Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Einige Aussaaten von mir.

Nach unten

Einige Aussaaten von mir. Empty Einige Aussaaten von mir.

Beitrag  Astrophytum am Fr 13 Mai 2011, 16:21

Um uns ein wenig auf nächte Woche einzustellen(Chatabend am 20.05.) hab ich einige Aussaaten von mir Fotografiert und hoffe so euch ein bischen fürs Aussähen zu begeistern. Die Aussaaten sind 1,2,3 Jährig.
Den Anfang machen Myriostigmas, darunter sind 3 rippige Onzukas und normal beflockte Pflanzen zu sehen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Jetzt kommen Ariocarpen, die Aussaat war im September 2010, war als Versuch zu verstehen um zu sehen wie sich ganz kleine Sämlinge Überwintern lassen. Die Aussaat hatt das ohne Probleme Überstanden.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Lophophras 2 Jährig. Sind sehr einfach auszusähen und gelingen immer .Macht sehr grosse Freude die Kleinen beim wachsen zu sehen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Echinopsishybriden. Aussaat war auch hier 2010 im August die kleinen hab ich durchkultiviert.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Myriostigmas 3 Jährige Pflanzen. Die Myrios habens mir eben angetan Embarassed .
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Gleich gehts weiter.
Mfg.Heinz
Astrophytum
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2646

Nach oben Nach unten

Einige Aussaaten von mir. Empty Re: Einige Aussaaten von mir.

Beitrag  Astrophytum am Fr 13 Mai 2011, 16:24

Hier gehts weiter Wink .
Asteriassämlinge vom Letzten Jahr. Wurden bei mir etwas wärmer überwintert um Ausfälle zu vermeiden. Hatt bestens geklappt lol!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Meine Aussaat 2011 darunter sind viel Astrophyten aber auch Stromocacteen und Ariocarpen Escobarien und und und .
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Mfg.Heinz
Astrophytum
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2646

Nach oben Nach unten

Einige Aussaaten von mir. Empty Re: Einige Aussaaten von mir.

Beitrag  Liet Kynes am Fr 13 Mai 2011, 18:11

Hallo Heinz !

Schöne Sämlinge. Du schreibst von so guten Erfolgsquoten bei Lophophora : Hast du bei der Aussaat eigentlich auf Chinosol verzichtet ? Lese nun immer wieder, dass es bei der Gattung teils die Keimung sehr negativ beeinflussen kann. Bei mir gibt es zwar jede Woche Nachkeimer (unter Chinosol-Verwendung), allerdings geht das Ganze ziemlich schleppend voran, verglichen mit den "eingefleischerten" Aztekium h. - Samen. Die Sämlinge davon sind auch schon schön grün, die der Lophos im ZGH sind noch ziemlich weiß . Bisher habe ich gedacht, es liegt am Vorsprung der unter Fleischer-Bedingungen wachsenden. Bin mir aber inzwischen eher unsicher. Mehr Licht halte ich auch nicht für gut, da die Frailea-Sämlinge schließlich daneben stehen und schon einen sehr typisch roten Farbton aufweisen. Kannst du dir aus dieser Beschreibung einen Reim machen ?
Gruß, Tim
Liet Kynes
Liet Kynes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2652

Nach oben Nach unten

Einige Aussaaten von mir. Empty Re: Einige Aussaaten von mir.

Beitrag  Astrophytum am Fr 13 Mai 2011, 19:04

Bei den gezeigten Pflanzen habe ich auf Chinosol verzichtet. Die neuen Aussaaten mache ich mit Chinosol. Das Ergebniss ist gut die Keimung erfolgt bei einigen Arten etwas verzögert, so kommt es mir vor. Bei mir werden alle Aussaaten eingetütet. Ich habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Die Dauer der Eintütung ist verschieden. Wie eben die Sämlige sich entwickeln so kommt es schonmal vor das ich ein paar Monate eingetütet lasse. Die Sämlinge in den Tüten stehen bei mir Schattig, bei Sonneneinstrahlung wird zusätzlich schattiert, dazu lege ich einfach ein Blatt Zeitungspapier auf das ganze Very Happy .
Mfg.Heinz
Astrophytum
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2646

Nach oben Nach unten

Einige Aussaaten von mir. Empty Re: Einige Aussaaten von mir.

Beitrag  devilbuddy am So 15 Mai 2011, 20:35

Astrophytum schrieb:und hoffe so euch ein bischen fürs Aussähen zu begeistern

Also mich hast Du schon begeistert! Das sieht wirklich großartig aus bei Dir!!! Weiter so...!
devilbuddy
devilbuddy
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 224
Lieblings-Gattungen : Astros, Lophos

Nach oben Nach unten

Einige Aussaaten von mir. Empty Re: Einige Aussaaten von mir.

Beitrag  Arzberger am Mo 16 Mai 2011, 01:46

Sehr schön, Deine Aussaaten, Heinz - Respekt!
Ich benutze seit einigen Jahren kein Chinosol mehr, dafür aber beize ich die Samen mit Thyram. Die Keimquoten sind
seither besser und es gibt, auch nach Monaten in den Tüten nur ganz selten einmal Pilzbefall. Sollte das passieren,
öffne ich die Tüte, sprühe mit flüssigem Thyram und verschliesse sie wieder. Klappt sehr gut. Wink

Viele Grüsse
Alex
Arzberger
Arzberger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1275

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten