Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Sinningia Wechselbalg

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Sinningia Wechselbalg

Beitrag  streifenfuchs am Di 09 Mai 2017, 10:25

Hallo Bestimmungsspezialisten.

In den Genpool meiner "Sinningia Pusilla" hat sich wohl etwas anderes eingeschlichen. Ich habe zwei Sinningia Pusilla bestellt. Bei der Ankunft der Pflanzen war ich schon etwas skeptisch, da die Blätter der Pflanzen deutliche Unterschiede zeigten. Die Jetzt aufgeblühte Pflanze hat noch keine Knolle entwickelt und dachte, dass damit sich die Unterschiede bei den Blättern erklären. Die Blüte sieht aber mal garnicht nach Sinningia Pusilla aus und auch beim Vergleich mit den anderen Miniatur Sinningia Naturformen ergibt sich kein Treffer. Mit einigen Hybriden der Miniaturformen habe ich sie auch bereits erfolglos verglichen. Habt ihr eine Idee?

Finde sie dennoch sehr schick. Smile

Blütendurchmesser ca. 1,3cm, Blütenlänge ca. 1,6cm. Blätter mit Rotstich im Grün und behaart.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
streifenfuchs
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 16
Lieblings-Gattungen : Sinningia

Nach oben Nach unten

Re: Sinningia Wechselbalg

Beitrag  Manfrid am Di 09 Mai 2017, 11:56

Hallo,

ja, schick ist die. Und das Blättchen rechts unterhalb der Blüten - wenn es denn dazu gehört - sieht auch ganz nach S. pusilla aus. Aber die Blütenform wirklich nicht. Die neu entdeckte S. minima hat ähnliche Blättchen und dickere Blüten, die wohl etwas variabel gescheckt sein können... Ist die Größe passend zu pusilla? Ich habe schon so einiges mit pusilla gekreuzt, aber alle Hybriden (außer einem mit Achimenes erecta) waren deutlich größer als die Mutter. - Und blühend ohne Knolle??
Alles sehr interessant. Vielleicht kannst Du nochmal ein Bild der Blattrosette und vielleicht auch der "Nicht-Knolle" einstellen?

Gruß! - Manfrid
avatar
Manfrid
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 181

Nach oben Nach unten

Re: Sinningia Wechselbalg

Beitrag  streifenfuchs am Di 09 Mai 2017, 12:51

Hi Manfrid, danke schonmal. Smile

Das Blatt direkt an er Blüte gehört zu einer Callisia repens. Von den Farben der Blüte ähnelt sie der s. minima. Aber die Blätterfarbe ist bei meiner deutlich roter. Größe im Vergleich zur pusilla einzuschätzen fällt mir schwer. Habe noch keine blühfähige s. pusilla. Ich schätze aber, dass dieses Mysterium etwas größer ist was Blätter und Blüte angeht.
Bei der Nicht-Knolle gibts auch nicht viel zu fotografieren. Very Happy der Stengel geht direkt in Wurzeln über. Hier sind noch zwei Bilder.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Liebe Grüße
streifenfuchs
avatar
streifenfuchs
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 16
Lieblings-Gattungen : Sinningia

Nach oben Nach unten

Re: Sinningia Wechselbalg

Beitrag  plantsman am Di 09 Mai 2017, 17:37

Moin,

das dürfte eine Art der Gattung Diastema sein. Für mich sieht sie aus wie Diastema vexans. Da aber wohl derzeit zwischen 20 und 50 Arten beschrieben sind und es noch keine moderne Monografie gibt, ist die Bestimmung nicht als 100%ig anzusehen.
Das die Blätter so klein sind, liegt wohl noch an den vorherigen Kulturbedingungen. Unter guten Bedingungen dürfte das Laub noch deutlich größer werden.

_________________
Tschüssing
Stefan

Ein "geklautes" Zitat von einem Bekannten aus einem anderen Forum:
"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984
avatar
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon

Anzahl der Beiträge : 1321
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Re: Sinningia Wechselbalg

Beitrag  streifenfuchs am Di 09 Mai 2017, 18:04

Vielen Dank plantsman.

Ich glaube das ist ein Volltreffer. Auch die Knospen sahen genau so aus wie auf Bildern der Diastema vexans. Jetzt vermute ich mal, dass sie zu groß für mein Mini-Terrarium wird. Ist es sinnvoll gleich ein neues Zuhasue für sie zu suchen oder sollte ich sie noch etwas drin lassen. Sie wurde erst vor einer Woche eingesetzt und erholt sich vermutlich noch vom Umtopfen. Andererseits sind noch drei Sinningia pusilla Knollen (hoffe ich zumindest. Very Happy ) in dem Terrarium, die ich auch nicht stören will, wenn ich die Diastema erst später umtopfe.

Was ist euer Vorschlag?
avatar
streifenfuchs
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 16
Lieblings-Gattungen : Sinningia

Nach oben Nach unten

Re: Sinningia Wechselbalg

Beitrag  plantsman am Mi 10 Mai 2017, 18:03

Moin,

da das Kleinklima in dem Terrarium ihr wohl eher zusagt, würde ich sie sich erstmal etablieren lassen. Wenn sie dann wüchsig genug ist, würde ich sie vermehren. Da sich diese Gesnerchen in gespannter Luft relativ leicht durch Stecklinge vermehren lassen, kannst Du dann ja welche schneiden und die Basis der Pflanze bis zur Bewurzelung der Steckies erstmal im Terrarium lassen. Danach kannst Du den Wurzelstock immer noch entfernen oder nochmal durchtreiben lassen um noch mehr Vermehrungsmaterial zu haben. Sie bildet auch die typischen schuppigen Rhizome aus wie einige verwandte Gattungen (Gloxinia, Kohleria, Achimenes usw.). Die kann man ebenfalls teilen. Das aber am Besten in der Ruhezeit.

Mich würde die Pflanze auch interessieren.

_________________
Tschüssing
Stefan

Ein "geklautes" Zitat von einem Bekannten aus einem anderen Forum:
"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984
avatar
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon

Anzahl der Beiträge : 1321
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Re: Sinningia Wechselbalg

Beitrag  streifenfuchs am Do 11 Mai 2017, 16:25

Erneut vielen Dank, plantsman. Smile

Klingt nach einem Plan. Wenn ich die Vermehrung hinbekomme hast du dir mit deiner Hilfe sicher einen Ableger verdient. Wink

avatar
streifenfuchs
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 16
Lieblings-Gattungen : Sinningia

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten