Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Wie passiert soetwas?

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Wie passiert soetwas? Empty Wie passiert soetwas?

Beitrag  Leon am Sa 14 Mai 2011, 16:34

Hi,

nachdem ich dieses Phänomen jetzt schon das ein oder andere Mal beobachtet habe, wüsste ich doch ganz gerne was das wohl ist und wie es dazu kommt. Bevor ich jetzt versuche zu erklären wie der Sämling aussieht, stell ich lieber gleich ein Bild ein.[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ich Hoffe Ihr könnt mir da etwas weiterhelfen.

gruß Leon
Leon
Leon
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 310

Nach oben Nach unten

Wie passiert soetwas? Empty Re: Wie passiert soetwas?

Beitrag  Liet Kynes am Sa 14 Mai 2011, 17:28

Ich sag gleich : Keine Ahnung. Aber ich habe das Selbe bei einem Lopho w. v. decipiens Sämling. Habe dabei den Eindruck es bilden sich gleich zwei Köpfe. Bei deinem bin ich mir da aber noch weniger sicher, weil die Form so stark von jener der anderen abweicht. Um eine Assoziation mit siamesischen Zwillingen komme ich bis jetzt jedenfalls (noch) nicht herum. Gruß, Tim
Liet Kynes
Liet Kynes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2652

Nach oben Nach unten

Wie passiert soetwas? Empty Re: Wie passiert soetwas?

Beitrag  Torro am Sa 14 Mai 2011, 19:51

Ja, Zwilling.
Hab auch solch einen Doppelkopf - ist nicht gar so selten.

LG Torro
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6884
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Wie passiert soetwas? Empty Re: Wie passiert soetwas?

Beitrag  Hardy_whv am Sa 14 Mai 2011, 20:26

Hmmm, ich glaub nicht so recht an einen Doppelkopf. Da müsste man zwei Vegetationspunkte erkennen. Ich glaube einfach, der ist verkrüppelt. Entweder er bekubert sich und sprosst oder er haucht sein Leben aus.


Gruß,

Hardy [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hardy_whv
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2277
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Wie passiert soetwas? Empty Re: Wie passiert soetwas?

Beitrag  Torro am So 15 Mai 2011, 04:37

Pfropf ihn! Teufel
Dann sehen wir es bald.
Mit dem Glauben ist es so ein Ding...
Meinen Doppelkopf wollte ich pfropfen (eigentlich nur einen davon),
fand aber nur die Nahtstelle, nichts wo ich ihn ohne Klinge hätte trennen können.

LG Torro

Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6884
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Wie passiert soetwas? Empty Re: Wie passiert soetwas?

Beitrag  Liet Kynes am So 15 Mai 2011, 05:56

"Wer am Rumpf seines Kopfes noch einen Kopf hat, der braucht keine Halsabschneider fürchten." - Frei nach Konfuzius Wink
Liet Kynes
Liet Kynes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2652

Nach oben Nach unten

Wie passiert soetwas? Empty Re: Wie passiert soetwas?

Beitrag  Hardy_whv am So 15 Mai 2011, 07:49

Ich unterscheide zwischen zwei Arten von Mehrköpfern: Diejenigen, die ohne Scheitelverletzung einfach von sich aus mehrere Köpfe ausbilden und jene, die erst durch eine Verletzung mehrköpfig werden. Der zweite Typus ist nach meinen Erfahrungen seltener als Typ 1. Bei den Sämlingen, die sich bei mir zum ersten Typus entwickelt haben, waren eigentlich von Anfang an klar recht deutlich zwei Vegetationspunkte zu erkennen. Die bilden dann auch einen in sich geschlossenen Körper, ohne "Schnittstellen".

Hier ein Acanthocalycium glaucum. Allerdings ist der da schon 2 Monate alt - hab keine früheren Photos:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Und im Alter von 5 Monaten sah er dann so aus:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hier ein Ferocactus latipsinus im Alter von 4 Monaten ...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

und nach 2 Jahren:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Gruß,

Hardy [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hardy_whv
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2277
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Wie passiert soetwas? Empty Re: Wie passiert soetwas?

Beitrag  Leon am So 15 Mai 2011, 15:28

Hi,

naja ich werde auch bei diesem Sämling einfach mal abwarten was er noch so vorhat. Bisher sind sie immer nach ein paar Wochen kaputt gegangen. Ich geh auch davon aus, dass sie einfach verkrüppelt sind. Sollte etwas besonderes passieren. Werdet ihr natürlich sofort informiert.

gruß Leon
Leon
Leon
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 310

Nach oben Nach unten

Wie passiert soetwas? Empty Re: Wie passiert soetwas?

Beitrag  Torro am So 15 Mai 2011, 15:48

Schade... vergammeln lassen...
Dabei können die schon mal schön aussehen:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hier nur von hinten, da sieht man den Doppelkopfcharakter besser.
Astro asterias "big fleck"

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6884
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Wie passiert soetwas? Empty Re: Wie passiert soetwas?

Beitrag  Leon am So 15 Mai 2011, 17:24

Hi Torro,

was heißt denn hier vergammeln lassen. Ich lass doch keinen Sämling freiwillig vergammeln. Bisher hat nur die Erfahrung gezeigt, dass die Sämlinge die so aussahen im Gegensatz zu Ihren Artgenossen so stark beeinträchtigt sind, dass sie nach einer Zeit in der tat vergammeln.
Vielleicht werde ich ihn auch wirklich mal pfropfen wobei ich nicht denke, dass das hilft. Sollte es tatsächlich ein Doppelkopf sein überlebet er aber ja auch von alleine.
Warten wir mal ab. Vielleicht haben ja auch noch andere genau solche Sämling gehabt. Was ist bei euch mit ihnen passiert.

gruß Leon

Ps: Es handelt sich übrigens um Coryphantha retusa Sämlinge (falls es jemanden interessiert).
Leon
Leon
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 310

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten