Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Wiederbewurzelung?

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Wiederbewurzelung?

Beitrag  Mc Alex am Do 04 Mai 2017, 21:01

Hi

Ich habe ein Sorgenkind, war von Anfang an nicht die stabilste Pflanze und ich denke ich hab sie leider noch etwas (zu) feucht in´s Winterquartier geräumt und nun sind wohl die Wurzeln abgefault (denke ich zumindest, jetzt ist alles Staubtrocken). Embarassed
Der Körper ist noch grün und scheint so nicht "tot", habe ich da irgendwie die Chance den wieder leben einzuhauchen?

Dachte das ich ihn auf feuchten Vogelsand packe, ist das gut oder gibts da was besseres. Irgend etwas will ich versuchen und wenn ich das dann trotzdem als "Lehrgeld" abschreiben muss, sei´s drum, aber vielleicht klappt es ja doch.
Für Tipps wäre ich dankbar. Wink

PS.: Fotos vergessen Embarassed

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Mc Alex
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1002
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria

Nach oben Nach unten

Re: Wiederbewurzelung?

Beitrag  Dietz am Do 04 Mai 2017, 22:34

Ich würde mal kontrollieren wie weit die vertrocknete Stelle in den Körper reicht. Manchmal bildet sich ein Kallus und kann relativ leicht und ohne chirurgischem Eingriff getrennt werden. Die Bewurzelung sollte bei der Pflanze m. E. nicht auf feuchtem Substrat erfolgen. Ab und zu leicht besprühen ist sicherer. glück
avatar
Dietz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1585
Lieblings-Gattungen : sehr viele

Nach oben Nach unten

Re: Wiederbewurzelung?

Beitrag  Bombax am Fr 05 Mai 2017, 08:32

Hi,
Ich würde die Pflanze in Substrat setzen, Bims, Seramis oder auch Vogelsand. Faulstellen sollten vorher entfernt werden, scheint sie aber auch nicht zu haben. Nebeln und dann mußt du auch irgendwann Gießen. Präparieren würde ich nicht mehr. Die Reste der Wurzel sehen ja gut aus.
Viel Erfolg, ciao Axel
avatar
Bombax
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 269
Lieblings-Gattungen : Sukkulenten, Caudexpflanzen

Nach oben Nach unten

Re: Wiederbewurzelung?

Beitrag  Konni am Fr 05 Mai 2017, 10:42

Hallo,

die Pflanze sieht doch auf den ersten Blick noch ganz gut aus. Ich entferne in so einem Fall immer zuerst
das Polster der alten Dornen, dann die trockenen Wurzeln so tief es es nötig ist (z.B. die hohle alte Wurzel
auf dem Foto rechts) und lasse die Pflanze dann zuerst noch zum Abheilen so entstandner Wunden noch
eine Woche liegen. Genug Substanz hat deine Pflanze dazu ja.

Dann erst setzte ich sie in Vogelsand oder hänge sie in einen engen Topf und stelle diesen dann auf einen
alten Teller, mit etwas Wasser drauf, damit die Pflanze angeregt wird in Richtung Wasser neue Wurzeln zu
schieben.

Wenn es Dir sicherer ist kannst Du sie nach der Operation noch mit der OP-Stelle in Holzkohlepulver
tauchen.

_________________
Gruß

Konrad

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht.
Würde der Städter kennen, was er frisst, er würde umgehend Bauer werden.

Oliver Hassencamp
(Dt. Kabarettist und Schauspieler, 1921 - 1988)
avatar
Konni
Fachmoderator - Mammillaria

Anzahl der Beiträge : 449
Lieblings-Gattungen : mexikanische Kakteen, Eriosyce, Maihueniopsis, Pterocactus, Tephrocactus u.a. kleine Opuntia artige

Nach oben Nach unten

Re: Wiederbewurzelung?

Beitrag  Mc Alex am Do 11 Mai 2017, 22:14

Hier habe ich leider noch eine Patienten der auch meiner feuchten Einräumerei zum Opfer gefallen ist ( was mir aber sicher nimmer passiert, Überdachung ist fast fertig). Crying or Very sad

Die Knollen sind komplett verfault, soll ich ihn jetzt so trocknen lassen, die restlichen Wurzeln noch einkürzen oder gleich irgendwo abschneiden und eine Neubewurzelung versuchen?

Hier das "Opfer".

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Mc Alex
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1002
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria

Nach oben Nach unten

Re: Wiederbewurzelung?

Beitrag  Shamrock am Do 11 Mai 2017, 22:20

Was issn das? Ein Peniocereus? Da wird der untere Teil kaum mehr die gesamte Pflanze versorgen können. Ein Schnitt im grünen Bereicht mit kurzer Leitbündel-Kontrolle und danach Neubewurzelung dürfte eher angebracht sein.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11451
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Wiederbewurzelung?

Beitrag  Mc Alex am Do 11 Mai 2017, 22:26

Jup ist ein Peniocereus, zumindest der Rest davon Crying or Very sad
Bedarf es dafür ein Bewurzelungspulver oder einfach mit ner sauberen Klinge abgeschnitten, abtrocknen lassen und dann in Vogelsand?
avatar
Mc Alex
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1002
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria

Nach oben Nach unten

Re: Wiederbewurzelung?

Beitrag  Shamrock am Do 11 Mai 2017, 22:29

Ob der je wieder so eine Wurzelknolle ausbilden wird...? Ich drück die Daumen!
Bisher hab ich alles ohne Bewurzelungspulver bewurzelt. Mit etwas Geduld wird das schon...!

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11451
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Wiederbewurzelung?

Beitrag  Mc Alex am Mi 26 Jul 2017, 07:13

So mal ein Update.

Der Peniocereus hat wieder Wurzeln geschlagen und beginnt schon wieder zum austreiben, nur die Mammillaria will immer noch nicht, mal gespannt ob das noch was wird.
avatar
Mc Alex
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1002
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria

Nach oben Nach unten

Re: Wiederbewurzelung?

Beitrag  Avicularia am Mi 26 Jul 2017, 08:50

Das ist ja ein schöner Erfolg Alex! GW dazu und für die Mammillaria drücke ich die Daumen dass das auch noch etwas wird!

LG
Sabine

_________________
Viele Grüße
Sabine


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
- Welchen Tag haben wir denn?
- Es ist heute.
- Das ist mein Lieblingstag!

(Winnie Pooh)
avatar
Avicularia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2324
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ascleps, Euphorbien, Caudexpflanzen....

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten