Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Da wo die Rebutias blühen

Nach unten

Da wo die Rebutias blühen

Beitrag  Cristatahunter am Mi 14 Jun 2017, 08:57

Ich habe eine interessante Beobachtung gemacht. In meinem Tunnel bin ich dabei die unterschiedlichen Bedingungen zu erforschen. Im Frühling haben meine Rebutias in der vollen Sonne und Wärme rasch ihre Blüten geöffnet und wunderbar geblüht und danach keine Knospen mehr geschoben. Eine Rebutia die ich geteilt habe steht unter den Tischen um die kleine ein wenig zu schonen. Diese ist dauernd massiv am blühen und das schon seit dem März. Mir scheint das die UV bestrahlung negative einflüsse auf das Blühverhalten hat.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14944
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Da wo die Rebutias blühen

Beitrag  Tarias am Mi 14 Jun 2017, 13:46

Hallo Stefan,

ich bin mir nicht sicher, ob dieses Phänomen wirklich mit der UV-Strahlung zusammenhängt.
In meinem Gewächshaus mit UV-Filter blühen Rebutien, Aylosteren und Mediolobivien üppig und kurz. Die Blüte ist oft nach wenigen Tagen komplett durch.
Selbiges im Freiland in praller Sonne.
An weniger stark besonnten Stellen die insgesamt kühler sind, blühen sie später, genau so üppig, aber die Blüten halten deutlich länger und sie blühen oft wochenlang, bis alle Kospen durch sind.

Die Gattungen gehören ja zu den Hochlandkakteen, die eine sehr hohe UV-Strahlung aushalten müssen, aber dafür deutlich geringere Temperaturen und luftigere Standorte mögen als Kakteen aus tieferen Regionen.
avatar
Tarias
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 834

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten