Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Aussaat die dritte....

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Re: Aussaat die dritte....

Beitrag  Mc Alex am So 28 Mai 2017, 22:27

Jetzt sind wieder ein paar Tage vergangen und es sind bis auf 4 mal alle aufgegangen, bin gespannt ob da noch was nachkommt. Wink

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

avatar
Mc Alex
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1169
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria

Nach oben Nach unten

Re: Aussaat die dritte....

Beitrag  Mc Alex am Mo 19 Jun 2017, 22:19

Update

Die Keimquote war jetzt nicht die beste, wobei ich nicht weis ob es an mir oder am Samen lag, bei ein paar ging es recht gut und bei ein paar kam nicht mal ein Keimling.
Was auch noch war ist das mit mittlerweile schon wieder ein paar "verschwunden" sind, am meisten bei den E. laui.

Ein paar Bilder hab ich aber trotzdem, hoffe das ich diesmal ein paar Pflanzen durchbringe.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

avatar
Mc Alex
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1169
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria

Nach oben Nach unten

Re: Aussaat die dritte....

Beitrag  nikko am Di 20 Jun 2017, 06:25

Moin Alex,
ja, die E. lauii sind schon recht 'zickig'... Ich drücke weiter die Daumen!

LG,
Nils

_________________
"To the rational mind, nothing is unexplicable; only unexplained."
- The Doctor
avatar
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4649
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Re: Aussaat die dritte....

Beitrag  Mc Alex am Di 20 Jun 2017, 06:47

Danke dir Nils.
Die sind am Anfang schnell gekeimt, war nicht mal eine Woche und sogar einige. Mittlerweile sind es nur noch 2 oder 3, die Chancen das da was bleibt ist eher gering. Mein Fehler könnte auch sein das genau die Ecke im Aufzuchtkasten am Abend ein klein wenig Sonne abkriegt, bzw abgekriegt hat.
Habe den Kasten jetzt seit ein paar Tagen dauerhaft einen kleinen Spalt offen, hoffe das bekommt ihnen auch gut.
avatar
Mc Alex
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1169
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria

Nach oben Nach unten

Re: Aussaat die dritte....

Beitrag  nikko am Di 20 Jun 2017, 07:08

Moin Alex,
ich glaube etwas Abendsonne schadet nicht, Luft ist gut, solange die Sämlinge nicht zu trocken dabei werden. Ich denke Du machst alles richtig.

Die E. lauii ist eine richtig tolle Art, würde ich möglichst bald pfropfen, z.B. auf Hylocereus gehen die richtig gut:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

LG,
Nils

_________________
"To the rational mind, nothing is unexplicable; only unexplained."
- The Doctor
avatar
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4649
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Re: Aussaat die dritte....

Beitrag  Mc Alex am Mi 28 Jun 2017, 12:33

Denke ich Pack die Frage hier dazu.

Ich habe die Tage frisch geernteten Samen von Pelecyphora asseliformis bekommen. Braucht der eine Reifezeit oder ähnliches oder kann er gleich so ausgesät werden?
avatar
Mc Alex
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1169
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria

Nach oben Nach unten

Re: Aussaat die dritte....

Beitrag  Mc Alex am Di 04 Jul 2017, 23:02

Ist es normal das die 3 in der Mitte so braun sind, oder mache ich da etwas falsch?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Achja, wenn doch noch jemand etwas sagen kann wegen der Samen (Posting oberhalb), zwecks reifen oder nicht würde ich mich freuen.
avatar
Mc Alex
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1169
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria

Nach oben Nach unten

Re: Aussaat die dritte....

Beitrag  nikko am Mi 05 Jul 2017, 06:48

Moin Alex,
die Färbung der Sämlinge ist ganz normal, sehen gut aus! Bei den Samen der Assel bin ich auch überfragt... habe immer gleich ausgesäet, wenn ich die Samen bekommen habe. Wenn's nichts wird, den Topf austrocknen lassen und z.B. nächstes Jahr wieder bewässsern.

LG,
Nils

_________________
"To the rational mind, nothing is unexplicable; only unexplained."
- The Doctor
avatar
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4649
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Re: Aussaat die dritte....

Beitrag  Mc Alex am Mi 05 Jul 2017, 07:02

Super, danke für die Antwort.
Dann freue ich mich mal das bei meinen Kleinen alles passt und werde die Samen einfach mal aussäen und schauen was daraus wird.

Eine Frage noch, aus einigen Töpfen wo ich ausgesät habe ist nichts gekeimt, wie lage soll ich die stehen lassen und hoffen das noch etwas kommt, bzw ab wann kann ich die Hoffnung aufgeben und kann sie wegkippen. Ist ja mittlerweile doch schon ein wenig her (13.5.17).
avatar
Mc Alex
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1169
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria

Nach oben Nach unten

Re: Aussaat die dritte....

Beitrag  nikko am Mi 05 Jul 2017, 07:19

Moin Alex,
ja das is echt lange... nun ja, manche Arten brauchen auch lange z.B. die Digitostigma caput-medusae. Da habe ich es erlebt, dass in einer Aussaat einige Samen schon nach Tagen keimen (wie bei Astrophytum eigentlich üblich). Andere dagegen haben sich Zeit gelassen und bis zu 6 Monate gebraucht! Opuntien sind nochmal wieder eine andere Geschichte, da kann es sein, dass erst nach Jahren etwas keimt.

Ich habe jetzt nicht geschaut, welche Arten das bei Dir sind, generell würde ich aber so vorgehen, wie ich oben schon geschrieben habe: Wenn nichts keimt den Topf austrocknen lassen, abwarten und dann wieder befeuchten. Wie lange Du wartest ist nicht festgelegt, alles zwischen ein paar Wochen und 1 Jahr ist OK. Manchmal brauchen die Samen diesen Wechsel von trocken und feucht um dann doch noch zu keimen. Ich habe Töpfe mit winterharten Opuntien, die erst nach 3 Jahren gekeimt sind! (Opuntia enrinacea, Opuntia phaeacantha etc.)

Wenn das alles nicht hilft, ja, dann waren die Samen wohl schon zu alt, nicht richtig ausgereift oder ähnliches. Passiert...
Ich mache meist eine Keimprobe, bevor ich Samen abgebe. Das ist für kommerzielle Anbieter aber einfach zuviel Aufwand, so bleibt es spannend und ein bischen Lotterie. Very Happy
(So blöd das klingt, aber ich habe noch von keiner Quelle keimfähiges Saatgut von Blossfeldia bekommen! Bei Anderen keimen die wie Gras, bei mir immer NullKommaNix. Die Art will wohl einfach nicht zu mir!)

LG,
Nils



_________________
"To the rational mind, nothing is unexplicable; only unexplained."
- The Doctor
avatar
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4649
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten