Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Wildwachsende Opuntien in Deutschland

+9
Cristatahunter
TobyasQ
Gymnocalycium
Die Dicke
Shamrock
biker4870
Mexikaner
abax
Nopal
13 verfasser

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach unten

Wildwachsende Opuntien in Deutschland  - Seite 3 Empty Re: Wildwachsende Opuntien in Deutschland

Beitrag  Shamrock So 25 Jul 2021, 09:53

Jo, ich seh auch keine Fotos.

Erik, herzlich Willkommen hier im Forum auch von mir! Ich hab mir gestern Nacht noch erlaubt deinen Thread zu den anderen wilden Opuntien in D zu schubsen, damit alle Infos beisammen sind.
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 28212
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Wildwachsende Opuntien in Deutschland  - Seite 3 Empty Re: Wildwachsende Opuntien in Deutschland

Beitrag  Tatzenkatz So 25 Jul 2021, 17:07

Hallo,

hm seltsam. Ich sehe die Bilder sowohl auf dem Tablet, Smartphone als auch dem PC.
Vielleicht ist es irgendeine seltsame Interaktion mit dem "Sichtschutz für Nichtmitglieder".

Ich könnte einen Link zum selben Beitrag in einem anderen Forum einstellen, wenn ich das darf?

Bezüglich der Opuntien:
Ich hatte vor einiger Zeit einen Bericht gelesen, dass sie wohl zeitgleich mit dem Edelweinbau im 19. Jahrhundert an den Kaiserstuhl kamen.
Das war am Blankenhornsberg, dem Südwestrand des Kaiserstuhls.
Dort wachsen die Opuntien auch heute noch am häufigsten und ich habe in einem etwas abgelegenen Weinberg sogar kleine,
blühende Humifusa-Matten auf den schmalen Wegen zwischen den Reben gefunden. Sie scheinen ein wenig trittfest zu sein.

Wenn das Bilderproblem weiterhin besteht und ich keinen Link posten darf, kann ich versuchen die Bilder hier im Forum zu hosten.

Viele Grüße
Erik
Tatzenkatz
Tatzenkatz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4
Lieblings-Gattungen : Opuntien

Nach oben Nach unten

Wildwachsende Opuntien in Deutschland  - Seite 3 Empty Re: Wildwachsende Opuntien in Deutschland

Beitrag  Die Dicke So 25 Jul 2021, 21:21

Tatzenkatz schrieb:Eine Opuntia phaeacantha wächst an einer Stützmauer
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Danke für deinen informativen Beitrag und die sehenswerten Bilder, kleine Frage: Warum hast du deine Bildlinks in html-codes gekleidet? Magst du die bb-codes nicht? Oder hattest du die bb-codes beim verfassen deines Beitrags unbewusst/ versehentlich deaktiviert? Ich habe sie für meine Antwort und für das Zitat mal ausnahmsweise deaktiviert, damit sie nicht übersetzt werden und du sehen kannst (nicht erst über die Umwege zitieren/ editieren), dass ich den einfachen img-bb-code meine, den ein Fori im Verfassen/Antwort-Formular angeboten bekommt. In vielen webbasierten Foren sind meist mehr bb-codes implementiert sind als html-codes zwecks Nutzung durch die Forenmitglieder. Die imgur-Plattform, bei der du deine Bilder hast hosten lassen, listet dir unter jedem dort hoch geladenem Bild bestimmt eine Reihe Codes zwecks Bilder verlinken unter anderen bb-codes. mfg

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Zuletzt von Die Dicke am So 25 Jul 2021, 22:52 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
Die Dicke
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 195
Lieblings-Gattungen : Balsaminen - alle nicht sukkulenten

Nach oben Nach unten

Wildwachsende Opuntien in Deutschland  - Seite 3 Empty Re: Wildwachsende Opuntien in Deutschland

Beitrag  Die Dicke So 25 Jul 2021, 21:44

... ich habe standardgemäß html- und bb-codes zugelassen, dh. mein Webbrowser bekommt die Anweisung, sowohl bb- als auch html-codes zu übersetzen.

Foris, die Bilder im eingeloggten Zustand nicht sahen, hatten vermutlich standardgemäß die html-codes deaktiviert, infolge dessen deren Webbrowser angewiesen wurden, html-codes in den Formularen zu ignorieren. Diese Foris müssten ihre Nutzerprofile aufrufen, ihre Einstellungen überprüfen und bei "HTML immer akzeptieren" die Option "ja" als Priorität wählen.
Ich habe für dieses Posting und für die Link-Tests jetzt wieder bb- und html-codes "erlaubt".

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

mfG
avatar
Die Dicke
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 195
Lieblings-Gattungen : Balsaminen - alle nicht sukkulenten

Nach oben Nach unten

Wildwachsende Opuntien in Deutschland  - Seite 3 Empty Re: Wildwachsende Opuntien in Deutschland

Beitrag  Tatzenkatz So 25 Jul 2021, 22:57

Problem erkannt, Problem gelöst.

Vielen Dank @Die Dicke. Diese Ursache hatte ich nicht auf dem Schirm.
Das Forum aus dem ich meinen Beitrag kopiert habe, hatte den Code geändert.

Wenn dieses Bild zu sehen ist, sind die anderen nun Bilder auch zu sehen. (Ich drücke die Daumen, dass es klappt)
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hier der Link zum Beitrag:
https://www.kakteenforum.com/t27313p10-wildwachsende-opuntien-in-deutschland#507627

Und vielleicht hat ja jemand von euch eine Idee, welche die 4. Opuntienart neben Phaeacantha, Humifusa und wahrscheinlich Fragilis sein könnte : )

Viele Grüße
Erik
Tatzenkatz
Tatzenkatz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4
Lieblings-Gattungen : Opuntien

Nach oben Nach unten

Wildwachsende Opuntien in Deutschland  - Seite 3 Empty Re: Wildwachsende Opuntien in Deutschland

Beitrag  Shamrock Mo 26 Jul 2021, 00:05

Aaaaah, jetzt ja - ich sehe was...! Very Happy
Schon allein aus Glochiden- und Platzgründen sind Opuntien eine Gattung, welche viele Sammler verständlicherweise scheuen. Aber ein, zwei Profis für die Gattung haben wir dann doch hier. Die werden mit Sicherheit hier drüber stolpern und hoffentlich kompetente Auskünfte zur gesuchten Art geben können. Wink
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 28212
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Wildwachsende Opuntien in Deutschland  - Seite 3 Empty Re: Wildwachsende Opuntien in Deutschland

Beitrag  Andreas75 Mo 26 Jul 2021, 00:42

Die unbekannte Pflanze sowie die mutmaßliche fragilis lassen sich mit den Bildern leider nicht genauer eingrenzen, sondern nur relativ vage Vermutungen anstellen. Gibt es detaillierteres von beiden?
Andreas75
Andreas75
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 556
Lieblings-Gattungen : Echinopsis, nordamerikanische Winterharte sowie Variegate

Nach oben Nach unten

Wildwachsende Opuntien in Deutschland  - Seite 3 Empty Re: Wildwachsende Opuntien in Deutschland

Beitrag  JürgenKS Mo 26 Jul 2021, 09:46

Tatzenkatz schrieb:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hallo Erik,

Das Schild ist eigentlich falsch. Da müsste "Amerikanisches am Kaiserstuhl" drauf stehen. Da kommen die Opuntien ja her. Very Happy
Evtl. könnte man die zuständige Behörde drauf hinweisen. Wink
JürgenKS
JürgenKS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 361
Lieblings-Gattungen : alle Gattungen

Nach oben Nach unten

Wildwachsende Opuntien in Deutschland  - Seite 3 Empty Re: Wildwachsende Opuntien in Deutschland

Beitrag  Tatzenkatz Mo 26 Jul 2021, 19:39

Hallo

Andreas75 leider gibt es keine besseren Bilder. Die Opuntien wachsen hoch am Felsen bzw. hoch im Hang und ich habe sie schon stark vergrößert.
Hast du ein paar vage Vermutungen? Wenn ich das nächste mal dort bin, kann ich sie vielleicht überprüfen.

JürgenKS an dem Schild sind ausnahmesweise mal nicht die Behörde schuld : )

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ich habe das Bild abgeändert, da ich die Beitragsserie "Mediterranes am Kaiserstuhl" genannt habe und gerne etwas mit Photoshop herumbastel : )
Neben Opuntien wachsen hier Palmen (okay auch nicht mediterran), Feigen, Oliven, Granatapfelbäume ...
diese findet man aber fast ausnahmelos in Gärten sie sind im Gegensatz zu den Opuntien, bis auf wenige Ausnahmen, nicht dauerhaft winterhart.

Ich habe mir trotzdem mal die Freiheit genommen und alles, wenn auch nicht korrekt, unter "mediterran" zusammengefasst.

Viele Grüße
Erik
Tatzenkatz
Tatzenkatz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4
Lieblings-Gattungen : Opuntien

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten