Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Kaktus mit für mich eigenartiger Beschriftung

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Kaktus mit für mich eigenartiger Beschriftung

Beitrag  Mc Alex am Fr 02 Jun 2017, 07:03

Denke du meinst Echinopsis spachiana oder? Wenn ja dann fehlen mir auf sämtlichen gefunden Fotos die angesprochenen markanten Querfurchen auf den Rippen, oder gibts da auch welche mit Querfurchen die ich nicht gefunden habe?
avatar
Mc Alex
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 869
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria

Nach oben Nach unten

Re: Kaktus mit für mich eigenartiger Beschriftung

Beitrag  Sascha am Fr 02 Jun 2017, 07:13

Manchmal ist es einfacher als man denkt. Da ich mich viel mit Hybriden befasse kommt mir deine Pflanze nicht unbekannt vor. Es dürfte sich dabei um eine Hybride aus Trichocereus thelegonus (Mutter) und Echinopsis mamillosa var. kermesina (Vater) handeln. Diese werden auch als Thelesina bezeichnet.
So weit ich weiß haben einige Leute diese Kreuzung gemacht und daher gibt es halt nicht nur die "einzig wahre" Thelesina sondern mehrere Exemplare die sich ein wenig voneinander unterscheiden.
Die Blüten sind lila und recht langstielig. Kommen auf 17 cm und mehr.    
Auf das Schild kannst du Trichocereus thelegonus x Echinopsis mamillosa var. kermesina schreiben.
avatar
Sascha
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 783
Lieblings-Gattungen : Astrophytum ohne Dornen, Echinocereus, Echinopsis, Lobivia, Trichocereus

Nach oben Nach unten

Re: Kaktus mit für mich eigenartiger Beschriftung

Beitrag  Cristatahunter am Fr 02 Jun 2017, 10:12

Mc Alex schrieb:Denke du meinst Echinopsis spachiana oder? Wenn ja dann fehlen mir auf sämtlichen gefunden Fotos die angesprochenen markanten Querfurchen auf den Rippen, oder gibts da auch welche mit Querfurchen die ich nicht gefunden habe?
Ich meinte Trichocereus spachianus.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12297
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Kaktus mit für mich eigenartiger Beschriftung

Beitrag  ClimberWÜ am Fr 02 Jun 2017, 12:27

Cristatahunter schrieb:
Mc Alex schrieb:Denke du meinst Echinopsis spachiana oder? Wenn ja dann fehlen mir auf sämtlichen gefunden Fotos die angesprochenen markanten Querfurchen auf den Rippen, oder gibts da auch welche mit Querfurchen die ich nicht gefunden habe?
Ich meinte Trichocereus spachianus.
Echinopsis nach Anderson und Trichocereus nach Lodé wie man's mag...
avatar
ClimberWÜ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 594
Lieblings-Gattungen : Opuntoidea und andere Frost-/Winterharte

Nach oben Nach unten

Re: Kaktus mit für mich eigenartiger Beschriftung

Beitrag  SFri am Mi 28 Jun 2017, 23:01

Sascha schrieb:
Auf das Schild kannst du Trichocereus thelegonus x Echinopsis mamillosa var. kermesina schreiben.

Sehe ich auch so. Und so kann man das wiederverwendete Schildchen auch interpretieren. Das erklärt auch, warum der Körper irgendwie nach T. thelegonus aussieht, aber dann doch nicht ganz. Spätestens wenn die Blüten in rosa/lila erscheinen, dürfte sich die Sache mit T. spachianus, thelegonoides o.ä. erledigt haben.

VG Sven
avatar
SFri
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 49
Lieblings-Gattungen : Echinopsis-Hybriden

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten