Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Espostoa superba - beginnendes Cephalium?!

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Re: Espostoa superba - beginnendes Cephalium?!

Beitrag  Grandiflorus am Mo 23 Okt 2017, 00:11

Eine sehr sehr schöne Pflanze.
Die braucht gar keine Blüten, um zu gefallen.

Gruß.
Ingo.
avatar
Grandiflorus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 616
Lieblings-Gattungen : viele

Nach oben Nach unten

Re: Espostoa superba - beginnendes Cephalium?!

Beitrag  Pantalaimon am Mo 23 Okt 2017, 00:57

Servus,

vielen Dank für die Fotos! Ist echt toll, die Entwicklung "live" mitverfolgen zu können, zumal es für mich das erst Mal ist, dass ich das so sehe. Bin echt gespannt, wann er dann das erste Mal blüht.

Viele Grüße!
Chris
avatar
Pantalaimon
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 166
Lieblings-Gattungen : (fast) alle :-)

Nach oben Nach unten

Re: Espostoa superba - beginnendes Cephalium?!

Beitrag  kaktussnake am Mi 25 Okt 2017, 10:13

ja - das ist eine sehr schöne pflanze, um so grösser die freude, dass sie blüten bekommt.
auf den zeitpunkt der blüte bin ich auch gespannt - ich halte euch auf dem laufenden!

_________________
stachlige grüsse
kaktussnake
besuche meine stachligen babys
www.kaktussnake.de
>>>es gibt kein unkraut - nur pflanzen die an der falschen stelle wachsen!!<<<
avatar
kaktussnake
Fachmoderator - Bilderlexikon Kakteen

Anzahl der Beiträge : 2814
Lieblings-Gattungen : alles was sticht!

Nach oben Nach unten

Re: Espostoa superba - beginnendes Cephalium?!

Beitrag  Bimskiesel am Fr 27 Okt 2017, 22:38

Echt klasse! Es ist doch jetzt relativ zügig mit der Weiterentwicklung des Cephaliums gegangen. Ich bin nun direkt mit gespannt, wie's weiter geht. bounce cheers

Grüße von Antje
avatar
Bimskiesel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1546
Lieblings-Gattungen : Astros, Coryphanthas, ECCs, Gymnos, Mammis, Turbinis, nur um einige zu nennen...

Nach oben Nach unten

Re: Espostoa superba - beginnendes Cephalium?!

Beitrag  tephrofan am Mo 18 Dez 2017, 07:50

so, hab jetzt Deinen Post gefunden- Respekt, is ja wirklich mal was feines- lol! - ich hab ja auch eine echte Espostoa, namentlich nana und die ganz tolle Hybride von Eberhard, die er vor fast 50 Jahren als Espostoa baumannii ausgesät hatte. Was da reingekreuzt wurde- wohl eher ungewollt, lässt sich nicht nachvollziehen, allerdings ist das die blühfreudigste Säule bei mir überhaupt. Sie hat nicht das Spaltcephalium wie für Espostoa eigentlich Gattungstypisch, sondern eher wie die Naturhybride Neobinghamia unregelmäßig verteilt-

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
tephrofan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 686

Nach oben Nach unten

Re: Espostoa superba - beginnendes Cephalium?!

Beitrag  Nopal am Mo 18 Dez 2017, 07:58

Shocked das Teil ist der Wahnsinn Shocked
da spielt es auch keine Rolle wenn es eine Hybride ist, die Pflanze sieht schon toll aus dazu dieses schöne wollige Cephalium und zum Schluss diese wahnsinnig tollen Blüten.
Schade das es so was nicht als Miniatur gibt Sad

Danke fürs zeigen!

Beste Grüße
Nopal
avatar
Nopal
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1404
Lieblings-Gattungen : Frosttolerante Kakteen

Nach oben Nach unten

Re: Espostoa superba - beginnendes Cephalium?!

Beitrag  tephrofan am Mo 18 Dez 2017, 08:51

...ähm- stimmt so eigentlich nicht- die gibts wohl in Minature- ich habe die Pflanze mit diversen Trichos. bestäubt- offenbar sind es aber Reizbestäubungen, die Nachkommen ähneln sehr der Mutter....wer da Interesse hat, sollte sich zu wärmeren Jahreszeiten nochmal melden... *daumen*
avatar
tephrofan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 686

Nach oben Nach unten

Re: Espostoa superba - beginnendes Cephalium?!

Beitrag  Dropselmops am Mo 18 Dez 2017, 10:14

Ich kann mich nur anschließen: das ist die schönste Säule ever ... *Sabber*
Aber noch ne Frage: Wenn die Mama diese Säule ist und Du den Tricho reingekreuzt hast, ist dann das Ergebnis eher kälteempfindlich wie die Mama, oder eher etwas robuster wie der Papa (wobei ja die Meinungen bei Kälte und Epostoas auch weit auseinander gehen)? Klingt auf jeden Fall spannend ...
avatar
Dropselmops
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1154
Lieblings-Gattungen : Wüstenrosen, Echinocereen, Mesembs, Ascleps, ...

Nach oben Nach unten

Re: Espostoa superba - beginnendes Cephalium?!

Beitrag  Cristatahunter am Mo 18 Dez 2017, 10:57

Hammerpflanze da kann ich nur staunen und mich für dich freuen.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13736
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Espostoa superba - beginnendes Cephalium?!

Beitrag  tephrofan am Mo 18 Dez 2017, 17:03

Kälteempfindlich ist bei mir gar nix- die ist frei im Grundbeet ausgepflanzt und die Bodentemperatur liegt bei max. 3°C, die Raumtemperatur kann bis +3°C runtergehen. Ich bekam sie vor exakt 17 Jahren von Herrn Kahler, sie hatte bei ihm noch nie geblüht. Da war sie bereits 35 Jahre alt....wie das Schicksal es wollte, begann sie das Jahr darauf bei mir zu blühen... lol!
avatar
tephrofan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 686

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten