Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Was hab ich mir da eingefangen?

Nach unten

Was hab ich mir da eingefangen?

Beitrag  Gast am Fr 30 Jun 2017, 12:48

Hallo Kakteenfreunde, sicherlich wird es für euch Profis keine Frage sein. Seit einigen Monaten verliere ich auf meinen Fensterbänken Pflanze um Pflanze. Ich habe da schon manches versucht z.B. Seifenwasser, Spiritus, Chemie gegen Saugende Insekten, jedoch wird mir Pflanze um Pflanze befallen. Erst sieht man da ein paar weisse Gebilde, dann verliert die Pflanze Chlorphyll und zum Schluss stürzt sie in sich zusammen. Vor einigen Monaten hatte ich einige Ameisen auf der Fensterbank, die sichin einem Kakteentopf eingenistet haben. Ich habe ihnen mit einem Frassköder den Garaus gemacht. Haben mir diese Tierchen etwas eingeschleppt, oder? Bitte um Hilfe. Danke.

https://servimg.com/view/19725934/7
https://servimg.com/view/19725934/8
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Was hab ich mir da eingefangen?

Beitrag  nikko am Fr 30 Jun 2017, 16:07

Moin Hägar,
Deine Pflanzen sind von Woll- bzw. Wurzelläusen befallen. Wirklich hartnäckige Mistviecher! Ich empfehle Dir ein systemisch wirkendes Pflanzenschutzmittel zu verwenden. Das tötet die Schädlinge ab, wird von den Wurzeln der Pflanzen aufgenommen und schützt sie so auch von innen gegen erneuten Befall.

Welches Mittel dafür geeignet ist kann ich leider nicht sagen, mein oft verwendetes 'Careo' von Bayer (damit wurde gegossen und gesprüht) wurde verboten. Bestimmt gibt es aber vergleichbare Mittel, lasse Dich z.B. im Baumarkt mal beraten. Vielleicht gibt es ja auch Empfehlungen hier aus dem Forum?

Einzelne Pflanzen kann man auch ohne Chemie behandeln, z.B. mit einer Wärmebehandlung. (Musst hier im Forum mal suchen)
Meist fängt man sich diese Biester mit neu gekauften Pflanzen ein, die Ameisen haben da eher keine Schuld.

Viel Erfolg bei der Rettung Deiner Pflanzen!

LG,
Nils

_________________
"To the rational mind, nothing is unexplicable; only unexplained."
- The Doctor
avatar
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4640
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Re: Was hab ich mir da eingefangen?

Beitrag  Eriokaktus am Fr 30 Jun 2017, 16:25

Hallo Hägar,

sicherlich kein Allheilmittel, aber bei Pflanzen die so stark mit Wollläusen übersät sind, würde ich die austopfen,
dann mit einem festen Wasserstrahl (auch den Wurzelbereich) mit entsprechendem Abstand absprühen, dann mal 2 Tage im Halbschatten abtrocknen lassen.
Die Prozedur dann noch mal wiederholen, wieder gut abtrocknen lassen, danach in neue Töpfe und neues Substrat setzen.
Abschließend mit systemischen Insektiziden wiederholt behandeln und beobachten ...., bei erneutem Befall : same procedure as befor ...
avatar
Eriokaktus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 953

Nach oben Nach unten

Re: Was hab ich mir da eingefangen?

Beitrag  Spike-Girl am Fr 30 Jun 2017, 20:35

Ich hatte das auch einmal so schlimm und habe die Pflanze dann, wie schon erwähnt, ausgetopft und mit Wasserdüse abgestrahlt - sogar mit relativ heissem Wasser (war meiner Aggression geschuldet) - der Kaktus hat das aber (zum Glück) ohne weiteres überstanden - danach hab ich neu eingetopft und den Kaktus rausgestellt - blieb alles schick.
avatar
Spike-Girl
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1814
Lieblings-Gattungen : ... verliebe mich bei Kakteen spontan ... ;-D

Nach oben Nach unten

Re: Was hab ich mir da eingefangen?

Beitrag  Litho am Sa 01 Jul 2017, 18:12

Zu Tabak darf ich ja nix mehr sagen.
Rolling Eyes
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6677
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: Was hab ich mir da eingefangen?

Beitrag  TobyasQ am Mo 03 Jul 2017, 12:16

Tabak ist ja auch verboten, aber Bi58 noch nicht. Zum Sprühen und Giessen anmischen und wirkt systemisch.
avatar
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1581
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Re: Was hab ich mir da eingefangen?

Beitrag  Thomas G. am Mo 03 Jul 2017, 13:28

Ich würde auch BI 58 empfehlen und bei so starkem Befall würde ich die sichtbaren Läuse damit besprühen und dann auch noch die ganze Sammlung damit gießen, um auch die unterirdisch lebenden Viecher damit zu killen.

Das ganze würde ich dann nach 4 Wochen wiederholen, dann sollte wieder Ruhe sein Smile
avatar
Thomas G.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1335
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Tricho/Echinopsis-Hybriden

Nach oben Nach unten

Re: Was hab ich mir da eingefangen?

Beitrag  TobyasQ am Mo 03 Jul 2017, 14:29

Bei dem starken Befall würde ich den Topf komplett bis zur Oberkante in die Mischung ( 1ml in 800ml Wasser unter Rühren eintropfen ) tauchen und eine Weile darin stehenlassen. Also Mischung ansetzen, Sprühflasche befüllen, Deliquenten in einen Übertopf stellen, Mischung in den Kaktustopf giessen bis es durchläuft und der Übertopf entsprechend gefüllt ist. Dabei schwemmt es evtl. bereits Tierchen aus dem Topf. Wichtig das ganze nicht in die Sonne stellen. Jetzt den restlichen Kaktus einsprühen. Mindestens solange in der Mischung stehenlassen bis keine Luftblasen mehr aufsteigen; Maximum über Nacht.
avatar
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1581
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Was hab ich mir da eingefangen?

Beitrag  Gast am Mi 05 Jul 2017, 11:10

Liebe Kakteenfreunde, vielen Dank für euere Hilfe und die tollen Ratschläge.
Peter
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten