Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Echinocactus?

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Echinocactus? Empty Echinocactus?

Beitrag  Neomexicana am Mi 05 Apr 2017, 21:11

Kann wer bitte diesen Kaktus bestimmen?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Neomexicana
Neomexicana
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 227
Lieblings-Gattungen : Agaven, Yuccas, Echinocactus

Nach oben Nach unten

Echinocactus? Empty Re: Echinocactus?

Beitrag  Beetlebaby am Mi 05 Apr 2017, 21:28

Ich werfe mal ....einen Echinocactus grusonii in die Runde.
Die wachsen sehr langsam und wenn sie übersehen werden, sicher noch langsamer Wink
Beetlebaby
Beetlebaby
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 569
Lieblings-Gattungen : Sempies u. Winterharte u alles, was leicht zu pflegen ist.

Nach oben Nach unten

Echinocactus? Empty Re: Echinocactus?

Beitrag  Wüstenwolli am Mi 05 Apr 2017, 21:45

...und früher  oder später  sehen die mal so  aus:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

LG Wolli
Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5154
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Echinocactus? Empty Re: Echinocactus?

Beitrag  ClimberWÜ am Mi 05 Apr 2017, 21:48

wobei die großen gezeigten Exemplare mMn zumeist aus südländischen Freilandkulturen stammen.
ClimberWÜ
ClimberWÜ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 805
Lieblings-Gattungen : Opuntoidea und andere Frost-/Winterharte

Nach oben Nach unten

Echinocactus? Empty Re: Echinocactus?

Beitrag  Wüstenwolli am Mi 05 Apr 2017, 21:52

..in unserem Freiland würden sie spätestens im Frühjahr danach ihren Winter -Wetter-Widerwillen im Outfit deutlich machen...

LG Wolli
Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5154
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Echinocactus? Empty Re: Echinocactus?

Beitrag  Neomexicana am Mi 05 Apr 2017, 22:28

Danke, man kann also ausschließen, dass es ein Pachycereus ist? Er scheint ja ein wenig in die Höhe zu wachsen. Goldkugelkaktus bzw. Schwiegermuttersessel wäre auch mein Tipp gewesen.

Noch ein paar Infos, der Kaktus ist ca. 30 Jahre alt und wurde nie im Keramiktopf umgetopft und sicher 20 Jahre nicht gedüngt.
Neomexicana
Neomexicana
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 227
Lieblings-Gattungen : Agaven, Yuccas, Echinocactus

Nach oben Nach unten

Echinocactus? Empty Re: Echinocactus?

Beitrag  Wüstenwolli am Mi 05 Apr 2017, 22:44

Nie nich´ ein Cereus!
Goldkugelkaktus oder Schwiegermutterstuhl passt-
bei Zweifel durch die Schwiegermutter testen lassen-
schreit sie beim Hinsetzen, stimmt es.
Ist es ein Cereus,
wird sie ihn vorher erst analysierend betrachten und dann entscheiden,
was zu tun ist. Very Happy

LG Wolli
Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5154
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Echinocactus? Empty Re: Echinocactus?

Beitrag  Neomexicana am Mi 05 Apr 2017, 23:11

Ich weiß nicht, ob ich das hier noch fragen darf, geht ja um die Bestimmung hier. Wie man sieht, ist der Kaktus schief, nach dem 1. Umsetzen leicht umgefallen, bekommt der immer mehr Probleme nicht zu kippen. Ist das für den 30 Jahre alten Kaktus gefählich, den umzutopfen? Ich denke eine breite Schale wäre gut, aber dann passt die nicht mehr ans Fenster. Kann man also auch einen höheren Topf nehmen?
Neomexicana
Neomexicana
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 227
Lieblings-Gattungen : Agaven, Yuccas, Echinocactus

Nach oben Nach unten

Echinocactus? Empty Re: Echinocactus?

Beitrag  Wüstenwolli am Mi 05 Apr 2017, 23:18

Er wird,
wenn er nicht gedreht wird ,
immer mehr gerade hoch wachsen.
Natürlich geht austopfen auch und das manuelle Gerade - Setzen.
Aber wer macht das in der Natur?
Dort wachsen diese Kakteen teils liegend, am Hang sogar leicht hängend.

Die vielleicht wichtigere Frage stellt sich, was im Topf ist - Blumenerde?
Da sollte eventuell ein Wechsel des Substrates erfolgen.

LG Wolli
Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5154
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Echinocactus? Empty Re: Echinocactus?

Beitrag  Neomexicana am Mi 05 Apr 2017, 23:30

Die Erde ist auch ca. 30 Jahre alt und wurde nie gedüngt. Was damals als Substrat reinkam, keine Ahnung. Vielleicht billigste Blumenerde mit etwas Sand?

Ich bin mir da nicht sicher ob der gerade wird, hätte ich auch gehofft, habe ihn sogar gegen das Licht gedreht. Der ist geschätzt schon 20 Jahre oder länger schief. Er befindet sich an einem Westfenster.
Neomexicana
Neomexicana
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 227
Lieblings-Gattungen : Agaven, Yuccas, Echinocactus

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten