Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Melo-Bestimmung

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Melo-Bestimmung

Beitrag  Melocactus i.t. am Di 18 Apr 2017, 20:14

Ja genau. Es ist ein kleibleibende Art. Nur das Cephalium wächst ziemlich hoch. Typisch sind die flache rosafarbige Früchte.
Mein sieht so aus, hat schon paar Jahre.[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Melocactus i.t.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 46
Lieblings-Gattungen : Melocactus, Discocactus, Uebelmannia

Nach oben Nach unten

Re: Melo-Bestimmung

Beitrag  ClimberWÜ am Di 18 Apr 2017, 20:26

Ich habe ein paar in der Sukkulenten-Sammlung Zürich gesehen mit noch nicht bzw. fast jungfräulichen Cephalium.
Die Schätze wie Lophophora, Turbinicarpus, Pediocactus usw. zeigt man dort nicht so recht. Vieles steht da kontrolliert und den Besuchern verschlossen. In der EU gerade auch in D haben wir damit eine recht unkomplizierte rechtliche Situation für den Enthusiasten!

Rechts im Hintergrund steht ein "abweichender" Melo mir respektabler Bedornung. neryi und amethystinus zeigen mehr das übliches Melo Aussehen.
avatar
ClimberWÜ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 595
Lieblings-Gattungen : Opuntoidea und andere Frost-/Winterharte

Nach oben Nach unten

Anhänger

Beitrag  Didi52 am Mi 19 Apr 2017, 04:44

Darf ich mich dran hängen? Ich habe vom Wühltisch bei Lidl versehentlich diesen namenlosen Melocactus mitgehen lassen (aber schon gekauft). Kann man ohne Cephalium, Blüten und Früchten schon die Art benennen? Ich habe überhaupt keine Ahnung und führe ihn unter Melocactus spec..

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Danke für die Hilfe.
avatar
Didi52
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 576
Lieblings-Gattungen : Schwerpunkt Gymnocalycium, aber auch viele andere Arten.

Nach oben Nach unten

Re: Melo-Bestimmung

Beitrag  Shamrock am Mi 19 Apr 2017, 11:45

Der muntere Melo-Bestimmungsthread... Sollte man nicht Thomas einen Full-Time-Job hier anbieten? Very Happy

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 8691

Nach oben Nach unten

Re: Melo-Bestimmung

Beitrag  RalfS am Mi 19 Apr 2017, 12:09

Hallo Didi52

vergleiche mal hiermit.
Melocactus zehntneri

Grüße

Ralf
avatar
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1565

Nach oben Nach unten

Re: Melo-Bestimmung

Beitrag  Didi52 am Mi 19 Apr 2017, 14:48

Hallo Ralf,
käme auf jeden Fall in Frage. Was ist mit ernstii eventuell fa. multiceps? Vom Bild her könnte ich mir das auch vorstellen. Aber ich bin hier wirklich auf Hilfe angewiesen. Melos sind normalerweise nicht so meine Gattung.
avatar
Didi52
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 576
Lieblings-Gattungen : Schwerpunkt Gymnocalycium, aber auch viele andere Arten.

Nach oben Nach unten

Re: Melo-Bestimmung

Beitrag  RalfS am Mi 19 Apr 2017, 15:17

Hallo Dietmar

die Bedornung vom M. zehntneri ist kompakter.
Warte noch mal den Vorschlag von Thomas ab,
aber mal ehrlich, M. zehntneri ist der "Allerweltsmelo" den
man bei Lidl erwarten kann. Wink

Grüße

Ralf
avatar
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1565

Nach oben Nach unten

Re: Melo-Bestimmung

Beitrag  ClimberWÜ am Mi 19 Apr 2017, 15:24

Shamrock schrieb:Der muntere Melo-Bestimmungsthread... Sollte man nicht Thomas einen Full-Time-Job hier anbieten? Very Happy
Laughing
aber schaut mal auf seine Homepage, man kann seine Schätze auch seltene erwerben!
Auch wenn ich meinen Melo bestimmen konnte, bleibt beim Nicht-Melo-Spezialisten wohl meist eine gewisse Unsicherheit bei der Artzuweisung. So lernt man im Threads einige gängige Melos und ihre mitunter subtilen Unterschiede kennen.
Dann sieht man dass matanzanus und neryi bei Rippenform und Überdeckung der Bedornung Unterschiede zeigen.
avatar
ClimberWÜ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 595
Lieblings-Gattungen : Opuntoidea und andere Frost-/Winterharte

Nach oben Nach unten

Re: Melo-Bestimmung

Beitrag  Didi52 am Mi 19 Apr 2017, 17:17

Ich warte auf jeden Fall mal die Meinung von Thomas ab. Und auf seiner Homepage war ich nicht das erste Mal. Wenn man sich allerdings mal die Galerie anschaut, ist man eher von der Vielfalt verwirrter als schlauer.  Shocked
avatar
Didi52
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 576
Lieblings-Gattungen : Schwerpunkt Gymnocalycium, aber auch viele andere Arten.

Nach oben Nach unten

Re: Melo-Bestimmung

Beitrag  Melocactus i.t. am Mi 19 Apr 2017, 17:54

Hallo liebe Freunde
Wie schon Ralf erwähnt hat es gibt paar typische Lidl bzw. Baumarkt Pflanzen. Die sind deshalb so verbreitet weil die in großen mengen in Spanien und umgebung produziert sind. Es sind am meisten Arten die relativ leicht zu züchten sind und wachsen auch schnell und unkompliziert. Da gehören z.B. M.matanzanus (bildet Cephalium schon nach 5 Jahren), M.salvadorensis, M.zehntneri und höchstens noch M.ernestii (longispinus).
Bei Dietmar würde ich auf 95% M.salvadorensis tippen ob wohl in diese juvenile Phase ist es ein bischen schwer zu beurteilen. An meiner HP in der Galerie B10, B11
avatar
Melocactus i.t.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 46
Lieblings-Gattungen : Melocactus, Discocactus, Uebelmannia

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten