Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Sonne oder Halbschatten...

Nach unten

Sonne oder Halbschatten...

Beitrag  Thomas G. am Di 16 Mai 2017, 17:29

Hallo zusammen,

ich beginne mich gerade für Zwerge (Mediolobivien, Sulcos und Rebutien)zu interessieren, finde aber zur Pflege im Netz eher widersprüchliche Angaben und möchte deshalb mal die Fachleute hier fragen.

Welche der Arten mag denn am liebsten pralle Sonne und welche kommt auch noch an einem hellen Standort, aber mit wenig direkter Sonnenbestrahlung zur Blüte ?

Ich hätte anzubieten : 3 Stunden direkte Sonne am Vormittag (10:00 bis 13:00) ,oder 4 Stunden direkte Sonne am Nachmittag (12:00 bis 16:00) oder einen eher ganztägig halbschattigen Platz im Regal.

Viele Grüße

Thomas
Thomas G.
Thomas G.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1337
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Tricho/Echinopsis-Hybriden

Nach oben Nach unten

Re: Sonne oder Halbschatten...

Beitrag  Tarias am Di 16 Mai 2017, 22:04

Hallo Thomas,

die Mediolobivien mögen und vertragen einen Platz mit viel Sonne. Meine stehen ab ca. 12 Uhr in der Sonne, sie blühen zuverlässig und reichlich, die Epidermis ist schön dunkel, der Wuchs kompakt.

Rebutien (inkl. Aylosteren) kommen auch an Plätzen mit wenig direkter Sonneneinstrahlung noch zuverlässig zur Blüte. Der Vorteil dann ist auch, dass die Blüten recht lange halten (vier-fünf Tage), während sie an vollsonnigen Standorten recht schnell nach zwei Tagen hinüber sind.
Aylosteren/Rebutien mit einer sehr dichten Bedornung (A. muscula, A. albipilosa) vertragen mehr Sonne, bei absonnigem Stand gehen sie zumindest bei mir zu sehr in´s Längenwachstum.
Ich fahre bei den Aylosteren und Rebutien gut, wenn ich mich an die Faustregel halte: Je grüner und nackter die Pflanze, desto weniger direkte Sonne braucht sie.

Mit den Sulcos habe ich noch zu wenig Erfahrung, aber sie stehen bei mir so sonnig wie die Mediolobivien und danken es.
Tarias
Tarias
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 956

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten