Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Rußtau: Tröpfchen, schwarze Flecken und Ameisen an Cylindropuntia

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Rußtau: Tröpfchen, schwarze Flecken und Ameisen an Cylindropuntia

Beitrag  Fuxs am Fr 28 Apr 2017, 16:43

Hallo liebe Kakteenexperten,

mit einem Klassiker einer Problemfrage möchte ich mich ratsuchend an euch wenden. Bisher habe ich alle Forenbeiträge zum Thema "Hilfe mein Kaktus hat schwarze Flecken etc." gelesen, jedoch keine wirkliche Antwort auf mein Problem gefunden.

An meinem Cylindropuntia, der seit dem Sommer 2014 im Freiland gehalten wird, tauchen dieses Jahr erstmalig merkwürdige schwarze Flecken auf. Diese erinnern eher an Teer oder Harz, welches aus dem Bereich der Dornen austritt. Des Weiteren treten an gleicher Stelle kleine wässrige Tröpfchen aus.  

Vergangenes Jahren war der gesamte Kaktus von Ameisen besiedelt, die anscheinend die Tröpfchen sammelten.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Um was handelt es sich bei diesen schwarzen Stellen?

Liebe Grüße
Holger


Zuletzt von Fuxs am Fr 28 Apr 2017, 22:24 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Fuxs
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 28

Nach oben Nach unten

Re: Rußtau: Tröpfchen, schwarze Flecken und Ameisen an Cylindropuntia

Beitrag  william-sii am Fr 28 Apr 2017, 17:04

Es handelt sich um die sogenannte Schwarzfäule (englisch: black rot). Wenn du die Pflanze absolut trocken hältst, kommt die Krankheit meist zum Stillstand. Es bleiben zwar schwarze Flecken, aber der teerartige Ausfluss hört auf. Saprol kann den Heilungsprozess unterstützen.
avatar
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2800
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

Re: Rußtau: Tröpfchen, schwarze Flecken und Ameisen an Cylindropuntia

Beitrag  Fuxs am Fr 28 Apr 2017, 17:13

Hallo Ernst,

habt ganz lieben Dank für die schnelle Antwort.

Das heißt also, keinerlei Wassergabe die nächste Zeit?

Zur Behandlung mit Saprol: Kann ich das Saprol nutzen, welches es für Gemüse und Rosen im Baumarkt von Celaflor zu kaufen gibt?

Lg Holger
avatar
Fuxs
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 28

Nach oben Nach unten

Re: Rußtau: Tröpfchen, schwarze Flecken und Ameisen an Cylindropuntia

Beitrag  OPUNTIO am Fr 28 Apr 2017, 18:39

Im Ernst, Ernst ?
Hältst du das wirklich für Schwarzfäule?
Ich denke das sich die Ameisen am Zuckersaft der Nektarien gelabt haben. Der Zuckersaft wird dann zwar schwarz, was auch auf einen Pilz zurückzuführen ist, aber nichts mit Schwarzfäule zu tun hat. Sieht man ja auch an vielen Feros und ist absolut nicht schädlich.
Ich würde die Pflanzen nur mit einem Wasserstrahl abwaschen, wenn's stört.

https://www.researchgate.net/publication/308795257_Extrafloral_nectaries_in_cacti

Gruß Stefan
avatar
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1673
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulente, Lobivien Echinopsen

Nach oben Nach unten

Re: Rußtau: Tröpfchen, schwarze Flecken und Ameisen an Cylindropuntia

Beitrag  bigottoo am Fr 28 Apr 2017, 19:02

Ich denke auch das sich auf den Zuckersaft der Rußtaupilz ansiedelt, sieht nicht schön aus soll aber ungefährlich sein.
Gruß
Frank
avatar
bigottoo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 442

Nach oben Nach unten

Re: Rußtau: Tröpfchen, schwarze Flecken und Ameisen an Cylindropuntia

Beitrag  william-sii am Fr 28 Apr 2017, 19:37

Hallo Stefan und Frank, das könnte natürlich auch zutreffen. Die Fotos sind so schlecht, da kann man eh nichts Genaues erkennen.
avatar
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2800
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

Re: Rußtau: Tröpfchen, schwarze Flecken und Ameisen an Cylindropuntia

Beitrag  Fuxs am Fr 28 Apr 2017, 20:49

Lieber Stefan und lieber Frank,

entsprechend des verlinkten Fachbeitrages sowie des Hinweises auf den Zuckersaft, habe ich versucht, mit meiner Pflanzenspritze und warmen Wasser die Flecken mit scharfem Strahl zu entfernen. Vor allem die Dornen werden wieder weiß und mit etwas Mühe lassen sich auch die schwarzen Flecken abwaschen.

So scheint es, als handelt es sich doch um Zuckersaft. Sollte mit einem Fungizid trotzdem eine Behandlung erfolgen?

Lieber Ernst,

ich muss Dir zustimmen, dass die Qualität der Bilder nicht die Beste ist. Merkwürdiger Weise sind die Bilder, wenn ich den Beitrag auf meinem Tablet sehe, im Gegensatz zum PC sogar noch verkehrtherum. Der Akku der Kamera war nicht geladen und die aktuellen Bilder sind die Besten, die ich mit meinem Handy machen konnte. Ich denke aber, dass das Problem hiermit gelöst ist.

Lg Holger
avatar
Fuxs
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 28

Nach oben Nach unten

Re: Rußtau: Tröpfchen, schwarze Flecken und Ameisen an Cylindropuntia

Beitrag  Shamrock am Fr 28 Apr 2017, 20:58

Holger, sehr löblich von dir erstmal ausgiebig die Suchfunktion hier im Forum zu nutzen - aber "schwarze Flecken" und Co. waren einfach die falschen Suchbegriffe: https://www.kakteenforum.com/t24435-ferocactus-russtau?highlight=ru%C3%9Ftau Wink Ein Fungizid ist also nicht nötig, es handelt sich lediglich um einen optischen Makel.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 8980

Nach oben Nach unten

Re: Rußtau: Tröpfchen, schwarze Flecken und Ameisen an Cylindropuntia

Beitrag  Fuxs am Fr 28 Apr 2017, 22:23

Guten Abend Shamrock,

das sind ja richtig gute Nachrichten zu Beginn des langen Wochenendes. Ich möchte mich ganz herzlich bei allen bedanken, die zur zügigen Beantwortung meiner Frage beigetragen haben.

Damit auch weiterhin Interessierte den Beitrag finden können, habe ich die Überschrift entsprechend angepasst.

Ich wünsche euch ein erholsames Wochenende.

Liebe Grüße
Holger
avatar
Fuxs
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 28

Nach oben Nach unten

Re: Rußtau: Tröpfchen, schwarze Flecken und Ameisen an Cylindropuntia

Beitrag  Shamrock am Fr 28 Apr 2017, 23:14

Fuxs schrieb:Damit auch weiterhin Interessierte den Beitrag finden können, habe ich die Überschrift entsprechend angepasst.
Vorbildlich! Wirklich! *daumen*

In diesem Sinne dir auch ein schönes Wochenende! Very Happy

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 8980

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten