Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Unbekannte Sukkulente

Nach unten

Unbekannte Sukkulente Empty Unbekannte Sukkulente

Beitrag  Mc Alex am Mi 21 Jun 2017, 21:29

Habe diese Sukkulente bei einer Weihnachtstombola gewonnen, dann ist sie mir den restlichen Winter fast gestorben und hatte fast alle Blätter verloren.
Jetzt schaut sie wieder halbwegs stabil aus, aber ich habe keine Ahnung was es ist, was die nächste Überwinterung sicher etwas einfacher gestalten würde, denn dann kann ich mal schauen wie ich es mache. Wink
Vielleicht hat da jemand einen Tipp für mich.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Mc Alex
Mc Alex
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1112
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria

Nach oben Nach unten

Unbekannte Sukkulente Empty Re: Unbekannte Sukkulente

Beitrag  Shamrock am Mi 21 Jun 2017, 21:54

Alex, wenn du GÖK-Mitglied bist, dann guck doch mal in die März-Kuas, Seite 83 oben. Wink
Nie die blaue Bereifung berühren - da sieht man jeden Fingertatscher!
Ansonsten etwas sonniger als beim Vorbesitzer aufstellen, dann wächst deine Pflanze auch so schön kompakt wie auf dem Foto in der KuaS.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22180
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Unbekannte Sukkulente Empty Re: Unbekannte Sukkulente

Beitrag  KarMa am Mi 21 Jun 2017, 21:56

Hallo Mc Alex, das ist Pachyphytum oviferum (Mondstein), die ich ebenfalls kultiviere.
Über den Winter hat meiner ebenfalls lange Arme bekommen und viele 'Eier' sind abgefallen. Die kann man gut ins Substrat stecken und so zu neuen Pflanzen kommen.
Sie stand bei mir im Winter hell bei ca. 15° und bekam ab und an etwas Wasser. Geblüht hat sie im letzten Jahr ganz niedlich.

Im Sommerquartier
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
KarMa
KarMa
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3380
Lieblings-Gattungen : Kakteen Querbeet / Sukkulente Rosetten / Epis

Nach oben Nach unten

Unbekannte Sukkulente Empty Re: Unbekannte Sukkulente

Beitrag  Lutek am Mi 21 Jun 2017, 21:58

Hallo Matthias,

und was, wenn er kein Mitglied der GÖK ist?

@ Mc Alex - Pachyphytum oviferum

_________________
liebe Grüße und bleibt gesund!
Lutek (aka Lothar)
Lutek
Lutek
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5837
Lieblings-Gattungen : Haworthia, Lithops, Conophytum, Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Unbekannte Sukkulente Empty Re: Unbekannte Sukkulente

Beitrag  Shamrock am Mi 21 Jun 2017, 22:07

Lothar, guck mal in Alex Profil - vorbildlich ausgefüllt würde ich da mal sagen. Hab extra geguckt, bevor ich schrieb. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22180
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Unbekannte Sukkulente Empty Re: Unbekannte Sukkulente

Beitrag  Mc Alex am Mi 21 Jun 2017, 22:32

Danke euch recht herzlich. Wink
Ja mit der KuaS, da habe ich gut 1,5 Jahre etwas geschlampt und alle nur am Schreibtisch gestapelt. Bin die letzten paar Wochen am "nachlesen" in der Mittagspause (sind nur so 15 Minuten übrig) und bin gerade Ende 2016 angekommen. Hätte ich früher angefangen oder schneller gelesen hätte ich es wohl selber gefunden. Embarassed

@ Matthias
Ja das mit den "Fingerprints" hab ich schon bemerkt.  Gestört

@KarMa
Hoffe das meine auch mal so schön blüht.
Das was bei meiner im Winter abgefallen ist das war schwarz, da wäre nix mehr zum einstecken gewesen....
Kann es sein das die Pachytum oviferum etwas "durstiger" ist als andere Sukkulenten?
Mc Alex
Mc Alex
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1112
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria

Nach oben Nach unten

Unbekannte Sukkulente Empty Was ist das denn nun für eine Pflanze?

Beitrag  Tofterigen am Do 22 Jun 2017, 05:45

Hat sich durch die anderen Beiträge erledigt
Tofterigen
Tofterigen
Tofterigen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 96
Lieblings-Gattungen : Euphorbia, Sansevieria, Säulenförm. Kakteengattungen

Nach oben Nach unten

Unbekannte Sukkulente Empty Re: Unbekannte Sukkulente

Beitrag  plantsman am Do 22 Jun 2017, 17:35

Moin,

Pachyphytum oviferum wäre zwar ein Kandidat, ohne Blüten kann man aber nicht mal die Gattung festmachen. Es könnte nämlich auch Graptopetalum amethystinum oder X Pachyveria ´Muelleri´ sein. Deshalb, um ganz sicher zu sein, muss die Pflanze erstmal blühen.

Sorry, dass ich den Spielverderber spiele Wink

_________________
Tschüssing
Stefan

"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984

- "Naturschutz ist kein Luxus, sondern eine Existenzfrage" - Anne Larigauderie, 2020
plantsman
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 2515
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Unbekannte Sukkulente Empty Re: Unbekannte Sukkulente

Beitrag  Mc Alex am Do 22 Jun 2017, 20:21

Super Stefan, hau einfach mal quer... du Spielverderber... Wink

So hab mal ein wenig nachgegoogelt, also Pachyveria ´Muelleri würde ich anhand der Fotos die ich gefunden habe ausschließen. Pachyphytum oviferum oder Graptopetalum amethystinum würde ich in die engere Wahl nehmen und da wohl eher ersteres, denn ich gehe mal davon aus das amethystinum was mit der Farbe zu tun hat und meine doch sehr grün ist, mit nur einem leichten blaustich. Ist aber jetzt nur so ein Bauchgefühl.
Naja mal schauen vielleicht blüht sie einmal, obwohl bei mir auch die "Pfennigbäume" nie blühen, sowie alles was in diese Richtung geht. Crying or Very sad
Mc Alex
Mc Alex
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1112
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten