Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Aloe Plicatilis mit rot-schwarzen Blattspitzen

Nach unten

Aloe Plicatilis mit rot-schwarzen Blattspitzen

Beitrag  Avicularia am Fr 07 Apr 2017, 20:55

Ich durfte heute die Sammlung eines sehr erfahrenen Mitgliedes unserer Ortsgruppe besichtigen. Die Sammlung ist wunderschön und sehr gepflegt. Nur eine Pflanze macht dem Besitzer schon immer Probleme. Es handelt sich um eine Aloe Plicatilis. Sie wächst normal, bis sie das 3. Blattpaar bekommt. Dann fangen die Blattspitzen des äußersten Blattpaares an sich rot und dann schwarz zu verfärben. Weiß jemand von euch an was das liegen könnte?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Entschuldigt bitte die schlechte Bildqualität, sie sind mit dem Handy aufgenommen. Aber ich denke man sieht was ich euch beschreiben wollte.

Leider hat der Betreffende keine Möglichkeit das Internet zu nutzen. Deshalb hoffe ich, dass ihr ihm vielleicht über mich weiterhelfen könnt.

Ich danke euch schon mal herzlich!

LG
Sabine


Zuletzt von Avicularia am Fr 07 Apr 2017, 22:57 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
Viele Grüße
Sabine


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
- Welchen Tag haben wir denn?
- Es ist heute.
- Das ist mein Lieblingstag!

(Winnie Pooh)
avatar
Avicularia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2418
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ascleps, Euphorbien, Caudexpflanzen....

Nach oben Nach unten

Re: Aloe Plicatilis mit rot-schwarzen Blattspitzen

Beitrag  Ada am Fr 07 Apr 2017, 22:22

Hallo Sabine,

bis vor ein paar Jahren hatte ich eine ziemlich alte und schon verzweigte Aloe plicatilis. Auch bei ihr sind die äußeren Blattspitzen vertrocknet und schwarz geworden, diese ließen sich dann leicht abbrechen. Die äußeren Blätter vertrockneten dann irgendwann ganz und fielen ab, wodurch der schöne Stamm sichtbar wurde. Ich habe das immer für ein natürliches Verhalten dieser Aloe gehalten, nicht für eine Krankheit oder so. Schließlich hat sie aus der Mitte immer wieder neue frische Blätter nachgeschoben.

Meine Aloe Plicatilis ist mir dann aus einem anderen Grund eingegangen, weil ich am Gewächshaus einen Dachschaden hatte, den ich längere Zeit übersehen habe, und das gerade in einem regenreichen Sommer - sie ist dadurch einfach zu nass geworden, und der Stamm ist gefault. Das war sehr schade.

Seit zwei Jahren habe ich wieder eine Jungpflanze, die braucht aber noch ein bisschen. Morgen werde ich mal nachsehen, wie es ihr geht, sie erholt sich gerade von einer langen stocktrockenen Winterruhe.

Viele Grüße,
Ada
avatar
Ada
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 555
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Opuntiadae, Aloe, Gasteria und viele mehr

Nach oben Nach unten

Re: Aloe Plicatilis mit rot-schwarzen Blattspitzen

Beitrag  Avicularia am Fr 07 Apr 2017, 22:35

Hallo Ada,

vielen Dank für deine Antwort! Das werde ich mal so weitergeben. Das Problem ist nur dass die Pflanze nie über die 3 Blattpaare rauskommt und somit auch nicht an Umfang zulegt. Wenn ich das richtig verstanden habe ist sie auch nicht mehr ganz jung. Wenn man googelt findet man da ja zum Teil auch recht große Exemplare. Ob das mit der Zeit noch wird?

LG
Sabine

_________________
Viele Grüße
Sabine


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
- Welchen Tag haben wir denn?
- Es ist heute.
- Das ist mein Lieblingstag!

(Winnie Pooh)
avatar
Avicularia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2418
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ascleps, Euphorbien, Caudexpflanzen....

Nach oben Nach unten

Re: Aloe Plicatilis mit rot-schwarzen Blattspitzen

Beitrag  CactusJordi am Fr 07 Apr 2017, 23:13

Es ist ganz normal, daß bei der Aloe plicatilis die älteren Blätter schwarz und papierdünn werden und abfallen.

Zu beachten ist noch, daß diese Art im Sommer möglichst kein oder nur sehr wenig Wasser bekommt. Sie rottet sonst sehr leicht. Dagegen kann sie von Herbst bis Frühjahr jede Menge Wasser vertragen.
avatar
CactusJordi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1248
Lieblings-Gattungen : kaum Südamerikaner

Nach oben Nach unten

Re: Aloe Plicatilis mit rot-schwarzen Blattspitzen

Beitrag  Avicularia am Fr 07 Apr 2017, 23:45

Vielen Dank, das werden ich dann so weitergeben.

LG
Sabine

_________________
Viele Grüße
Sabine


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
- Welchen Tag haben wir denn?
- Es ist heute.
- Das ist mein Lieblingstag!

(Winnie Pooh)
avatar
Avicularia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2418
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ascleps, Euphorbien, Caudexpflanzen....

Nach oben Nach unten

Re: Aloe Plicatilis mit rot-schwarzen Blattspitzen

Beitrag  plantsman am Sa 08 Apr 2017, 16:53

Moin,

CactusJordi schrieb: Zu beachten ist noch, daß diese Art im Sommer möglichst kein oder nur sehr wenig Wasser bekommt. Sie rottet sonst sehr leicht. Dagegen kann sie von Herbst bis Frühjahr jede Menge Wasser vertragen.

Das wollte ich auch gerade schreiben. Die Art kann als Winterwachser nicht nach unserem üblichen Rhythmus gepflegt werden. Da sie in der Nähe von Kapstadt vorkommt, kann man sich das Klimadiagramm dieser Stadt als "Anleitung" für die Pflege zu Hause ableiten.

_________________
Tschüssing
Stefan

Ein "geklautes" Zitat von einem Bekannten aus einem anderen Forum:
"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984
avatar
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 1513
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten