht in Berührung und die Bedornung bleibt sauber.
Keine Sorge: Die Wurzeln sind so ineinander verknotet, da fällt dabei vom Polster nichts auseinander. Wink

Glückwunsch zu den alten Säcken und den schicken Schuhen!

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11855
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Mammillaria Polster ohne Schaden umtopfen?

Beitrag  thommy am So 26 März 2017, 23:09

Grad nochmal das Bild genauer angeschaut,jetzt weiß ich was du mit den schicken Schuhen meinst llachen
Sind quasi meine Gewächshausschuhe und begleiten mich schon viele Jahre *daumen*
avatar
thommy
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 702
Lieblings-Gattungen : Lobivia, Gymnocalycium, Astrophytum, Mammilliaria, Tephrocactus, Cereen ,Ariocarpus sowie alles winterharte an Echinocereen,Escobaria,Pediocactus und Opuntien.

Nach oben Nach unten

Re: Mammillaria Polster ohne Schaden umtopfen?

Beitrag  Shamrock am So 26 März 2017, 23:12

Meinst du, ich guck mir so ein Foto nicht vorher genau an, bevor ich einen Senf dazu abgebe? Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11855
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Mammillaria Polster ohne Schaden umtopfen?

Beitrag  thommy am So 26 März 2017, 23:19

So ists richtig,ein genaues Betrachten ist wichtig *daumen* der einzige dems nicht aufgefallen ist,ist der Fotograf selbst Gestört wieder mal nur Augen fürn Kaktus Wink
avatar
thommy
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 702
Lieblings-Gattungen : Lobivia, Gymnocalycium, Astrophytum, Mammilliaria, Tephrocactus, Cereen ,Ariocarpus sowie alles winterharte an Echinocereen,Escobaria,Pediocactus und Opuntien.

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten