Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Kindel Trichocereus Pachanoi

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Re: Kindel Trichocereus Pachanoi

Beitrag  DoppL am Mo 17 Jul 2017, 19:48

Hallo, danke für die Antworten.
So stelle ich mir meinen Kakteen in ein paar Jahren auch vor.
Allerdings ist das vor 14 Tagen umgetopfte Kindel schon sehr zusammengeschrumpelt und die Mutterpflanze sieht auch nich so aus, als würde sie noch einen Ableger hervor bringen.
Oder was meint ihr?
Fotos folgen.


Zuletzt von DoppL am Mo 17 Jul 2017, 20:25 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
DoppL
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 24
Lieblings-Gattungen : Trichocereus Pachanoi

Nach oben Nach unten

Re: Kindel Trichocereus Pachanoi

Beitrag  DoppL am Mo 17 Jul 2017, 19:53



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Zum Vergleich sind die Bilder auf den vorherigen Seiten.
avatar
DoppL
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 24
Lieblings-Gattungen : Trichocereus Pachanoi

Nach oben Nach unten

Re: Kindel Trichocereus Pachanoi

Beitrag  migo am Mo 17 Jul 2017, 20:52

Die sehen beide nicht kritisch aus...Geduld... Cool
avatar
migo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 494

Nach oben Nach unten

Re: Kindel Trichocereus Pachanoi

Beitrag  Shamrock am Mo 17 Jul 2017, 21:48

Wenn du die Mama gut versorgst, dann wird die dieses Jahr noch einen Neuaustrieb an den Tag legen. Und auch der Nachwuchs wird sich ratzfatz wieder Aufpumpen, sobald er auch wieder Wasser aufnehmen kann. Das wird schon.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13325
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Kindel Trichocereus Pachanoi

Beitrag  DoppL am Mo 17 Jul 2017, 22:04

Danke für die schnellen Antworten.
Da bin ich ja beruhigt.
Kann der Kaktus überhaupt das Schimmeln anfangen wenn er im Stein Substrat steht ?
Normal müsste das doch einfach durchsickern, oder ?

Entschuldigung für die ganzen Fragen, obwohl ich die Kakteen erst seit dem Winter habe sind sie mir dennoch schon ans Herz gewachsen. Very Happy
avatar
DoppL
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 24
Lieblings-Gattungen : Trichocereus Pachanoi

Nach oben Nach unten

Re: Kindel Trichocereus Pachanoi

Beitrag  Shamrock am Mo 17 Jul 2017, 22:16

Auch wo Wasser durchsickert bleibt Feuchtigkeit - und diese lieben Pilze...
Ein vernünftiges Kakteensubstrat ist rein mineralisch, da sickert das Wasser auch durch - aber die Feuchtigkeit, welche erhalten bleibt, die nehmen die Wurzeln dankbar auf. Dafür sollte man natürlich auch Substratbestandteile mit reinmischen, welche etwas Feuchtigkeit länger halten können.
Auf der anderen Seite ist Staunäße nämlich der wohl effektivste Weg einen Kaktus zu ermorden. Aber dies nur so am Rande, dein wüchsiger Tricho verträgt auf jeden Fall auch ETWAS Humus im Substrat.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13325
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Kindel Trichocereus Pachanoi

Beitrag  DoppL am Mo 17 Jul 2017, 22:33

Ok, das ergibt Sinn.
Dann heißt es jetzt wohl abwarten.
avatar
DoppL
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 24
Lieblings-Gattungen : Trichocereus Pachanoi

Nach oben Nach unten

Re: Kindel Trichocereus Pachanoi

Beitrag  Shamrock am Mo 17 Jul 2017, 22:37

Wer sich mit Kakteen befasst lernt schnell geduldig sein zu müssen... Wink
Wenig Assimilationsfläche heißt halt auch langsames Wachstum.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13325
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Kindel Trichocereus Pachanoi

Beitrag  DoppL am Mo 17 Jul 2017, 22:58

Ja, allerdings. Ich frage dann eben lieber nochmal nach, dass falls etwas schief läuft ich noch eingreifen kann. Very Happy
Mit Assimilationsfläche meinst du was ?
avatar
DoppL
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 24
Lieblings-Gattungen : Trichocereus Pachanoi

Nach oben Nach unten

Re: Kindel Trichocereus Pachanoi

Beitrag  Shamrock am Mo 17 Jul 2017, 23:15

Naja, ein Kürbis hat riesige Blätter (entspricht Assimilationsfläche), damit er auch schnell wachsen kann. Außer dem wasserspeichernden Körper ist beim Kaktus normalerweise nix Grün, somit geht´s halt auch eher langsam vorwärts. Wink

Fragen kostet nix und Steckling gelegentlich Einsprühen beruhigt das Gewissen des Pflegers. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13325
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten