Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Notblüte? an einem Thelocactus

Nach unten

Notblüte? an einem Thelocactus

Beitrag  vogelmamapetra am So 23 Jul 2017, 17:55

Hallo liebe Kakteenfreunde,

mein Thelocactus bicolor schwarzii hat dieses Jahr meines Erachtens eine erheblich kleinere Blüte, die auch etwas unförmig aussieht. Ich dachte auch erst, die Pflanze ginge mir kaputt, da der Körper unter den Dornen auch komisch aussah. Ich nehme an, er muss wohl die Rote Spinne gehabt haben. Es ist mir nicht aufgefallen. Ist es möglich, dass Kakteen manchmal kleinere Blüten ausbilden als sonst? Auch an der ein oder anderen weiteren Pflanze meine ich das zu sehen, dass die Blüten kleiner sind, oder vertue ich mich da?

Lieben Dank für Eure Antworten. Ich grüsse herzlich in die Runde,

vogelmamapetra


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
vogelmamapetra
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 457
Lieblings-Gattungen : Thelocacteen

Nach oben Nach unten

Re: Notblüte? an einem Thelocactus

Beitrag  Shamrock am So 23 Jul 2017, 23:30

Hi Petra,

an der Blüte ist nichts Auffälliges zu erkennen und aus irgendwelchen Gründen (Stress, suboptimales Wetter, etc.) können natürlich Blüten auch mal etwas kleiner ausfallen. Allerdings wirkt die Epidermis auf dem Foto schon ziemlich gelblich-hell; das sieht auf jeden Fall gar nicht gut aus...!

Gedrückte Daumen!

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 10209
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Notblüte? an einem Thelocactus

Beitrag  vogelmamapetra am Di 25 Jul 2017, 08:02

Tag Shamrock,

vielen Dank für die Information. Ich werde wohl nicht viel machen können, da ich ja nicht weiss, was die Ursache für die verfärbte Epidermis ist.

Schöne Grüsse
vogelmamapetra
avatar
vogelmamapetra
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 457
Lieblings-Gattungen : Thelocacteen

Nach oben Nach unten

Re: Notblüte? an einem Thelocactus

Beitrag  Shamrock am Di 25 Jul 2017, 10:49

In der Tat. Die Ursachen können mannigfaltig sein (Chlorose, Hitzestau, Infektion, etc.) und aus der Ferne anhand eines Fotos wage ich da keine Beurteilung zu fällen.
Etwas schattiger stellen und abwarten... ...und nicht wundern, wenn er plötzlich die Grätsche macht.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 10209
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten