Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Wiederbewurzelung?

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Re: Wiederbewurzelung?

Beitrag  Shamrock am Mi 26 Jul 2017, 09:13

So sukkulent ist dieser Peniskaktus nicht. Wenn der austreibt, dann kann man sich auch ziemlich sicher sein, dass er (wieder) Wasser aufnimmt.

Bei der Mammillaria steht zu befürchten, dass die bereits zu dehydriert und somit zu tot zum Bewurzeln ist. Du kannst ja mal einen neuen Schnitt ins hoffentlich grüne Gewebe versuchen. Wenn nichts mehr grün wird, kannst du sie gleich entsorgen.
Nicht gar so sukkulente oder nicht im Trieb befindliche Pflanzen lass ich übrigens vor dem Bewurzeln immer erstmal einen Tag in der Regentonne schwimmen. Mag sein, dass mich manche hier für so einen Tipp am liebsten mit Opuntienohren erschlagen wollen, aber ich hab damit bisher nur gute Bewurzelungserfahrungen gemacht! Das weckt die Lebensgeister und ist nochmal die letzte Chance vor der trockenen Bewurzelung über die Epidermis doch noch ein bissl anregendes Wasser aufzunehmen. Muss man ja nicht nachmachen, wollt´s nur mal gesagt haben. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12399
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Wiederbewurzelung?

Beitrag  Mc Alex am Mi 26 Jul 2017, 09:35

Der Peniocereus hat sicher Wurzeln, hatte er schon vor 2-3 Wochen im Vogelsand gehabt und wurde dann in normales Substrat gepackt und treibt nun schön.
Werde bei der Mammillaria heute am Abend mal versuchen ein wenig zu schneiden, vielleicht wirds doch noch was.
Danke für deine Tipps, muss ja nicht immer alles nach "Lehrbuch" sein. Wink
avatar
Mc Alex
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1169
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria

Nach oben Nach unten

Re: Wiederbewurzelung?

Beitrag  TobyasQ am Mi 26 Jul 2017, 13:37

Hallo
Ich habe beim FT in Düren einen Penio-Steckling bekommen und er ist nicht bewurzelt; weder in Vogelsand noch im Substrat. Er ist von oben und unten eingetrocknet, trotz neuanschneiden, mit oder ohne Bewurzelungspulver oder Holzkohle. Lang genug zum ausprobieren war er, aber er wollte einfach nicht.
avatar
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1501
Lieblings-Gattungen : EC, Cleistocactus, Mammillaria, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Re: Wiederbewurzelung?

Beitrag  Mc Alex am Mi 26 Jul 2017, 20:27

Dann hatte ich wohl glück mit meinem. Smile
Tut mir aber leid um deinen. Neutral
avatar
Mc Alex
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1169
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria

Nach oben Nach unten

Re: Wiederbewurzelung?

Beitrag  Shamrock am Mi 26 Jul 2017, 23:38

Der wäre vielleicht auch ein Kandidat für einen vorherigen Schwimmkurs gewesen... Schade drum, eine wirklich sehr kulturwürdige, wenn auch etwas platzintensive Gattung.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12399
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Wiederbewurzelung?

Beitrag  TobyasQ am Do 27 Jul 2017, 11:14

Bin Verlustschmerz gewöhnt, nach ca. 30 Toten nach dem Winter. Schafft Platz für Neue und ist nach dem FT fast ausgeglichen. Der Rest oder mehr kommt hier über "Marktplatz Biete" wieder dazu.
avatar
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1501
Lieblings-Gattungen : EC, Cleistocactus, Mammillaria, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Re: Wiederbewurzelung?

Beitrag  Shamrock am Do 27 Jul 2017, 12:17

TobyasQ schrieb:nach ca. 30 Toten nach dem Winter
Wurde manchen opuntioiden Sachen der vergangene Winter doch etwas zu heftig? Shocked

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12399
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Wiederbewurzelung?

Beitrag  TobyasQ am Do 27 Jul 2017, 12:32

Es betraf weniger die Opuntioniden, eher Gymno, Noto, Mammi, Astro, aber teils als 2jährige Sämlinge. In vielen Fällen hatte ich beim Umtopfen den Torfballen nicht entfernt und konnte so mal sehen wenn die Wurzeln nicht ins mineralische Substrat wachsen. Hatte den Vorteil, ich konnte Substrat und Torf sauber trennen. Bei den Pteros stehen auch noch Töpfe zum Aussortieren, wo ich die Hoffnung aber noch nicht aufgegeben habe.
avatar
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1501
Lieblings-Gattungen : EC, Cleistocactus, Mammillaria, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Re: Wiederbewurzelung?

Beitrag  TobyasQ am Fr 04 Aug 2017, 12:06

Der Tim schrieb im Vitanal-Thread etwas von Hirn. Das wird es sein, denn ich hab den Penio garnicht entsorgt. Ich hatte ihn aus dem Topf gezogen und draufgelegt. Jetzt schwimmt er in Regenwasser mit einem Schuss Vitanal. Ich habe ihn nur eingekürzt, aber das Trockene noch nicht komplett abgeschnitten. Der wird morgen vor'm Einsetzen frisch angeschnitten. Entweder er will oder eben nicht. Dann wird er nicht erleben, wie gut er es bei mir gehabt hätte. So
avatar
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1501
Lieblings-Gattungen : EC, Cleistocactus, Mammillaria, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Re: Wiederbewurzelung?

Beitrag  Shamrock am Di 15 Aug 2017, 21:21

TobyasQ schrieb:Ich hatte ihn aus dem Topf gezogen und draufgelegt.
Auf´s Hirn? scratch
Na dann informier uns mal, ob die Bewurzelung mit einem vorherigen Vitanal-Schwimmkurs geklappt hat. Die Daumen sind jedenfalls gedrückt!

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12399
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten