Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Frage an die Spezialisten

Nach unten

Frage an die Spezialisten Empty Frage an die Spezialisten

Beitrag  Didi52 am Fr 14 Apr 2017, 15:28

Im Januar diesen Jahres habe ich einige Thelos erworben. Darunter war auch ein namenloser, der nur mit Thelocactus spec. benannt war. Heute hat sich die Blüte geöffnet und ich hoffe, dass ein Thelo-Spezialist mir weiterhelfen kann und die Art erkennt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Vorab schon mal ein herzliches Dankeschön.



Ich denke, er könnte in Richtung T. rinconensis eventuell ssp. freudenbergeri gehen. Aber das ist nur eine Vermutung anhand von im Netz eingestellten Fotos. Ich denke, die Spezialisten werden mir schon helfen können. Vorab schon mal ein herzliches Dankeschön.
Didi52
Didi52
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 499
Lieblings-Gattungen : Schwerpunkt Gymnocalycium, aber auch viele andere Arten.

Nach oben Nach unten

Frage an die Spezialisten Empty Re: Frage an die Spezialisten

Beitrag  jupp999 am Fr 14 Apr 2017, 17:41

Hallo Dietmar,

guckst Du 'mal nach Thelocactus conothelos ... .
jupp999
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2933

Nach oben Nach unten

Frage an die Spezialisten Empty Re: Frage an die Spezialisten

Beitrag  Didi52 am Fr 14 Apr 2017, 18:18

Hallo Manfred,
hab ich auch schon daran gedacht. Ich habe einen T. conothelos direkt daneben stehen. Eine Ähnlichkeit ist auf jeden Fall vorhanden. Der auffälligste Unterschied bei meinen ist die dichtere Bedornung des conothelos und nur zwei Mitteldornen, während mein Unbekannter drei Mitteldornen hat. Aber auch das sollte in den Bereich der Variabilität fallen. Wahrscheinlich hast Du mit T. conothelos schon recht.


Zuletzt von Didi52 am Sa 15 Apr 2017, 06:45 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Didi52
Didi52
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 499
Lieblings-Gattungen : Schwerpunkt Gymnocalycium, aber auch viele andere Arten.

Nach oben Nach unten

Frage an die Spezialisten Empty Re: Frage an die Spezialisten

Beitrag  turbini1 am Fr 14 Apr 2017, 21:09

ev. Thelocactus garciae
Gruß
Stefan
turbini1
turbini1
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3220
Lieblings-Gattungen : fast alles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Frage an die Spezialisten Empty Re: Frage an die Spezialisten

Beitrag  Didi52 am Fr 14 Apr 2017, 22:04

Garciae wäre eventuell auch eine Option, wobei die Blütenfarbe schon deutlich blasser ist, als bei conothelos und meinem Exemplar. Garciae wird auch als ssp. zu conothelos geführt, glaube ich mal. Auf jeden Fall scheint es irgendwas aus der Richtung zu sein, möglicherweise auch eine Hybride.
Didi52
Didi52
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 499
Lieblings-Gattungen : Schwerpunkt Gymnocalycium, aber auch viele andere Arten.

Nach oben Nach unten

Frage an die Spezialisten Empty Re: Frage an die Spezialisten

Beitrag  Cristatahunter am Fr 14 Apr 2017, 22:16

T. conothelos 100%
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19827
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Frage an die Spezialisten Empty Re: Frage an die Spezialisten

Beitrag  Didi52 am Sa 15 Apr 2017, 05:10

Cristatahunter schrieb:T. conothelos 100%
Danke! Geklärt! Dann heißt er ab sofort mit vollständigem Namen und Registrierung: Thelocactus conothelos, TH02-0117, * 20.05.2006. danke
Didi52
Didi52
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 499
Lieblings-Gattungen : Schwerpunkt Gymnocalycium, aber auch viele andere Arten.

Nach oben Nach unten

Frage an die Spezialisten Empty Re: Frage an die Spezialisten

Beitrag  wolfgang dietz am Sa 15 Apr 2017, 06:18

Hallöchen,

für garciae erscheint mir die Bedornung doch etwas zu kurz. Daher denke ich auch an conothelos. Wenn auch mit einer etwas kürzeren Bedornung als ich es normalerweise kenne.
Gruß, Wolfgang
wolfgang dietz
wolfgang dietz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 360
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Frage an die Spezialisten Empty Re: Frage an die Spezialisten

Beitrag  Didi52 am Sa 15 Apr 2017, 06:47

Moin Wolfgang,
mittlerweile sehe ich es genau so. T. rinconensis schien für mich noch eine Option zu sein, aber jetzt tendiere ich auch zu conothelos.
Didi52
Didi52
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 499
Lieblings-Gattungen : Schwerpunkt Gymnocalycium, aber auch viele andere Arten.

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten