Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Maulbeergewächse (Moraceae)

Seite 10 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10

Nach unten

Re: Maulbeergewächse (Moraceae)

Beitrag  Rouge am Do 10 Mai 2018, 13:26

Oh wie schade, bei mir ist damals zwar was gekeimt, aber bedingt durch meine Knie-OP und dadurch Totalausfall meinerseits ist alles kaputt gegangen Sad

_________________
lg Kerstin  Wink 

Ich will in der Wüste wachsen lassen Zedern, Akazien, Myrten und Ölbäume; ich will in der Steppe pflanzen miteinander Zypressen, Buchsbaum und Kiefern.
(Jesaja 41,19 - Luther 1984)

Es gibt mehr Ding’ im Himmel und auf Erden, als Eure Schulweisheit sich träumt, Horatio.
(Hamlet, 1. Akt, 5. Szene, Hamlet, William Shakespeare)
avatar
Rouge
Fachmoderator - sonstige Grünpflanzen

Anzahl der Beiträge : 4387
Lieblings-Gattungen : andere Sukkulente

Nach oben Nach unten

Re: Maulbeergewächse (Moraceae)

Beitrag  boophane am Fr 11 Mai 2018, 09:53

Und das Dir, dem grünsten Daumen des Forums Shocked .
avatar
boophane
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1783
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, alles was weiß, rosa oder lila blüht und oder in Polstern wächst, garstiges, abweisendes Dornengestrüpp und rosa oder weiß oder lila blühendes garstiges, abweisendes Dornengestrüpp

Nach oben Nach unten

Re: Maulbeergewächse (Moraceae)

Beitrag  Fred Zimt am Fr 11 Mai 2018, 10:36

Morgen Elmar, wie schauts denn bei dir aus?
avatar
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6798

Nach oben Nach unten

Re: Maulbeergewächse (Moraceae)

Beitrag  boophane am Fr 11 Mai 2018, 11:16

Fred Zimt schrieb:Morgen Elmar, wie schauts denn bei dir aus?

Trübe. 100% Ausfall. Das mag aber auch den Umzugswirren geschuldet sein, die nur die wirklich härtesten Kinder der Flora überlebt haben.
avatar
boophane
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1783
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, alles was weiß, rosa oder lila blüht und oder in Polstern wächst, garstiges, abweisendes Dornengestrüpp und rosa oder weiß oder lila blühendes garstiges, abweisendes Dornengestrüpp

Nach oben Nach unten

Re: Maulbeergewächse (Moraceae)

Beitrag  Rouge am Fr 11 Mai 2018, 19:18

boophane schrieb:Und das Dir, dem grünsten Daumen des Forums Shocked .

Ich oder Fred?

Ich hab' zwar 'nen einigermaßen grünen Daumen, das heißt aber noch lange nicht, daß ich auch alles kultivieren kann Wink ... Alpenveilchen und ich stehen beispielsweise total auf Kriegsfuß lol!

_________________
lg Kerstin  Wink 

Ich will in der Wüste wachsen lassen Zedern, Akazien, Myrten und Ölbäume; ich will in der Steppe pflanzen miteinander Zypressen, Buchsbaum und Kiefern.
(Jesaja 41,19 - Luther 1984)

Es gibt mehr Ding’ im Himmel und auf Erden, als Eure Schulweisheit sich träumt, Horatio.
(Hamlet, 1. Akt, 5. Szene, Hamlet, William Shakespeare)
avatar
Rouge
Fachmoderator - sonstige Grünpflanzen

Anzahl der Beiträge : 4387
Lieblings-Gattungen : andere Sukkulente

Nach oben Nach unten

Re: Maulbeergewächse (Moraceae)

Beitrag  Fred Zimt am Fr 11 Mai 2018, 20:11

Du natürlich.
Rouge heißt bekanntlich grün auf Desperanto.

bedingt durch meine Knie-OP und dadurch Totalausfall
Wobei ein blaues Knie den grünen Daumen offenbar neutralisiert.

Ich kann keine Phalano-Phlaeno Phalala... so Flopsi-Orchideen, halt Rolling Eyes

Grüßle

Fred
avatar
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6798

Nach oben Nach unten

Re: Maulbeergewächse (Moraceae)

Beitrag  Rouge am Fr 11 Mai 2018, 20:46

Fred Zimt schrieb:
Wobei ein blaues Knie den grünen Daumen offenbar neutralisiert.

Anscheinend .... genervt hat's trotzdem, ein ganzes Jahr so gar nix tun können und es nervt noch immer, weil ich seither nicht mehr schmerzfrei bin Evil or Very Mad Rolling Eyes

hihi ... flopsen kannst also Du nicht, dafür umso besser flaxen Wink

Ich denke, jeder hat so Pflänzchen, die partout nicht wollen ... bei mir sind's neben den Alpenveilchen auch noch Zimmerazaleen und die Fleischfresser ... anscheinend bin ich nur für die Veganen geeignet Wink (dabei bin ich selbst keiner, vielleicht liegt's ja auch daran Wink )

_________________
lg Kerstin  Wink 

Ich will in der Wüste wachsen lassen Zedern, Akazien, Myrten und Ölbäume; ich will in der Steppe pflanzen miteinander Zypressen, Buchsbaum und Kiefern.
(Jesaja 41,19 - Luther 1984)

Es gibt mehr Ding’ im Himmel und auf Erden, als Eure Schulweisheit sich träumt, Horatio.
(Hamlet, 1. Akt, 5. Szene, Hamlet, William Shakespeare)
avatar
Rouge
Fachmoderator - sonstige Grünpflanzen

Anzahl der Beiträge : 4387
Lieblings-Gattungen : andere Sukkulente

Nach oben Nach unten

Re: Maulbeergewächse (Moraceae)

Beitrag  boophane am Sa 12 Mai 2018, 08:55

Rouge schrieb:
boophane schrieb:Und das Dir, dem grünsten Daumen des Forums Shocked .

Ich oder Fred?


Der Fred Embarassed . Der sogar die Petrocosmea rosettifolia bändigt und zum Blühen bringt cheers

Phalaenopsis kultiviere ich in Steinwollewürfeln. Diese erdfreie Erde (das Wort mit S will mir nicht über die Finger kommen) hat auch den Charme, keine Trauermücken zu kultivieren.
avatar
boophane
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1783
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, alles was weiß, rosa oder lila blüht und oder in Polstern wächst, garstiges, abweisendes Dornengestrüpp und rosa oder weiß oder lila blühendes garstiges, abweisendes Dornengestrüpp

Nach oben Nach unten

Ficus lingua

Beitrag  plantsman am Di 23 Okt 2018, 16:02

Moin,

jeder hat bestimmt schon mal von einer Würge-Feige gehört. Bei den Recherchen zu meinen Pflegeanleitungen für die Kollegen hab ich entdeckt, dass eine unserer Arten ebenfalls dazu gehört: Ficus lingua. Dabei sieht sie so nett und zart aus mit ihren kleinen Blättern und den niedlichen Feigen. So kann man sich irren......

Es ist ein bis 30 Meter hoher Baum aus Zentral-Afrika, der dort vom Tiefland-Regenwald bis in knapp 1200 m Höhe aufsteigt. Glücklicherweise würgt sie nicht immer, aber bei uns ausgepflanzt muss sie gelegentlich schon ordentlich beschnitten werden, damit den Rahmen, sprich das Gewächshaus, nicht sprengt.

Als Zimmerpflanze geht sie aber auch wenn man sie stets warm und die Luftfeuchte von April bis Oktober hoch hält. Von Frühling bis Herbst braucht sie auch gleichmäßig Wasser. Dagegen darf der Winter ziemlich trocken sein. Die getopften Jungpflanzen halten wir in einer normal durchlässigen Kübelpflanzenerde 50 : 50 mineralisch-humos.

Bei uns hat sie letztes Jahr das erste mal ihre Blütenstände entwickelt.


_________________
Tschüssing
Stefan

Ein "geklautes" Zitat von einem Bekannten aus einem anderen Forum:
"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984
avatar
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 1712
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Re: Maulbeergewächse (Moraceae)

Beitrag  Doodelchen am Fr 26 Okt 2018, 12:04

Ich hab hier eher aus Zufall auch so ein Ficusgewächs. Als Beigabe hatte ich mal einen ca 10cm langen Stiel mit drei kleinen Blättern bekommen.
Bezeichnet als Ficus auriculata syn. roxburghii
Ein Blatt fiel direkt ab, die anderen hingen traurig runter. Ich hab den Stiel dann in ein Wasserglas gestellt und vergessen. Irgendwann waren dann aber tatsächlich Wurzeln dran und ich hab ihn eingetopft.


Lange tat sich nichts, dann stellten sich irgendwann die beiden Blätter auf und wurden größer und inzwischen gab es auch neue Blätter.



Leider findet sich zu diesem Gewächs kaum etwas im Netz, ich hätte den auch nie als "Gummibaum" bezeichnet, die Blätter sind dünn wie bei den üblichen Laubbäumen.
Am Anfang stand er eher halbschattig zwischen meinen Epis, da waren die neuen Blätter zusammengerollt noch leuchtend rot.
Nun hatte ich irgendwo gelesen, der will doch heller stehen (anfangs hatte ich mal was gefunden, da stand, der ist für dunkle Räume) und hab ihm einen sonnigeren Platz gegeben. Da war das letzte Blatt aber grün erschienen.

Vielleicht kann mir hier einer weiterhelfen?
Möglicherweise ist der auch gar nicht für die Wohnung geeignet, im Handel scheint er ja überhaupt nicht zu sein.
avatar
Doodelchen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 408
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum, Ascleps, Mammillaria, Hildewintera, Chamacereus, Echinopsis und alles, was "wuschelig" aussieht

Nach oben Nach unten

Seite 10 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten