Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Rebutia perblexa- hätt ich nicht geglaubt....

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Rebutia perblexa- hätt ich nicht geglaubt.... - Seite 2 Empty Re: Rebutia perblexa- hätt ich nicht geglaubt....

Beitrag  Apricus am Do 30 März 2017, 22:28

Shamrock schrieb:Wenn das eine Rebutia heliosa ist, dann sind auch Melokakteen frosthart.
War ein netter, konstruktiver Hinweis von Ralf. Auch im Fachhandel bekommt man oft genug falsch beschriftete Kakteen. In der Artbeschreibung steht als Blütenfarbe jedenfalls "fliederrosa", was bei Rebutien ja nicht unbedingt gängig ist.
Ich glaube auch nicht, dass es eine Heliosa ist, obwohl die aber eher orange blüht. War nur Angebot für Ralf. Wink
Über Frosthärte erzählt dieser Thread ja ne ganz eigene Geschichte... Wink
Jo, falsche Beschriftung immer möglich. Aber die haben über 40 000 Teile und sind eigentlich Profis. Vom Besitzer weiß ich allerdings, dass er auf Raritäten steht, bzw. sie evtl. sogar züchtet. Hab dort mal vor Jahren eine Parodia mammulosa, rotblühend, erstanden, was untypisch ist, aber den Mann begeistert hat. Er hat es auch so ("rote Blüte") extra ausgeschrieben (Herkunftsangabe: Bolivien) und ich war dann von diesen wunderschönen Blüten genau so begeistert wie er.
Vielleicht ist meine Perplexa ja auch ne Rarität. Cool Wenn ich das nächste Mal hinfahre, versuch ich Genaueres rauszukriegen.
Apricus
Apricus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 135
Lieblings-Gattungen : Ferocacteen

Nach oben Nach unten

Rebutia perblexa- hätt ich nicht geglaubt.... - Seite 2 Empty Re: Rebutia perblexa- hätt ich nicht geglaubt....

Beitrag  Pieks am Do 30 März 2017, 23:38

Apricus schrieb:Vom Besitzer weiß ich allerdings, dass er auf Raritäten steht...
affraid  affraid  affraid
Kim ist jetzt ein Mann??? Weiß sie selbst auch schon davon?
Schon merkwürdig, beim Forentreffen sah sie mir noch ausgesprochen weiblich aus...

Worin die Steinland-Herrschaften vor allem Profis sind: im importieren vieler Kakteen für kleines Geld, da sich Kakteenzucht für die wenigen Enthusiasten einfach nicht mehr lohne und man die Ware zu einem Bruchteil des Preises in Holland bekäme, wie Karl-Werner nicht müde wurde, es jedem immer und wieder zu "erklären". Von daher wäre unter diesen Vorzeichen das Auftauchen gerade einer Rebutia-Hybride nicht so richtig unwahrscheinlich... Nur mal so am Rande.
*liebguck*
avatar
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3375
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Rebutia perblexa- hätt ich nicht geglaubt.... - Seite 2 Empty Re: Rebutia perblexa- hätt ich nicht geglaubt....

Beitrag  Apricus am Fr 31 März 2017, 00:27

Pieks schrieb:
Apricus schrieb:Vom Besitzer weiß ich allerdings, dass er auf Raritäten steht...
affraid  affraid  affraid
Kim ist jetzt ein Mann??? Weiß sie selbst auch schon davon?
Schon merkwürdig, beim Forentreffen sah sie mir noch ausgesprochen weiblich aus...

Worin die Steinland-Herrschaften vor allem Profis sind: im importieren vieler Kakteen für kleines Geld, da sich Kakteenzucht für die wenigen Enthusiasten einfach nicht mehr lohne und man die Ware zu einem Bruchteil des Preises in Holland bekäme, wie Karl-Werner nicht müde wurde, es jedem immer und wieder zu "erklären". Von daher wäre unter diesen Vorzeichen das Auftauchen gerade einer Rebutia-Hybride nicht so richtig unwahrscheinlich... Nur mal so am Rande.
*liebguck*
Ist er verstorben? Der HP nach "führt" sie jetzt das Geschäft, heißt nicht, dass sie es besitzt. -
"Nur mal so am Rande"? - oder von oben herab? Cool
Apricus
Apricus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 135
Lieblings-Gattungen : Ferocacteen

Nach oben Nach unten

Rebutia perblexa- hätt ich nicht geglaubt.... - Seite 2 Empty Re: Rebutia perblexa- hätt ich nicht geglaubt....

Beitrag  Pieks am Fr 31 März 2017, 01:32

Gemäß Impressum ist sie Inhaberin, seit Anfang 2011.

Am Rande: vom perplexa-Thema, weil es im Ursprung um die Frosthärte von Michis Tarnkappenjuwel ging und zur Erklärung, warum nicht drin sein muss, was draufsteht. Und hey *pssst*: mit einem Grinsen im Gesicht.
avatar
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3375
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Rebutia perblexa- hätt ich nicht geglaubt.... - Seite 2 Empty Re: Rebutia perblexa- hätt ich nicht geglaubt....

Beitrag  Apricus am Fr 31 März 2017, 07:24

Pieks schrieb:Gemäß Impressum ist sie Inhaberin, seit Anfang 2011.
Meine Fre*** - wie die Zeit vergeht...  affraid
Die Perplexa hat also ihren Namen deshalb, weil sie andere perplex macht (z.B. wegen Frosthärte, Farbe, Name, unedler Herkunft usw.) und es nicht etwa selbst ist. Bemerkenswert. - Hmm... mir macht meine Rebutia perplexa orangeata einfach Freude, ohne mich zu perplexieren. Ich scheine also hart zu sein.  Cool Ins nächste Gießwasser kommt aber trotzdem Entfärber, damit sie weiß, wo der Hammer hängt.  Suspect
Und die "Steinland-Herrschaften" mach ich fertig, wenn ich sie das nächste Mal seh! - Scheeerz. Grinsfrei  Teufel
Apricus
Apricus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 135
Lieblings-Gattungen : Ferocacteen

Nach oben Nach unten

Rebutia perblexa- hätt ich nicht geglaubt.... - Seite 2 Empty Re: Rebutia perblexa- hätt ich nicht geglaubt....

Beitrag  RalfS am Fr 31 März 2017, 07:51

Also ich kann auf solche Kommentare und den Typen der dahinter steht verzichten.

Grüße

Ralf
RalfS
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2740

Nach oben Nach unten

Rebutia perblexa- hätt ich nicht geglaubt.... - Seite 2 Empty Re: Rebutia perblexa- hätt ich nicht geglaubt....

Beitrag  Shamrock am Fr 31 März 2017, 10:14

Wie geschrieben: Vor Fehlbestimmungen und -beschriftungen ist niemand gefeit. Das macht Steinland zu keinem besseren oder schlechteren Händler! Ob man dann konstruktive Hinweise diesbezüglich beratungsresistent dankend ignoriert oder dankend weiterverfolgt bleibt jedem selbst überlassen.
Und jetzt würde ich vorschlagen das Thema ruhen zu lassen, statt noch länger darauf herumzureiten. Der spannende Erfahrungsbericht von Michi hat besseres verdient.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19187
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Rebutia perblexa- hätt ich nicht geglaubt.... - Seite 2 Empty Re: Rebutia perblexa- hätt ich nicht geglaubt....

Beitrag  Apricus am Fr 31 März 2017, 14:12

Apricus schrieb:Jo, falsche Beschriftung immer möglich. Aber die haben über 40 000 Teile und sind eigentlich Profis. Vom Besitzer weiß ich allerdings, dass er auf Raritäten steht, bzw. sie evtl. sogar züchtet. Hab dort mal vor Jahren eine Parodia mammulosa, rotblühend, erstanden, was untypisch ist, aber den Mann begeistert hat. Er hat es auch so ("rote Blüte") extra ausgeschrieben (Herkunftsangabe: Bolivien) und ich war dann von diesen wunderschönen Blüten genau so begeistert wie er.
Vielleicht ist meine Perplexa ja auch ne Rarität. Cool  Wenn ich das nächste Mal hinfahre, versuch ich Genaueres rauszukriegen.
@ shamrock
Einfach mal LESEN, was ich schreibe!
1) Was ist daran beratungsresistent?
2) Wo war Beratung?
3) Ich schreibe, bei nächstem Besuch in Steinfeld Genaueres in Erfahrung bringen zu wollen. Das ist ernst gemeint und mehr kann ich nicht machen zur Klärung.
4) Zum Rumreiten gehören mehrere.
5) Die Art, wie hier z.B. Ralf rumreitet, würde in meinem Stammforum editiert.
6) Mein erster Beitrag (falls du ihn gelesen hast) war eigentlich nur Mitfreude mit dem Erlebnis des Threaderöffners verbunden mit einem Glückwunsch (!). Für die anschließende (...)-Spirale zeichne ich nicht allein verantwortlich!

Meine Rebutia perplexa oder was immer hatte gestern 16 leuchtend-orangene Blüten. So ein Zauberteil hatte ich noch nie und die Freude daran nimmt mir keiner.
Was die Frosthärte angeht: Manchmal wirken schon selbst scheinbar dünne Abdeckungen mit Laub bei Pflanzen Wunder. Trotzdem bleibt die Perplexa in Bayern ein besonders erstaunlicher Fall. Werde diesen (unfreiwilligen) Test mit meiner aber lieber nicht machen. Cool
Apricus
Apricus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 135
Lieblings-Gattungen : Ferocacteen

Nach oben Nach unten

Rebutia perblexa- hätt ich nicht geglaubt.... - Seite 2 Empty Re: Rebutia perblexa- hätt ich nicht geglaubt....

Beitrag  Shamrock am Fr 31 März 2017, 23:06

Zu 1) und 2): Der Einwurf von Ralf war eine "Beratung". Aber offenbar hast du da mehr reininterpretiert, als ich rauslesen kann. scratch
zu 3): Sorry, da hab ich dann wohl mehr Ironie reininterpretiert, als gegeben. Sehr vernünftige Vorgehensweise!
zu 4): Stimmt, wollte lediglich deeskalierend intervenieren.
zu 5): Editiert? Ganz dünnes Eis...! Aber wie geschrieben, du kannst bei Ralfs Beiträgen offenbar mehr rauslesen als ich.
zu 6): Nicht "allein" ist gut. Damit kann ich leben. Wink
Die Freude kann und will dir doch sicher auch niemand nehmen.
So, und nun scheint hoffentlich alles geklärt zu sein. Very Happy

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19187
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Rebutia perblexa- hätt ich nicht geglaubt.... - Seite 2 Empty Re: Rebutia perblexa- hätt ich nicht geglaubt....

Beitrag  tephrofan am Sa 01 Apr 2017, 05:17

ich könnte die perblexa nicht mal retten, sie ist dermaßen unter der fießen Corynopuntia eingewachsen...aber jetzt weiß ich was für einen harten kleinen Burschen ich da habe.... lol!
und an Alle- bitte legt nicht jedes Wort, oder ironisch gemeinten Text gleich auf die Goldwaage- wenn ich so vergleiche welcher Umgangston hier in Bayern üblich ist, denke, da wäre etwas Toleranz und Verständnis vielleicht auch deswegen angebracht, weil es in Deutschland einfach Regionen gibt, in denen manche woanders falsch interpretierte Sätze absolut harmlos gemeint sind...in diesem Sinn, freut Euch lieber an den interessanten Beiträgen, schönen Bildern unserer Lieblinge, und sucht nicht ständig irgendwas zum aussetzen- Rolling Eyes
tephrofan
tephrofan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 746
Lieblings-Gattungen : Tephros, Feros, Südamerikaner

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten