Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Hakaphos

Nach unten

Hakaphos

Beitrag  flxldwg am Sa 17 Jun 2017, 20:17

Hallo!

Habe aus dem Chili-Anbau noch Hakaphos soft spezial (16+8+22(+3)), eignet der sich als Düngemittel für Kakteen und Sukkulenten?

Produktinfos
avatar
flxldwg
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 54
Lieblings-Gattungen : /

Nach oben Nach unten

Re: Hakaphos

Beitrag  Kevin am Sa 17 Jun 2017, 23:49

Also laut der Zusammensetzung sollte das gehen, vieleicht ist aber das Kalium wenn man ihn zu oft nutzt zu viel. Auf jeden Fall sollte er am Jahresende gut zur Ausreifung der Pflanzen führen.
avatar
Kevin
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 189

Nach oben Nach unten

Re: Hakaphos

Beitrag  Hardy_whv am So 18 Jun 2017, 08:47

Hallo,


der "typische" Kakteendünger von Hakaphos ist Hakaphos Rot 8+12+24(+4). Deiner hat also einen erhöhten Stickstoffanteil. Für alle gutwüchsigen Arten, die sowieso etwas hungriger sind (Opuntien, Echinoseen, Sääulen, etc.), ist der Dünger m. E. gut geeignet: Bei den Pflanzen, die man nicht zu sehr treiben will, würde ich zumindestens die Dosierung etwas reduzieren.


Gruß,

Hardy Cool

avatar
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2270
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Re: Hakaphos

Beitrag  Skyforger am So 18 Jun 2017, 15:28

Perfektes Timing für diese Frage.

Meine Tomaten und Chilis dünge ich zum Anfang der Saison mit Hakaphos Grün (20+5+10(+2)) und stelle dann ab Juli, im fließenden Übergang, auf Rot (8+12+24(+4)) um.
Macht eine ähnliche Vorgehensweise bei Kakteen auch Sinn? Sprich: Anfänglich eher Stickstoffbetont zu düngen?

Joel


Zuletzt von Skyforger am So 18 Jun 2017, 16:09 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Skyforger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 32
Lieblings-Gattungen : Echinocereus...

Nach oben Nach unten

Re: Hakaphos

Beitrag  flxldwg am So 18 Jun 2017, 15:36

Ich zitiere dazu mal aus einem anderen Thread:

kaktussnake schrieb:im frühjahr, nach dem aufwecken, beim ersten mal richtig durchgiessen bekommen alle einen stickstoff-haltigeren dünger-zb einen für zitruspflanzen
über den sommer suche ich phosphor-betonte dünger raus, zur abschlussdüngung im september einen kalibetonten.
alle starkwüchsigen, vielblühenden bekommen über den sommer einen langzeitdünger: echinopsis, trichocereus, grosse opuntien, epis, grosse, blühfähige feros, allgemein grosse säulen.

ich wechsle auch die marken immer mal wieder, achte bei der zusammensetzung auch auf die spurennährstoffe.

Interessant wäre nun noch zu wissen, welche Werte genau für "stickstoffbetont" und so weiter stehen.
avatar
flxldwg
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 54
Lieblings-Gattungen : /

Nach oben Nach unten

Re: Hakaphos

Beitrag  Skyforger am So 18 Jun 2017, 16:08

Eine 100 prozentige Zusammensetzung ist mir persönlich eigentlich nicht wichtig, Näherungswerte sind ausreichend.
Kommt ja noch drauf an wie stark ich dosiere und wie oft ich dünge.

Haka. Grün würde ich mal als Stickstoffbetont bezeichnen Wink
avatar
Skyforger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 32
Lieblings-Gattungen : Echinocereus...

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten