Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Auf Namensuche... könnt ihr helfen?

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Auf Namensuche... könnt ihr helfen?

Beitrag  Coni am Fr 21 Apr 2017, 19:38

Weniger zur Bestimmung als zum Umgang mit den stacheligen Gesellen ein paar Tipps/Ideen von mir.  Very Happy

Für Opuntien sind am Besten Futterpinzetten aus dem TerrAristikbereich geeignet.
Die gibt es in unterschiedlichen Längen. Am Besten sind eigentlich die ganz normal geraden.
Einfach auf Ebay "Futterpinzette" eingeben et voilà:
http://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R40&_trksid=p2050601.m570.l1313.TR1.TRC0.A0.H0.XFutterpinzette.TRS0&_nkw=Futterpinzette&_sacat=0

Zum Umtopfen allgemein gibt es Folgendes:
Für die Kleinen:
http://www.kakteen.ch/produkt/kakteenzange/
Für die Grossen oder zum "Zwischenparkieren" von Kakteen (ohne festen Wurzelballen und nicht eigenständig stehen):
http://www.kakteen.ch/produkt/kakteenhandschuhe/

Für die "Bearbeitung" oder auch zur Transportsicherung von ganz grossen und schweren Kakteen nimmt man am Besten Styropor unterschiedlicher Dicke und in die passende Grösse zugeschnitten.

Was meiner Erfahrung nach recht gut die Glochidien abhält sind sonst auch noch dicke Abwaschhandschuhe.
Aber wie bereits erwähnt sollte man die danach entsorgen was eher kostspielig ist.

Grüsse Coni
avatar
Coni
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 336
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Echinofossulocactus, Gymnocalycium, Echinocactus, Mammilaria

Nach oben Nach unten

Re: Auf Namensuche... könnt ihr helfen?

Beitrag  Frühlingserwachen am Fr 21 Apr 2017, 20:07

Nr. 8 erinnert mich an einen Eriocactus/Notocactus/Parodia leninghausii. Allerdings sind normalerweise die Dornen länger.

VG, Michael
avatar
Frühlingserwachen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 235
Lieblings-Gattungen : Copiapoa, Mammillaria, Epi-Hybriden

Nach oben Nach unten

Re: Auf Namensuche... könnt ihr helfen?

Beitrag  Beetlebaby am Fr 21 Apr 2017, 20:23

Hallo Coni,

ein dickes Dankeschön an dich, dass es so große Pinzetten gibt, wußte ich wirklich noch nicht. Damit kann man sicher auch das eine oder andere Unkraut rausziehen. Ob das aber bei den Ahornsämlingen gelingt... unser Nachbar hat einen stehen und die Samen fliegen überall hin, wo sie nicht gebraucht werden. Und wenn da nicht wirklich schnell ist, die Sämlinge haben Kraft. Versuch ist es wert.

So eine Kakteenzange habe ich sogar..... aber für Unkraut ist die auch nichts. Für sehr stachelige Kleine ist das okay. Und kleine ohne dicke Dornen kommen in eine Zeitung, das klappt ganz gut.

Vor Kakteenhandschuhen stand  ich schon mal............dass ich die mal brauchen würde, dachte ich damals  nicht. Wann muss mal so große schon mal umtopfen, bei meinen dauerts noch recht lange. Mitunter halt falsch gedacht.

Styropor ist ein guter Tipp. Ich hatte eine zusammengelegte Pappe, war mal zum füllen in  irgend einem Paket. Doppelt gelegt gings halbwegs, aber allein gehts halt trotzdem nicht so einfach. 2 Hände zum halten und weiter? Männe hat nichts mit Kakteen am Hut und Oma......... findet Blüten schön. Wink Und meine Mum deshalb 30 km fahren lassen? Würd sie sicher machen.. aber muss ja nicht sein.

Und egal, welche Handschuhe man bei Oputien nutzt....... am Ende sind alle für die Tonne. Und man machts ja nicht jede Woche. Von daher sind mir die Kosten weitgehend nicht so wichtig.

Zumindest die Kakteenhandschuhe und ne große Pinzette kommen auf die Wunschliste.

Michael, dankeschön auch an dich. Er hat wirklich nur so ein kurzes Fell. Wenn ich dran denke, mache ich morgen noch mal Bilder. Heut ist es leider schon recht dunkel.

Kennt sonst keiner meine stacheligen Gesellen?

avatar
Beetlebaby
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 606
Lieblings-Gattungen : Sempies u. Winterharte u alles, was leicht zu pflegen ist.

Nach oben Nach unten

Re: Auf Namensuche... könnt ihr helfen?

Beitrag  OPUNTIO am Sa 22 Apr 2017, 12:46

Hallo Beetlebaby

Mit 1 und 2 liegst du richtig
6. Oreocereus
7. Pachycereus pringlei
8. Parodia lenninghausi
9. Ferocactus hystrix ( ich hoffe hystrix stimmt )

Die Nr.5 interessiert mich selbst, weil ich den Namen kenne, er mir aber absolut nicht einfällt Gestört

Gruß Stefan
avatar
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1795
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulente, Lobivien Echinopsen

Nach oben Nach unten

Re: Auf Namensuche... könnt ihr helfen?

Beitrag  Beetlebaby am Sa 22 Apr 2017, 18:16

Hallo Stefan,

ein dickes Dankeschön an dich!
Haben viele wieder ein Schildchen.

Und weil sich Michael nicht sicher war, bei Nr. 8, habe ich gerade danach gegockelt, ich denke, das kommt hin. Mal sehen, obs mal Blüten gibt.

Vielleicht schaut sich ein Säulenliebhaber, Nr 5 noch mal an? Ich finde, er schaut dem Pachycereus pringlei recht ähnlich, hat aber weniger Dornen.
avatar
Beetlebaby
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 606
Lieblings-Gattungen : Sempies u. Winterharte u alles, was leicht zu pflegen ist.

Nach oben Nach unten

Re: Auf Namensuche... könnt ihr helfen?

Beitrag  Blizzardnight am Sa 22 Apr 2017, 18:58

Bei Nr5 hätte ich von der Form und den Stacheln her gesagt es wäre ein Cereus jamacaru.
Da der Kaktus aber eher blaugrün ist  würde ich auch auf den Pachycereus pringlei tippen.
avatar
Blizzardnight
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 35
Lieblings-Gattungen : Mammillaria,Aloe,Turbinicarpus

Nach oben Nach unten

Re: Auf Namensuche... könnt ihr helfen?

Beitrag  OPUNTIO am Sa 22 Apr 2017, 19:05

Jetzt ist mir der Name zwar wieder eingefallen,aber nun bin ich mir gar nicht mehr so sicher Rolling Eyes

Trotzdem bringe ich hiermit Stenocereus griseus für die Nr. 5 ins Spiel.

Gruß Stefan

Edit. Vergiss es. Ist er nicht.


Zuletzt von OPUNTIO am Sa 22 Apr 2017, 19:32 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1795
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulente, Lobivien Echinopsen

Nach oben Nach unten

Re: Auf Namensuche... könnt ihr helfen?

Beitrag  Beetlebaby am Sa 22 Apr 2017, 19:29

Hallo Stefan,

hab Tante Gockel gefragt, und die hat mich hierhin verwiesen, ich denke, du und dein Gedanke haben recht.

Vielen, vielen Dank und einen schönen Abend!


Edit, was dann?
avatar
Beetlebaby
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 606
Lieblings-Gattungen : Sempies u. Winterharte u alles, was leicht zu pflegen ist.

Nach oben Nach unten

Re: Auf Namensuche... könnt ihr helfen?

Beitrag  OPUNTIO am Sa 22 Apr 2017, 19:39

Weiß nicht.
Bin mir zu unsicher um behaupten zu können das es ein S. griseus ist. Möglich wär es schon.

Gruß Stefan
avatar
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1795
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulente, Lobivien Echinopsen

Nach oben Nach unten

Re: Auf Namensuche... könnt ihr helfen?

Beitrag  Beetlebaby am Sa 22 Apr 2017, 19:44

Vielleicht gibts irgendwann mal Blütchen, dann wissen wirs genau.
Und bis dahin ist es doch nicht schlimm, wenn er einen falschen Namen bekommt.
Zumindest die Nahbilder von den Dornen bei Gockel lassen mich glauben, dass du recht hast. *daumen*
avatar
Beetlebaby
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 606
Lieblings-Gattungen : Sempies u. Winterharte u alles, was leicht zu pflegen ist.

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten