Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Echinocereus Frosthart

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Echinocereus Frosthart

Beitrag  Frank am Mo 03 Apr 2017, 19:49

Hallo,
habe gestern in SW frostharte (hoffentlich) Echinocereen gekauft

Kann mir jemand diese Beiden näher bestimmen ?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wisst ihr, ob Escobaria Orcuttii - Palomas Chihuahua SB 257, ausreichend frosthart ist ? (Habe nichts genaues gefunden)

Stehen alle im Freibeet mit Überdachung bei Dauerregen + im Winter

Zudem gabs` noch eine Coryphantha
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
?




Gruß
Frank
avatar
Frank
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 66
Lieblings-Gattungen : Kugelkakteen, winterharte Schönheiten

Nach oben Nach unten

Re: Echinocereus Frosthart

Beitrag  kaktusgerd am Di 04 Apr 2017, 08:11

Foto 1 und 2: sehr mastige Echinocereus viridiflorus. Sind je nach Herkunft frosthart, mancherorts auch als winterhart einzustufen.
Foto 3 und 4: Echinocereus chloranthus. Je nach Herkunft auch hier eine gewisse Frosthärte vorhanden. Als winterhart würde ich diese Art nicht bezeichnen.
Aber wie gesagt, es kommt immer auf die Herkunftsart der Pflanze an und auf die Art und Weise, wie und wo sie geflegt werden.
Beide Arten gelten zwar als robust, doch "Frosttoleranz" lässt sich nicht einfach in Celsius-Graden angeben. Da spielen noch viele andere Faktoren auch mit.
Bild 5: Coryphantha zählt nicht zu den "Frostharten". Die wünscht "normale" Überwinterungstemperaturen so zwischen +5-8 Grad C.

Über das Thema "Frosthärte" und "Winterhärte" ist in diesem Forum schon so ausgiebig und ausführlich diskutiert worden, dass ich darauf nicht weiter mehr eingehe. Wenns dich interessiert, dann musst du dich halt mal reinlesen!!

Gruß
Gerd
avatar
kaktusgerd
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 713
Lieblings-Gattungen : Echinocereus,Echinomastus, Sclerocactus, Pediocactus, Navajoa

Nach oben Nach unten

Re: Echinocereus Frosthart

Beitrag  Kakteenfreek am Di 04 Apr 2017, 20:51

Hallo Frank;
Reinlesen ist das Schlüsselwort, dem kann ich nur beipflichten!
Im Übrigen haben meine Escobaria orcuttii mindestens -17°C in diesem Winter ausgehalten, eigentlich alle, außer der Escobaria (Acharagma) roseana.

Viele Grüße
Ehrenfried
avatar
Kakteenfreek
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 441
Lieblings-Gattungen : Mammillaria - Turbinicarpus u.alle Mexikaner

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten