Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Hilfe zu Hildewintera

Seite 3 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Re: Hilfe zu Hildewintera

Beitrag  Cristatahunter am Do 04 Mai 2017, 09:31

Hallo Sven

die meisten Kakteen sind keine Zimmerpflanzen.
Da fehlt Licht und frische Luft. Aber Vorsicht in diesem geschwächten Zustand können schwere Verbrennungen 
durch Sonnenstrahlen folgen. Vielleicht hast du einen Baum oder anderen Schattenspender, in den du die Pflanze hängen kannst. Im Schatten im freien hast du immer noch das Mehrfache an Licht wie in der Wohnung.

Gruss Stefan
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14126
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe zu Hildewintera

Beitrag  stapelia fan am Fr 05 Mai 2017, 01:49

Hallo Stefan,

lieben Dank für Deine Infos!!!
Ich habe die Hilde nun rausgehangen, die Sonne scheint leider nicht, aber Tageslicht hat sie denke ich zumindest mehr draussen, als in der Wohnung.
Ich hoffe nur, dass sie bei den Nachttemperaturen von 6 Grad draussen bleiben kann.


Gruß, Sven
avatar
stapelia fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 18
Lieblings-Gattungen : Hildewintera colademononis, Opuntia, Stapelia, Ceropegia

Nach oben Nach unten

Hilfe zu Hildewintera

Beitrag  stichling am So 07 Mai 2017, 11:57

Vor einiger Zeit habe ich in einem Gartencenter einen Kaktus gekauft.  Auf dem Etikett steht >Kaktus<. Die "Fach"-Verkäuferin konnte mir keine weiteren Auskunft dazu geben, versprach aber, dass mich der Spezialist in wenigen Tagen anrufen würde.
Der nannte mir dann als Namen Hildewintera aureispina. Hierzu habe ich einige Fragen:
1. Die Pflanze sitzt in einem 12-cm-Topf von 18 cm Höhe. Mich wundert diese Höhe. Braucht die Pflanze einen so hohen Topf. Ich möchte sie als Ampelpflanze im Sommer auf den Balkon und im Winter ins Büro (beides Südseite) hängen.
2. Substrat?
3. Bewässerung?
Bisher habe ich nur Erfahrungen mit winterharten Kakteen, die regengeschützt auf dem Balkon stehen.
Ich bitte um Geduld mit einem "Neuling".
avatar
stichling
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1
Lieblings-Gattungen : winterharte Kakteen und Karnivoren

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe zu Hildewintera

Beitrag  Shamrock am So 07 Mai 2017, 23:05

Früher hat man erstmal Hallo gesagt, wenn man irgendwo neu hinzukam...


Werter Stichling,

herzlich Willkommen hier im Forum!

Mit der Suchfunktion hier kann man manchmal wahre Wunder bewirken und mit dem Einstellen seiner Fragen im richtigen Themenbereich auch... Ich hab jetzt mal Zusammengeführt und Verschoben.

Prinzipiell ist die Hilde sehr pflegeleicht. Vielleicht etwas wärmer als die meisten Kakteen aufstellen und auf jeden Fall deutlich mehr Gießen. Volle Sonne versteht sich von selbst und rein mineralisches Substrat muss in dem Fall gar nicht mal sein. Etwas Humus schadet hier sicher nicht.
Einer zuverlässigen Blütenflut sollte somit nichts mehr im Wege stehen. Wünsche viel Erfolg mit deinem Neuzugang und noch jede Menge Freude hier im Forum!

Shamrock (aka Matthias)

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11493
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Hildewintera teilen?

Beitrag  stapelia fan am Do 11 Mai 2017, 14:24

Hallo,

kann man Hildewintera teilen, dass es mehr in einem Topf sind?
Man bekommt die Triebe ja meist nicht gleich lang in einem Topf, daher die frage, ob man sie auch teilen kann, so dass sie auf jeder Seite gleich lang sind?

Viele Grüße, Sven
avatar
stapelia fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 18
Lieblings-Gattungen : Hildewintera colademononis, Opuntia, Stapelia, Ceropegia

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe zu Hildewintera

Beitrag  nikko am Do 11 Mai 2017, 15:36

Moin Sven,
'teilen' im Sinne wie man einen Wurzelstock teilt: nein. Aber Du kannst einen Arm oder auch nur ein Stück davon abschneiden (mit einem Messer, nicht mit der Rosenschere!). Das dann ca. 1-2 Wochen trocknen lassen und in leicht feuchtem Vogelsand oder Bims bewurzeln lassen. Davon kannst Du natürlich dann mehrere in einen Topf setzen...

Die alle gleichlang zu bekommen wird eine Herausforderung, kannst uns das Ergebins dann ja mal vorstellen. Very Happy Zumindest aber hast Du dann mehrere Exemplare, wenn dann eine Pflanze mal 'gehimmelt' wird, ist es nicht ganz so schlimm.

LG,
Nils

_________________
"To the rational mind, nothing is unexplicable; only unexplained."
- The Doctor
avatar
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4612
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe zu Hildewintera

Beitrag  Shamrock am Do 11 Mai 2017, 21:02

Moin Sven,

so eine Hilde wächst ja nicht solitär. Mit etwas Geduld teilt die sich von ganz alleine.
Aber ohne dir zu Nahe treten zu wollen: Wenn du auf irgendwas mit perfekter Symmetrie stehst und du an deinen Pflanzen mit Wasserwaage und Lineal rumhantieren willst, dann solltest du wohl besser die Finger von natürlichen Sachen wie Pflanzen lassen und dich lieber anderen Dingen zuwenden.
Falls du übrigens vorhast einen Trieb mal abzuschnippeln, damit er genauso lang wie ein anderer Trieb wird, dann muss ich dich wohl enttäuschen. Der unbeschnittene Trieb wird weiterwachsen und länger werden, während der geköpfte höchstwahrscheinlich seine Kopfzahl vergrößern wird.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11493
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe zu Hildewintera

Beitrag  stapelia fan am Do 11 Mai 2017, 21:38

Hallo Shamrock,

danke für den Tipp, ich hatte mich falsch ausgedrückt:
Ich stehe nicht auf "perfekte Symmetrie", und ich hantiere bestimmt nicht mit Linealen und Wasserwaagen an meinen Pflanzen herum. Ich hatte nur mal Bilder von H. colademononis gesehen,
bei denen die Triebe auf allen Seiten herunterhingen und nicht nur auf einer Seite.
Daher wollte ich lediglich wissen, wie das möglich ist, weil ich mich mit der Art noch nicht auskenne.
Abschnippeln oder sonstiges werde ich auch nicht tun, dazu sind mir die Pflanzen zu schade.

Ich bleibe auch weiterhin bei meinem Hobby Kakteen und Pflanzen allgemein, also nichts für ungut Wink
avatar
stapelia fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 18
Lieblings-Gattungen : Hildewintera colademononis, Opuntia, Stapelia, Ceropegia

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe zu Hildewintera

Beitrag  Shamrock am Do 11 Mai 2017, 21:52

Auch da hilft dann Geduld: Wenn die Triebe lang genug sind, dann kannst du sie jederzeit in der gewünschten Richtung über den Topfrand hängen lassen. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11493
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe zu Hildewintera

Beitrag  stapelia fan am Do 11 Mai 2017, 21:55

Danke Dir, ich werde mich in Geduld üben Wink
avatar
stapelia fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 18
Lieblings-Gattungen : Hildewintera colademononis, Opuntia, Stapelia, Ceropegia

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten