Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Astrophytum caput -medusae

Seite 6 von 18 Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 12 ... 18  Weiter

Nach unten

Astrophytum caput -medusae - Seite 6 Empty Re: Astrophytum caput -medusae

Beitrag  Losthighway am So 04 Sep 2011, 00:50

Jörgs ACM Nr.9, ich versuch mal seine Theorie wiederzugeben:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die ganzen Clone stammten von Pflanze 1. ab, diese gelangte über Umwege und eventuell weiter Clone zum Vermehrer, dieser machte dann Nummern seiner Clonereihen bis zu Jörgs Nr.9. Freunde von ihm hatten auch welche mit Nummern, sie waren alle aus der gleichen Ursprungsquelle, gekauft an verschiedenen Orten. Es gibt sicher auch noch Pflanzen aus weiteren Quellen, hier wurde ja neulich so ein schönes Exemplar vorgestellt Wink. Außerdem gibts Samen aus den USA zu kaufen, die wieder aus ner anderen Quelle kommen.
Losthighway
Losthighway
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 585

Nach oben Nach unten

Astrophytum caput -medusae - Seite 6 Empty Re: Astrophytum caput -medusae

Beitrag  Torro am So 04 Sep 2011, 09:48

Wie kommst Du auf die Idee, das die Samen aus den USA aus ner anderen Quelle stammen?

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6721
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Astrophytum caput -medusae - Seite 6 Empty Re: Astrophytum caput -medusae

Beitrag  Losthighway am So 04 Sep 2011, 10:36

Torro schrieb:Wie kommst Du auf die Idee, das die Samen aus den USA aus ner anderen Quelle stammen?

Please note this is NOT collected seed, but seed brought to the USA LEGALLY!!!!! NONE of the seed that you find overseas is legal!

Ich vermute, dass die Pflanzen in Euroa zum Großteil von einem oder sehr wenigen Clonen abstammen. Hat man Pflanzen aus verschiedenen Quellen die möglichst weit auseinander liegen, wird die Chance größer sein nicht immer die gleiche Pflanze zu erwischen. Ausnahmen gibts sicherlich, aber wohl nur sehr wenige...vielleicht mal Stefan fragen, er kennt ja den Entdecker persönlich Wink.
Losthighway
Losthighway
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 585

Nach oben Nach unten

Astrophytum caput -medusae - Seite 6 Empty Re: Astrophytum caput -medusae

Beitrag  Torro am So 04 Sep 2011, 11:26

Genau der Meinung bin ich auch.

>>Please note this is NOT collected seed, but seed brought to the USA LEGALLY!!!!! NONE of the seed that you find overseas is legal!

Wessen Ausspruch ist das? Wenn der Samen nicht gesammelt ist, ist der dann vom Himmel gefallen?

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6721
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Astrophytum caput -medusae - Seite 6 Empty Re: Astrophytum caput -medusae

Beitrag  Tim am So 04 Sep 2011, 13:57

Versteh ich das richtig?
Irgendein Sammlerfreundeskreis hat seine Klone durchnummeriert und einer Pflanze die Nr.9 gegeben.
Dadurch wird das aber doch nicht zu einer allgemein gültigen Planzenangabe/Information, oder? Neutral

Wo hast Du denn den Satz her, dass keine ACM-Samen in Europa legal seien. Ist dann Saatgut vom Entdecker auch illegal, oder was?

Zur genetischen Verarmung:
Das müßte doch für fast alle Pflanzen mit Feldnummer gelten. Die stammen üblicherweise doch auch nur aus einer Quelle und der Standort hat hoffentlich ein paar Exemplare behalten ->es sind nicht unendlich viel Pflanzen/Samen entnommen worden.
Tim
Tim
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 581

Nach oben Nach unten

Astrophytum caput -medusae - Seite 6 Empty Re: Astrophytum caput -medusae

Beitrag  Torro am So 04 Sep 2011, 18:10

>>Zur genetischen Verarmung:
>>Das müßte doch für fast alle Pflanzen mit Feldnummer gelten. Die stammen üblicherweise doch auch nur aus einer >>Quelle und der Standort hat hoffentlich ein paar Exemplare behalten ->es sind nicht unendlich viel Pflanzen/Samen >>entnommen worden.

Tim : Das mit den Feldnummern find ich auch lustig - aber nicht schlecht.
Da stehen dann aber noch tausende Pflanzen in der Gegend, an der Straßenkreuzung rum.
Bei den ACM hat man (man berichtige mich, wenn das nicht ganz stimmt) ca. 125 Pflanzen insgesamt gefunden.
Davon sind 20 Samen zur Vermehrung gekommen. Das ist nicht wirklich viel.
Wenn jetzt 2 davon blühen (oder nur eine, die Samen ansetzt), das aussäht, kann man durchzählen.
Jedes Pflänzchen ist ein Klon - eigentlich.

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6721
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Astrophytum caput -medusae - Seite 6 Empty Re: Astrophytum caput -medusae

Beitrag  Echinopsis am So 13 Nov 2011, 13:27

Bei mir will auch nochmal eine ACM blühen am Fenster. *Wink*
Leider gibts keinen Bestäubungspartner....eigentlich wär es dochmal Wert die Reizbestäubung mit Zementstaub auszuprobieren!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15395
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Astrophytum caput -medusae - Seite 6 Empty Re: Astrophytum caput -medusae

Beitrag  Torro am So 13 Nov 2011, 16:22

Gymno oder anderer Astro könnte auch klappen.
Meine capricorne blühen noch. Nur die ACM zicken wie üblich.
Glaub nicht, das da noch was blüht dieses Jahr.
Ob ich den einfach noch mal warm stelle, ans Südfenster?

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6721
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Astrophytum caput -medusae - Seite 6 Empty Re: Astrophytum caput -medusae

Beitrag  Torro am Di 06 Dez 2011, 13:11

Der Nikolaus hat zugeschlagen!
Muss an der Blüte gerüttelt haben.
Heute ist sie aufgeplatzt - vielleicht lag es auch am gießen
gestern... Wink
Egal, hat ganz allein geblüht, ich hab mit Astro capricorne und myriostigma
bestäubt. Nun müssen sie nur noch keimfähig sein. Teufel
Geblüht hat nix mehr - jetzt geht es ab ins Winterquartier.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6721
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Astrophytum caput -medusae - Seite 6 Empty Re: Astrophytum caput -medusae

Beitrag  CactusJordi am Mo 12 Dez 2011, 06:26

Echinopsis schrieb:...Leider gibts keinen Bestäubungspartner....eigentlich wär es dochmal Wert die Reizbestäubung mit Zementstaub auszuprobieren!...
Jeder Hybridisierungsversuch mit anderen Astros wirkt, wenn überhaupt nur als Reizbestäubung, und ergibt der Mutterpflanze identische Nachkommen. Ist sicher besser -in jedem Fall aber natürlicher- als Zement oder Backpulver.

Eine zunächst gepfropfte und später bewurzelte ca. 4,5 Jahre alte Pflanze (März '09):
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ein ebenso alter Sämling immer auf eigenen Wurzeln (März '09):
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Jordi
CactusJordi
CactusJordi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1248
Lieblings-Gattungen : kaum Südamerikaner

Nach oben Nach unten

Seite 6 von 18 Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 12 ... 18  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten