Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Blühpflanzendünger für Kakteen geeignet - Wie / wann düngen?

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach unten

Re: Blühpflanzendünger für Kakteen geeignet - Wie / wann düngen?

Beitrag  dorfbm am Fr 07 Apr 2017, 11:59

hallo
ich mische zum Substrat  schon etwas Seramis dazu .

lg maria
avatar
dorfbm
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 532
Lieblings-Gattungen : eigentlich alles

Nach oben Nach unten

Re: Blühpflanzendünger für Kakteen geeignet - Wie / wann düngen?

Beitrag  Neomexicana am Fr 07 Apr 2017, 14:14

Sind Blähtonkügelchen als Substrat nicht auch Erde?

?

Was meinst du damit?

Bei den allermeisten Kakteen und anderen Sukkulenten ist eine der Hauptaufgaben des Substrates einen schnellen Wasserabzug zu gewährleisten.

Ok, die Drainage gehört zum wichtigsten.

Die Frage ist einfach, ob es wichtig ist maximale schnelle Trocknung zu erreichen. Wenn ja, dann müsste man alles unterlassen, das Feuchtigkeit fördert. Es könnte aber auch sein, dass eine gewisse ausgleichende Wirkung mit Feuchtigkeit gewünscht ist.

http://www.fachwerk.de/fachwerkhaus/wissen/liapor-oberflaeche-64511.html
Die Luft im Liapor nimmt mit der Zeit die Umgebungsfeuchte der Luft an, es bildet quasi eine Gleichgewichtsfeuchte; andere Baustoffe wie Holz, Kalk und Lehm tun dies auch. Da dies zeitverzögert erfolgt, wirkt diese Eigenschaft feuchteregulierend.

Wenn da also viele Lava und Bims, wie im Thread berichtet, verwenden, dann ist diese Feuchtigkeit vielleicht gerade gut für die Kakteen?

Edit:
Den Test über die starke Feuchtigkeitsaufnahme von Lavamulch finde ich nicht mehr, erinnere mich aber, dass der sehr viel Feuchtigkeit aufnímmt. VIelleicht auch bei Kakteen erwünscht?
avatar
Neomexicana
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 151
Lieblings-Gattungen : Agaven, Yuccas, Echinocactus

Nach oben Nach unten

Re: Blühpflanzendünger für Kakteen geeignet - Wie / wann düngen?

Beitrag  Shamrock am Fr 07 Apr 2017, 21:32

Neomexicana schrieb:Was meinst du damit?
Du hast doch geschrieben:
Neomexicana schrieb:...bin ich aber bei Blähton für Kakteen sehr unsicher. Denn Erde und Hydrokultur führt zum Faulen.
Da hab ich mich halt gefragt, ob Blähtonkugeln, welche als Erde verwendet werden, dann nicht auch Erde sind... Wink

Aber meine Frage hast du nicht beantwortet! Man muss ja das Rad nicht jeden Tag neu erfinden und so ein bissl Eigeninitiative kann schließlich auch nicht schaden. Wink

Klar, das Substrat muss natürlich auch eine gewisse Feuchtigkeit halten können. Purer, grober Sand beispielsweise wäre auch völlig ungeeignet - da schießt das Wasser unten so raus, wie man es oben reinkippt. Mit der bissl Feuchtigkeit die dann noch an den einzelnen Körnchen hängt, kann keine Wurzel groß was anfangen.
Ansonsten aber siehe oben, das wurde hier alles schon mehrfach ausgiebig diskutiert.

Deinen Link finde ich aber witzig, da Liapor aus meiner Ecke hier kommt. Drei Dörfer weiter um genau zu sein. Ihren Ton dazu bauen sie hier ab (da kann man prima Fossilien und kleine Pyritkristalle finden) und im Hintergrund sieht man ihren Fabrikschlot:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
So kommt doch gleich noch ein persönlicher Bezug mit ins Substrat. Very Happy

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13349
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Blühpflanzendünger für Kakteen geeignet - Wie / wann düngen?

Beitrag  Neomexicana am Fr 07 Apr 2017, 22:40

https://de.wikipedia.org/wiki/Hydrokultur#Umstellung
Da in Hydrokultur gehaltene Pflanzen so genannte „Wasserwurzeln“ ausbilden, die nach dem Einsetzen in organischen Boden fast immer wegfaulen

Woraus sich für mich die Frage ergibt, ab wieviel Blähton mit Erde die Wurzeln zu faulen beginnen, wenn das Wasser "weiter" und nicht gut wegrinnen kann, zB Lehmschicht.
avatar
Neomexicana
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 151
Lieblings-Gattungen : Agaven, Yuccas, Echinocactus

Nach oben Nach unten

Re: Blühpflanzendünger für Kakteen geeignet - Wie / wann düngen?

Beitrag  Shamrock am Fr 07 Apr 2017, 22:44

Hmh, probier´s aus... Angeblich sollen auch Kakteen ganz gut in Hydrokultur zu halten sein - aber mein Bedürfnis dies zu testen hält sich leider in Grenzen. Wink
Man kann ja eine Hydrokultur nicht mit ein paar ins Substrat gemischte Blähtonkugeln vergleichen - und wenn sie dir da auch noch suspekt sind, dann lass sie einfach weg.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13349
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Blühpflanzendünger für Kakteen geeignet - Wie / wann düngen?

Beitrag  Neomexicana am Sa 08 Apr 2017, 00:34

Man kann ja eine Hydrokultur nicht mit ein paar ins Substrat gemischte Blähtonkugeln vergleichen

Eine in Erde gewachsene Pflanze mit schlecht vom Erdreich gereinigten Wurzeln, führt wegen der Bakterien in der Erde sicher zu Problemen. Ich habe das mit Palmen, Yuccas und Drachenbäumen x-mal erfolgreich umgesetzt, aber Kakteen in Hydrokultur ging auf Dauer nie gut. Eine vergleichbare Situation will ich natürlich bei meinem Kaktus vermeiden.

Für mich ist das jetzt nur mehr eine theoretische Diskussion, in der Praxis werde ich bei meinem alten Kaktus sicher gehen und nur das tun, womit andere gute Erfahrungen gemacht haben.
avatar
Neomexicana
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 151
Lieblings-Gattungen : Agaven, Yuccas, Echinocactus

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten